Alternativen zum Laufen

Radfahren

Auf den ersten Blick könnte man meinen, dass Radfahren die bessere Ausdaueralternative zum Laufen ist. Beispielsweise Lance Amstrong, der vermutlich populärste Radprofi aller Zeiten, benötigte für seinen ersten Marathon nicht einmal drei Stunden. Auch der Ironman-Sieger Normann Stadler benötigte für den Klassiker unter den Langstreckenbewerbe nur 2 Stunden und 55...
 

Zumba

Zumba
Zumba ist eine Kombination aus Fitnessprogramm, rhythmischer Sportgymnastik und Tanz. Als ganzheitliches Konzept dient es sowohl der wirksamen Fettverbrennung, der Kräftigung und dem Aufbau der gesamten Muskulatur und natürlich der Steigerung von Lebensfreude und Selbstbewusstsein. Wie funktioniert Zumba? In der Praxis sieht Zumba so aus: Zu den heißen Klängen von sü...
 

Schwimmen

Schwimmen
Schwimmen ist nicht nur eine gute Alternative zum Laufen, sondern auch eine der gesündesten Sportarten überhaupt – vor allem für Personen, die aufgrund eines zu hohen Körpergewichts vom Laufen Abstand nehmen müssen. Und Schwimmen ist auch etwas für Leute, die für andere Sportarten nicht zu begeistern sind, denn im Wasser fühlt sich der an Land oft...
 
 
18.09.2012 von

Alternativen zum Laufen

Fussball, Schwimmen oder Radfahren als Ergänzung zum Laufen

Laufen ist das beste Basistraining, aber nicht alle Muskelgruppen werden ausreichend belastet. Wer ausschließlich läuft, riskiert muskuläre Dysfunktionen. Während Krafttraining und Dehnübungen schon fast obligatorisch sind, damit das gesamte Muskelsystem angesprochen und trainiert wird, bieten sich noch weitere Sportarten an, damit nicht nur der Trainingsplan abwechslungsreicher wird, sondern auch andere Muskelpartien beansprucht werden.

Ein Variantenbeispiel dafür ist Radfahren. Hier wird die Oberschenkelmuskulatur weiter gekräftigt. Gleichzeitig verbessert sich die Sauerstoffaufnahmekapazität. Der Läufer büßt an bei einer solchen sportlichen Betätigung eigentlich keinen Trainingstag ein. Aber auch Schwimmen ist eine dieser Alternativsportarten. Für den Läufer ist der angenehme Effekt für die Knochen und Gelenke ein wirklicher Genuss. Gleichzeitig fördert er Beweglichkeit und  Gleichgewichtssinn.   

Wir stellen Ihnen unterschiedliche Alternativsport vor und sagen Ihnen, vorauf Sie achten sollten.

Foto: @ Gorfer / istockphoto

Noch keine Bewertungen vorhanden
  • Nordic Cross Skating

    Nordic Cross Skating

    Wie auch Nordic Walking stammt Nordic Cross Skating ursprünglich aus Finnland - inzwischen hat sich diese Sportart aber auch in Deutschland [weiter...]

    2
  • Aqua Aerobic

    Aqua Aerobic: Wasser, Musik & Sport

    Wer das Wasser liebt und sich auf schonende Weise zu mitreißender Musik fit halten möchte, ist bei Aqua Aerobic bzw. Aquarobic bestens [weiter...]

    0

Yoga

Yoga

Bei Yoga handelt es sich um eine der sechs klassischen Schulen der indischen Philosophie, deren Wurzeln im Hinduismus und Buddhismus liegen. Dabei soll mit geistigen und körperlichen Übungen die Einswerdung mit Gott erreicht werden.  Es existieren viele verschiedene Arten von Yoga.

0 Kommentare

Tai-Chi

Tai-Chi

Die korrekte Bezeichnung für Tai-Chi lautet eigentlich "Taijiquan". Hierzulande ist dieser chinesische Volkssport allerdings eher als Tai-Chi bekannt. Auch in den westlichen Ländern wie Deutschland wird dieser chinesische Volkssport immer beliebter, da mehr und mehr Menschen von den positiven Auswirkungen dieses Sports profitieren möchten.

0 Kommentare

Langlauf

Langlauf

Frische Luft atmen, die Kalorienverbrennung in die Höhe treiben und der Gesundheit etwas Gutes tun -Langlauf vereint nicht nur diese Vorteile. Was für die Sportart benötigt wird, welche Punkte beachtet werden sollten und welche Vorteile Menschen haben, die Langlauf betreiben, können Interessierte hier nachlesen.

0 Kommentare

Qigong - Kraftquell Bewegung

Qigong

Obwohl Qigong erst seit den 1950er Jahren in Europa bekannt wurde, geht die chinesische Bewegungs-, Konzentrations- und Meditationslehre auf eine Jahrhunderte alte Tradition zurück. Die Qigong-Übungen dienen dazu, den sogenannten Qi-Fluss des Körpers positiv zu beeinflussen und zu regulieren.

1 Kommentar

Zumba

Zumba

Zumba ist eine Kombination aus Fitnessprogramm, rhythmischer Sportgymnastik und Tanz. Als ganzheitliches Konzept dient es sowohl der wirksamen Fettverbrennung, der Kräftigung und dem Aufbau der gesamten Muskulatur und natürlich der Steigerung von Lebensfreude und Selbstbewusstsein.

1 Kommentar

Schwimmen

Schwimmen

Schwimmen ist nicht nur eine gute Alternative zum Laufen, sondern auch eine der gesündesten Sportarten überhaupt – vor allem für Personen, die aufgrund eines zu hohen Körpergewichts vom Laufen Abstand nehmen müssen.

0 Kommentare

Wandern & Klettern

Wandern & Klettern

Ganz ohne Bewegung geht es nicht. Das weiß inzwischen jeder. Aber vielen Menschen fällt es einfach schwer, sich für ein Sportprogramm zu begeistern, das ihnen ein gehöriges Maß an Disziplin abverlangt.

1 Kommentar

Radfahren

Auf den ersten Blick könnte man meinen, dass Radfahren die bessere Ausdaueralternative zum Laufen ist. Beispielsweise Lance Amstrong, der vermutlich populärste Radprofi aller Zeiten, benötigte für seinen ersten Marathon nicht einmal drei Stunden.

3 Kommentare

Ausgleichssport für das psychische Wohlbefinden

Eine alternative Sportart ist aber nicht nur sinnvoll im Hinblick auf den Verletzungsschutz und die gleichmäßige Entwicklung aller Muskelgruppen, sondern sie ist auch ein wichtiger Faktor für das psychische Wohlbefinden. Wer Freude am Sport behalten und sich durch das immer gleiche Lauftraining nicht gelangweilt fühlen will, tut deshalb gut daran, auch mal etwas anderes auszuprobieren.

So kommt keine Monotonie auf, man lernt völlig andere Menschen kennen, als man sie beim Lauftraining antrifft, und außerdem hat man so auch eine Sportart, bei der es nicht auf Leistung ankommt, sondern einfach nur darauf, Spaß an ihr zu haben.

Vielleicht macht es einem ja Freude, als Ausgleich bei einem Mannschaftssport wie Fußball mitzumachen, oder man sucht sich absichtlich eine Sportart aus, von der man weiß, dass man eigentlich gar nicht für sei geeignet ist – einfach nur, um sich neuen Herausforderungen zu stellen und dabei gleichzeitig an seinen körperlichen Schwachpunkten zu arbeiten.

Wer durch eine alternative Sportart für die nötige Abwechslung sorgt, wird sich danach auch wieder voller Elan seinem Lauftraining widmen können.