Mit unserer Sportartikel-Suche findest Du die Angebote für Sportausrüstung aus hunderten Online-Shops.
Deutschlands große Online-Suche speziell für Sportartikel.
Mit unserer Sportartikel-Suche kannst Du ganz einfach nach Sportgeräten, Trainingskleidung, Bällen und jedem anderen Sportartikel für Deinen Lieblingssport im Internet suchen - wir zeigen Dir die besten Angebote, die wir in mehreren hundert Online-Sportfachgeschäften finden konnten. Mit einem Klick gelangst Du auf die Seite des Online-Shops, in dem Du den Sportartikel kaufen kannst.

Erste Schritte

Müde nach dem Training

Müdigkeit nach dem Training und was dahinter stecken kann
Nach dem Lauftraining ein bisschen müde zu sein, ist völlig normal. Nach einer gewissen Regenerationszeit fühlen sich die meisten Läufer nicht mehr erschöpft, sondern im Gegenteil wieder voller Energie für den Rest des Tages. Schließlich wurden beim Laufen alle Körperzellen mit viel frischem Sauerstoff versorgt. Eine ungewöhnliche Müdigkeit, die regelmäßig nach dem Training auftritt, ist daher als Hinweis des Körpers auf falsche Ernährungs- und Essgewohnheiten, ein falsches Training oder auch eine Erkrankung zu werten und sollte gegebenenfalls ärztlich untersucht werden.
Müdigkeit nach dem Laufen wegen falscher Ernährung Bei der Ernährung sind eine Reihe von Fehlern denkbar, die eventuell der Grund dafür sein können, dass sich nach dem Training eine übermäßige Müdigkeit einstellt. Einer dieser Fehler besteht darin, unmittelbar vor dem Training zu viel zu essen, denn für die Verdauung benötigt der Organismus viel Blut, das er aus anderen Körperregionen abziehen muss. Die Folge davon ist, dass für die beim Laufen benötigten Muskeln weniger Blut zur Verfügung steht und das Gehirn auf den Blut-, und damit auch den Sauerstoffmangel, mit Müdigkeitssymptomen reagiert.Wer sich nach dem Training ständig müde und erschöpft fühlt,
mehr...

Aufwärmen: Übungen zum Aufwärmen

Aufwärmübungen sind ein wichtiger Bestandteil des Sportprogramms
Auch wenn viele Läufer es vernachlässigen, sollte das Aufwärmen dennoch ein fester Bestandteil des Lauftrainings sein. Aufwärmen, oder neudeutsch Warm Up, hilft dabei die Muskeln auf einen Wettkampf oder das Training vorzubereiten.
mehr...

Joggen mit Hund

Das Joggen mit dem Hund lernen
Hundebesitzer haben es oft leichter als andere, sich auch dann zum Laufen zu motivieren, wenn sie eigentlich keine Lust dazu haben: Hunde verlangen ihren Auslauf ohne Rücksicht auf das Wetter oder die Launen ihrer Besitzer. Mit Hunden zu laufen kann auch eine gute Alternative für all diejenigen Sportler sein, die keinen passenden Laufpartner finden und auch nicht bei Laufgruppen mitmachen möchten.
mehr...
Aus unserer Sportartikelsuche
"adidas Damen AZ SW Lng TI W Leggings, Schwarz, L" von adidas
"adidas Damen AZ SW Lng TI W Leggings, Schwarz, L"
von adidas
gefunden bei Amazon
51,24 €95,20 €
- 46%
"Pro Touch Damen Tight Overknee Paiva II Laufhose, Schwarz, 42" von Pro Touch
"Pro Touch Damen Tight Overknee Paiva II Laufhose, Schwarz, 42"
gefunden bei Amazon
20,99 €23,95 €
- 12%
Olimpia Long Pants von joma
Olimpia Long Pants
von joma
gefunden bei RunnerInn
16,95 €33,90 €
- 50%

Das richtige Lauftraining für Jugendliche

Jugendtraining: Wie sieht das richtige Lauf- und Ausdauertraining für Jugendliche aus?
Spätestens im jugendlichen Alter entstehen Interessen und Hobbies, die Teil der Entwicklung und Persönlichkeitsfindung sind. Regelmäßiges Ausdauertraining macht dabei gerade für Jugendliche Sinn, denn durch die sich in der Pubertät vermehrt produzierten Geschlechtshormone kommt es nicht selten zu ein wenig Übergewicht. Doch selbst wenn dies nicht der Fall ist kann Laufen den Jugendlichen auch helfen, den Alltagsstress besser zu verarbeiten.
mehr...

Optimale Trainingsdauer

Die richtige Trainingsdauer finden
Gerade Laufeinsteiger neigen häufig dazu, in Sachen Trainingsdauer ihre Grenzen zu ignorieren und des Guten zu viel zu tun. Es ist gar nicht so einfach, die ideale Belastungsdauer zu bestimmen, die einerseits eine kontinuierliche Leistungssteigerung bewirkt, andererseits aber der Gesundheit auch keinen Schaden zufügt und ein Übertraining vermeidet.
mehr...

