Mit unserer Sportartikel-Suche findest Du die Angebote für Sportausrüstung aus hunderten Online-Shops.
Deutschlands große Online-Suche speziell für Sportartikel.
Mit unserer Sportartikel-Suche kannst Du ganz einfach nach Sportgeräten, Trainingskleidung, Bällen und jedem anderen Sportartikel für Deinen Lieblingssport im Internet suchen - wir zeigen Dir die besten Angebote, die wir in mehreren hundert Online-Sportfachgeschäften finden konnten. Mit einem Klick gelangst Du auf die Seite des Online-Shops, in dem Du den Sportartikel kaufen kannst.

Aus dem Profisport

Joshua Cheptegei stellt neuen Rekord im 15-Kilometer-Straßenlauf auf

Ugander knackt Weltrekord und Richard Ringer wird schnellster Deutscher
Beim Siebenhügellauf in Nijmengen sorgte der Ugander Cheptegei am Sonntag für Überraschungen. Mit einer Zeit von 41:05 Minuten darf sich nun als schnellsten 15-Kilometer-Läufer der Welt bezeichnen. Sein Konkurrent Richard Richter wurde bei dem Rennen Vierter und gleichzeitig schnellster Deutscher.
19.11.2018 – Bettina Röhl Cheptegei und Ringer beweisen sich im 15-Kilometer-Lauf Nijmegen.Vergangenen Sonntag (18.11.2018) fand im niederländischen Nijegen der alljährliche Siebenhügellauf (NL: Zevenheuvelenloop) statt. Für Staunen sorgte dort Joshua Cheptegei: Er stellte mit einer Zeit von 41:05 Minuten einen neuen Rekord im 15-Kilometer-Straßenlauf auf. Der 22-Jährige unterbot damit den vorangegangenen Titelverteidiger Leonard Komon (KEN), der am 21.11.2010 ebenfalls in Nijmegen mit 41:13 Minuten zum Weltrekordler avancierte. Cheptegei reihte sich übrigens bereits vor diesem neuen Rekord in den vorderen Rängen der Weltbestenliste ein, denn seit 2017 ist er außerdem Vizeweltmeister im 10.000-Meter-Lauf. Außer Cheptegei war am Sonntag auch Richard Ringer vom
mehr...
Mehr Artikel

Eliud Kipchoge und Gladys Cherono sind Marathonläufer des Jahres

In Athen wurden anlässlich des Marathons Sportler und Organisatoren geehrt
Vergangenen Freitag hat der internationale Marathon- und Straßenläuferverband AIMS seine jährliche Auszeichnung zum Marathonläufer des Jahres verliehen. Dieses Jahr gewannen die Berlin-Marathon-Gewinner/-innen Eliud Kipchoge und Gladys Cherono den Ehrenpreis. Daneben wurde auch Marathoninitiator Horst Milde für sein Lebenswerk geehrt. Die Preisverleihung wurde anlässlich des Athen-Marathons am Sonntag abgehalten.
mehr...

Mo Farah wird erneut Erster beim Great North Run

Der britische Athlet holt sich zum fünften Mal den Titel bei einem der größten Halbmarathons der Welt
In knapp unter einer Stunde ließ der gebürtige Somalier 57.000 Konkurrenten hinter sich und gewann so einen der größten und bedeutendsten Halbmarathons der Welt, und das zum fünften Mal in Folge. Seit 2014 sticht er damit regelmäßig sämtliche Mitstreiter in Newcastle aus.
mehr...

Reh holt sich den Titel der Deutschen Meisterin im Straßenlauf

Die 21-jährige Alina Reh läuft sich über 10 km souverän an die Spitze
Vergangenen Sonntag fand in Bremen die Deutsche Straßenlauf-Meisterschaft über die 10 km statt, zu der mehrere hundert Läufer und Läuferinnen an den Start gingen. Bei den Frauen gab es dabei keine großen Überraschungen. Wie vermutet, holte sich die Favoritin, Alina Reh, in 32:23 Minuten den Titel. Im Laufen der Männer wurde dagegen nicht schlecht gestaunt, als sich Jannik Arbogast in 29:24 Minuten ebenfalls den Titel erlief.
mehr...

Leichtathletik-Europameisterschaft Teil 2

Einige Ergebnisse der zweiten Hälfte der EM in Berlin
Am 06. August starteten im Berliner Olympiastadion die Europameisterschaften im Leichtathletik, die sechs Tage später ihr Ende fanden. Nachdem wir mit Fokus auf den Laufsport bereits über die erste Hälfte der Veranstaltung berichteten, wird es nun Zeit, die zweite Hälfte der EM inklusive der Erfolge des Deutschen Leichtathletikverbands zusammenzufassen.
mehr...

Leichtathletik-Europameisterschaft Teil 1

Einige Ergebnisse der ersten Hälfte der Leichtathletik-EM in Berlin
Am 06. August starteten im Berliner Olympiastadion die Europameisterschaften im Leichtathletik. Nach den ersten Tagen kann der Deutsche Leichtathletikverband bereits einige Erfolge verzeichnen. Mit Fokus auf den Laufsport werden diese im Folgenden zusammengefasst.
mehr...

