Mit unserer Sportartikel-Suche findest Du die Angebote für Sportausrüstung aus hunderten Online-Shops.
Deutschlands große Online-Suche speziell für Sportartikel.
Mit unserer Sportartikel-Suche kannst Du ganz einfach nach Sportgeräten, Trainingskleidung, Bällen und jedem anderen Sportartikel für Deinen Lieblingssport im Internet suchen - wir zeigen Dir die besten Angebote, die wir in mehreren hundert Online-Sportfachgeschäften finden konnten. Mit einem Klick gelangst Du auf die Seite des Online-Shops, in dem Du den Sportartikel kaufen kannst.

Rudergerät

Was muss ein gutes Rudergerät leisten?

Rudergeräte gibt es bereits für weniger als 200 Euro, aber auch für mehr als 2.000 Euro sind sie zu haben. Das ist rein finanziell bereits ein gewaltiger Unterschied, doch über die Qualität ist mit dem Preis noch lange nichts ausgesagt. So sind in den vergangenen Jahren auch Rudergeräte um die 500 Euro bei verschiedenen Tests auf den vorderen Plätzen gelandet. Der Unterschied zwischen diesen Modellen und den ganz teuren Geräten ist also scheinbar nicht ganz so groß. Das liegt wohl daran, dass auch günstigere Geräte schon gut ausgerüstet sind.

Ganzkörpertraining

Rudergeräte sind Ganzkörpertrainer. Ähnlich wie Crosstrainer beanspruchen sie sämtliche Muskelgruppen und sorgen dabei für eine schonend steigende Herz-Kreislauf-Belastung. Die Technik spielt natürlich eine große Rolle, doch die kann man ohne große Probleme erlernen. Und hat man sie einmal „drin“, trainiert man sowohl die Beine, als auch Rumpf, Rücken und Oberkörper.

Was kann ein gutes Rudergerät?

Ein Trainingscomputer mit verschiedenen Funktionen (Strecke, Dauer, Geschwindigkeit, Herzfrequenz, Schlagfrequenz, Watt) Pflicht. Die Zugkraft sollte in mehreren Stufen einstellbar sein. Kein Muss, aber nett ist zudem, wenn man die Zeit bzw. die gewünschte Strecke voreinstellen kann.

Um auf jeden Benutzer gleichermaßen zu passen, sollte ein Rudergerät über zwei Hydraulikzylinder verfügen, die ein gleichmäßiges Rudern ermöglichen. Für die nötige Stabilität sollte ein laufruhig gelagerter Rollensitz auf stabiler Profilschiene sorgen, die Füße sollte man mit Schlaufen fixieren können. Ganz wichtig: Man sollte die Position individuell auf seine Beinlänge einstellen können, um seine Hebel optimal ausnutzen zu können und keine Fehlbelastungen zu provozieren.

Ein gutes Rudergerät sollte zudem über rutschfeste Füße bzw. Bodenschoner verfügen und mindestens 120kg Gewicht aushalten können. Der Grund: Aufgrund der gelenkschonenden Belastung ist ein Rudergerät auch für Übergewichtige sehr gut geeignet.Eines sollten Sie vor dem Kauf eines Rudergerätes in jedem Fall noch einkalkulieren: Sie benötigen Platz. Mindestens 2 mal 2 Meter, besser 3 mal drei Meter. Schließlich sind eine Länge und Breite von je 150cm keine Seltenheit.
  • Ein Rudergerät dient zum Ganzkörpertraining und ist nach Erlernen der Technik ein einfaches Trainingsgerät
  • Die meisten Rudergeräte verfügen über einen Trainingscomputer, der verschiedene Informationen zu Herzfrequenz, Dauer, Geschwindigkeit und Strecke anzeigt
  • Rudergeräte sollten über rutschfeste Füße verfügen und sich individuell zur Körpergröße einstellen lassen

Quellen und weiterführende Links:
Foto: pixabay.com

Rudergeräte bei Fitster.at