Das richtige Trainingstempo

Wie man das richtige Trainingstempo findet
Gerade für Laufanfänger ist es nicht immer einfach, die passende Trainingsgeschwindigkeit zu finden. Zu seiner eigenen Leistungsfähigkeit zu stehen, fällt vor allem beim gemeinsamen Training mit Laufpartnern schwer, die schneller oder langsamer sind als man selbst. Viele Einsteiger laufen viel zu schnell, was dem noch ungeübten Organismus zu viel abverlangt und dazu führen kann, dass sich Erschöpfung einstellt und der erhoffte Erfolg ausbleibt, so dass in der Folge auch die Lust am Laufen sinkt.
mehr...

Schneller Erfolg durch Laufen mit Gewichten?

Wie sinnvoll ist das Laufen mit Gewichten?
Der Gedanke, durch das Laufen mit Gewichten schnellere Trainingserfolge erzielen zu können, ist verlockend. Leider tut man aber weder seinem Laufstil damit etwas Gutes, noch hat man durch das Laufen mit Gewichten ein besonders effektives Krafttraining. Lauftraining mit Gewicht kann sogar negative Folgen für die Gesundheit haben.
mehr...

Übertraining

Übertraining erkennen und vermeiden
Übertraining entsteht oft aus der Formel: Mehr Training, bessere Leistung. So der Irrglaube vieler Ausdauersportler. Dass ein gewisses Maß an Training notwendig ist, um sich zu verbessern, steht natürlich außer Frage. Jedoch schrauben viele Ausdauersportler ihr Trainingspensum zu schnell zu hoch und verlangen ihrem Körper damit ein großes Maß mehr an Leistung ab, als er im Augenblick erbringen kann. Wer unter Symptomen des Übertrainings leidet, dem können vielleicht folgende Tipps und Hinweise helfen, welche unabhängig von der Form des Übertrainings hilfreich sind.
mehr...

Zehn Gründe zum Laufen

Warum Sie jetzt anfangen sollten
Wer kennt es nicht, der Wille zum Laufen ist da, aber das Fleisch ist schwach. Mit den richtigen Motivationstipps schaffen Sie es sogar an kalten und diesigen Tagen oder morgens in der Früh laufen zu gehen.
mehr...

Laufpausen: Wie sie die Leistung steigern

Pausen beim Laufen sind sinnvoll
Läufer, deren Kondition durchaus noch steigerungsfähig ist, scheinen häufig starke Hemmungen zu haben zu haben, beim Laufen hin und wieder kleine Laufpausen einzulegen. Sie befürchten häufig, sich vor den Profis zu blamieren und sind der irrigen Meinung, dass sie unbedingt verbissen durchhalten müssen, wenn die Form gesteigert werden soll.
mehr...

Sportgetränke für Läufer

Was sind Sportgetränke und wann sind sie sinnvoll?
Trinken hat beim Sport eine wichtige Funktion. Durch das Schwitzen verliert der Körper viel Flüssigkeit, wobei die Menge je nach Trainingsgrad des Läufers variiert. Diese Flüssigkeit muss dem Körper natürlich in irgendeiner Form wieder zugeführt werden, um leistungsfähig zu bleiben. Der reine Flüssigkeitsverlust kann dabei natürlich mit ganz normalem Wasser ausgeglichen werden. Über den Schweiß verliert der Läufer jedoch nicht nur reine Flüssigkeit, sondern auch Mineralstoffe, Spurenelemente und Vitamine. Diese können nicht durch Wasser wieder aufgenommen werden.
mehr...

Ist Dehnen nach dem Joggen sinnvoll?

Können Dehnübungen nach dem Joggen beim Lauftraining helfen?
Die Frage, ob Dehnübungen für Läufer unverzichtbar sind und selbstverständlich zu jedem guten Lauftraining dazu gehören, wird sehr kontrovers diskutiert. Auf der einen Seite stehen die Befürworter von Dehnen und Stretching, auf der anderen Seite diejenigen, die auf die Menschen der Steinzeit verweisen, von denen nicht angenommen werden kann, dass sie jeweils vor oder nach einer Jagd systematisch all ihre Muskeln gedehnt haben. Einfach ist die Beantwortung der Frage, ob Dehnen zum Laufen dazu gehört, also nicht, weshalb das Für und Wider von Dehnübungen genauer beleuchtet werden muss.
mehr...