Beatrice Chepkoech läuft neuen Weltrekord

Die Kenianerin setzt neue Maßstäbe für den Hürdenlauf
Beim 10. Diamond-League-Meeting in Monte Carlo setzte sich Beatrice Chepkoech am Freitag, den 20.07.2018 ein Denkmal: In hervorragenden 8:44,32 Minuten gewann die Kenianerin mit großem Vorsprung den Lauf über die 3.000-m-Hindernis und stellte damit einen neuen Weltrekord auf.
mehr...

Klosterhalfen schafft die EM-Norm

Nach mehrmonatiger Auszeit meldet sich die Mittelstreckenläuferin zurück
Die deutsche Mittelstreckenläuferin Konstanze Klosterhalfen hat am vergangenen Wochenende in Kortrijk (Belgien) eine sehr gute Zeit über die 5.000-m-Distanz hingelegt und es so geschafft, sich für die bevorstehende Leichtathletik-EM im August zu qualifizieren.
mehr...

Vorverkauf der Tickets zur Leichtathletik-EM läuft auf Hochtouren

Die Organisatoren freuen sich über Rekordzahlen im Vorverkauf
Der aktuelle Verkaufsstand der Tickets für die Leichtathletik-EM im August in Berlin lässt auf ein volles Stadion hoffen. Knappe vier Wochen vor Veranstaltungsbeginn freuen sich die Organisatoren über aussagekräftige Vorverkaufszahlen.
mehr...

Liang Rui stellt neuen Weltrekord auf

Chinesische Geherin setzt neue Maßstäbe über die 50 km
Bei den Team-Weltmeisterschaften im Gehen letzten Samstag hat die chinesische Athletin Liang Rui auf der Strecke über 50 km in Taicang nicht nur einen Heimsieg erzielen können, sondern mit ihrer Spitzenzeit von 04:04:36 Stunden auch einen neuen Weltrekord aufgestellt.
mehr...

Dopingverdacht bei Asbel Kiprop bestätigt

AIU bestätigt positiven Test des kenianischen Spitzensportlers
Laut Medienberichten soll der Kenianer Asbel Kiprop während einer Trainingskontrolle Ende 2017 positiv auf ein Blutdopingmittel getestet worden sein. Heute bestätigte die AIU diese Information in einer offiziellen Stellungnahme. Während sich der Weltmeister und Olympiasieger Kiprop in einen Bestechungsversuch verwickelt sieht, droht ihm nun eine Sperre.
mehr...

Der IAAF gibt neue Testosteron-Regelungen für Frauen bekannt

Die Vorschriften im Umgang mit hyperandrogenen Sportlerinnen treten ab 01.11.2018 in Kraft
Nachdem der internationale Sportgerichtshof in den vergangenen Jahren die umstrittenen Regelungen des Weltleichtathletikverbandes (IAAF) zur Hyperandrogenämie außer Kraft gesetzt hatte, hat der IAAF am 23. April nun neue Vorschriften in Bezug auf hyperandrogene Sportlerinnen veröffentlicht. Die Sportlerinnen müssen ab dem 01. November 2018 drei Kriterien erfüllen, um in den Disziplinen zwischen 400 m und einer Meile, inklusive Hürdenläufe und kombinierte Events wie z.B. Staffelläufe über diese Strecken, zugelassen zu werden.
mehr...

Abgelehnt: Oscar Pistorius' zuletzt erhöhte Haftstrafe bleibt bestehen

Dem Berufungsantrag des „Blade Runners“ wurde nicht stattgegeben
Oscar Pistorius kommt um seine Haftstrafe nicht herum. Zuletzt hatte er vor dem Verfassungsgericht Südafrikas Einspruch gegen die vom Berufungsgericht erteilte Haftstrafe von 13 Jahren und fünf Monaten eingelegt. Das Verfassungsgericht hat diesen Einspruch nun zurückgewiesen, womit Pistorius' Rechtsmittel nun ausgeschöpft sind.
mehr...

Caster Semenya bricht 35-jährigen Rekord in Südafrika

Bei den Athletix Grand Prix Series in Pretoria legte sie eine nationale Bestzeit hin
Gestern (08.03.2018) stellte die südafrikanische Profiläuferin Caster Semenya in ihrem Land eine neue Bestzeit auf. Beim Liquid Telecom Athletix Grand Prix in Pretoria lief die 27-jährige die 1.000-m-Distanz in 02:35:43 Minuten und brach damit den bis dato stehenden Rekord von Ilze Wicksell (über 02:37:20 Minuten), den diese 1983 aufgestellt hatte.
mehr...

Die Ergebnisse der Mittelstreckenläufe der Hallen-WM

Afrikaner dominieren die 1.500- und 3.000-m-Distanzen
Am vergangenen Wochenende fand in Birmingham die Hallen-WM der Leichtathletik statt. Ein Großteil der Lauffinals fiel dabei zugunsten der Afrikaner aus. So entschied der Äthiopier Yomif Kejelcha das Rennen der Männer über 3.000 m für sich, bei den Frauen siegte die Äthiopierin Genzebe Dibaba, die auch auf der 1.500-m-Strecke als erste durchs Ziel rannte. Die 1.500 m der Männer gewann ihr Landsmann Samuel Tefera. Über die 800 m holten der Pole Adam Kszczot und die Burundierin Francine Niyonsaba gold, die ersten Plätze der 400 m gingen an den Tschechen Pavel Maslák und die US-Amerikanerin Courtney Okolo.
mehr...