Zum Laufeinstieg: Langsam Laufen

Langsam laufen lernen - durch langsam laufen problemlos mit einem Lauftraining beginnen
Viele Laufanfänger oder Wiedereinsteiger machen den Fehler, statt zu Anfang langsam zu laufen und sich allmählich zu steigern, ihrem Körper von Beginn an zu viel abzuverlangen. Dies bringt jedoch hauptsächlich Probleme mit sich. Zum einen können gesundheitliche Nachteile entstehen. Zum anderen kann es Anfänger aber auch unnötig frustrieren, wenn sie die hochgesteckten Ziele nicht auf Anhieb erreichen. Durch langsames Laufen mit einer allmählichen Steigerung des Tempos gelingt der Einstieg in ein erfolgreiches Lauftraining viel leichter.
mehr...

Laufen, Joggen oder Walking

Die Unterschiede zwischen Walking, Joggen und Laufen
Mit Walking wird ein zügiges Gehen bezeichnet, das sich vom Spazieren gehen durch das höhere Tempo und das Anwinkeln der Arme unterscheidet. Vom Laufen und Joggen wiederum abzugrenzen ist Walken durch die fehlende Flugphase, da ein Fuß immer Bodenkontakt besitzt. Jogging, was übersetzt soviel wie dauerlaufen oder trotten heißt, ist eigentlich auch nichts anderes als Laufen, das sich allerdings durch ein gemächlicheres Tempo auszeichnet.
mehr...

Gemeinsam ans Ziel: Laufen in der Gruppe

Lauftraining allein, mit einem Laufpartner oder in einer Laufgruppe
Laut der Online-Plattform Online-Partnersuche.de ist Sport in Gruppen die vierthäufigste Gelegenheit seinen Partner für‘s Leben kennenzulernen. Dabei hält es beim Laufen jeder anders. Mancher Läufer trainiert grundsätzlich allein, um in Ruhe seinen Gedanken nachhängen zu können oder die Landschaft zu genießen. Andere wiederum ziehen das Training mit einem Laufpartner vor, mit dem sie sich nebenbei unterhalten können. Wieder andere Sportler trainieren gleich in einer ganzen Laufgruppe, wobei vieles für diese Methode spricht, andererseits aber auch einiges bei einem Gruppenlauf beachtet werden sollte.
mehr...

Laufen im Alter

Laufen mit 50 Plus
Auch im Alter ist es wichtig, dass man sich regelmäßig sportlich betätigt, um seinen Körper zu stärken. Besonders Lauftraining eignet sich dafür richtig gut, da keine Geräte benötigt werden und an fast jedem Ort eine Laufstrecke vorhanden ist. Trotzdem sollte man im Alter einige Anpassungen in seinem Lauftraining vornehmen, damit Trainingseffekt und Spaß nicht verloren gehen.
mehr...

Welcher Laufuntergrund ist der richtige?

Verschiedene Laufuntergründe im Vergleich
Es ist wie oft im Leben: Das Ideal von einem Laufuntergrund, das für jeden Sportler gleichermaßen gilt, gibt es nicht. Jeder Läufer hat verschiedene Bedürfnisse und selbst diese sind nicht jeden Tag gleich. Sie variieren je nach Trainingsziel, Leistungsstand oder Saison. Einige Läufer trainieren nach der Devise: "Die Abwechslung bringt's!" Letztendlich bestimmt jedoch oftmals der nächste Wettkampf, worauf am meisten gelaufen wird.
mehr...

Sportmedizinische Untersuchung

Sporteignungsuntersuchungen sind unbedingt zu empfehlen
Im Rahmen einer gesunden sportlichen Betätigung, wobei es sich beim Lauftraining ohne jeden Zweifel handelt, ist eine Sportmedizinische Untersuchung eine wichtige und sinnvolle medizinische Maßnahme, die mindestens im 2-Jahres Rhythmus durchgeführt werden sollte. Ab einem Alter von 35 Jahren und bekannten gesundheitlichen Vorbelastungen innerhalb der Familie ist eine solche Untersuchung vor dem Beginn mit dem Lauftraining unbedingt zu empfehlen, hier empfiehlt sich auf jeden Fall eine Wiederholung dieser Art von Untersuchung einmal pro Jahr.
mehr...

Laufen: Rundum fit

Tipps für alle, denen es an der Motivation zum Laufen fehlt
Für alle, die sich schwer tun, sich zum Lauftraining aufzuraffen, sind hier einmal unsere Motivationshilfen zum Laufen aufgeführt. Die folgenden zehn Punkte sind sicher geeignet, zum regelmäßigen Laufen zu motivieren:
mehr...

So planen Sie Laufen in Ihren Alltag

Mit dem richtigen Zeitmanagement auch das Training im Griff
Die richtige Zeiteinteilung für ihren Trainingsplan kann Konflikte zwischen Sport und Beruf verhindern. Schlagworte wie Zeitplanung, -souveränität, -priorität, -bewusstsein, -sensitivität, -rhythmus und -therapie geben Hilfe, um garantiert Zeit für ihre sportlichen Aktivitäten zu finden.
mehr...