1865 Kommentare

Almased

Proteinmodifiziertes Fasten mit der Almased Diät

07.09.2012 von
Almased

Die Formula-Diät Almased wurde 1985 von Hubertus Trouillé entwickelt und gehört zur Diätkategorie des proteinmodifizierten Fastens. Der Eiweißdrink ersetzt zu Beginn sämtliche Mahlzeiten am Tag, im späteren Verlauf nur noch einzelne.

Almased ist ein glutenfreies Lebensmittel aus Soja, Milch (probiotischem Joghurt) und naturbelassenem, flüssigem Honig, das den Körper mit essentiellen Aminosäuren aus pflanzlichem und tierischem Eiweiß versorgt. Außerdem sind viele Vitamine (wie Vitamin A, B1, B2, B6, B12, D, Biotin und Folsäure), sowie  Mineralstoffe und Spurenelemente zugefügt, von denen die wichtigsten Eisen, Selen, Zink, Kupfer, Mangan und Kalium sind.

Almased PulverWie das Abnehmen mit der Almased Diät und Almased Turbo Diät funktioniert, erklärt der Apotheker Rudolf Keil auf der Herstellerseite: Almased soll den Stoffwechsel (auch außerhalb der Diät) optimieren, wodurch die Fettverbrennung erhöht wird, ohne dass die Muskelmasse angegriffen wird.

Dass sich beim Abnehmen mit Almased kein Hunger einstellt, ist dem hochwertigen und leicht verdaulichen Eiweiß zu verdanken, das für eine lang anhaltende Sättigung sorgt. Durch die Enzyme, die im naturbelassenen Honig enthalten sind, soll zudem die hohe Bioverfügbarkeit der Nährstoffe gesichert sein.

Zudem wird versprochen, dass sich eine Ernährung mit Almased auch positiv auf den Cholesterinspiegel und den Blutzuckerspiegel auswirkt, dass das Immunsystem gestärkt wird und sich die allgemeine Vitalität verbessert. 

Da die Almased Vitalkost nicht der Diätverordnung entspricht, sind zu jeder Portion Eiweißpulver noch 300 ml fettarme Milch und 5 g Pflanzenöl zuzusetzen. Erhältlich ist diese Diät als Almased Turbo-Diät (Intensivkur) oder als Almased Life-Style-Diät, einer modernen Diät-Variante. Die Kalorienaufnahme ist in der Startphase auf 1.000 reduziert, weshalb eine schnelle Gewichtsabnahme erfolgt.

Wie die Gewichtsabnahme mit der Almased Diät praktisch aussieht

Das Almased 4 Phasen Modell In der Praxis sieht ein typischer Wochenplan mit der Almased Diät so aus: Eine Stunde nach einer gründlichen Darmreinigung (mit FX-Passage-Salz oder einem Klistier) beginnt die Almased-Kur: In der Startphase gibt es statt der bisherigen Mahlzeiten circa vier Almased-Diätdrinks pro Tag, deren Zubereitung denkbar einfach ist, da das Pulver lediglich mit fettarmer Milch und etwas Pflanzenöl angerührt werden muss.

In der Reduktionsphase, die ab dem dritten Diättag beginnt, werden nur noch zwei Mahlzeiten durch Almased ersetzt. Die dritte und eventuell auch eine vierte Mahlzeit sollten aus einer ausgewogenen vitaminreichen Mischkost bestehen.

Phase zwei des Almased Diätplans dauert so lange, bis das Wunschgewicht erreicht ist. Den Abschluss der Reduktionsdiät bildet die Erhaltungsphase, die eine Dauer von vier bis sechs Wochen hat. In dieser Zeit wird nur noch eine Mahlzeit durch die Almased Vitalkost ersetzt.

Die Herstellerfirma verweist in ihrem Diätplan auf die Bedeutung einer Flüssigkeitszufuhr von mindestens zwei Litern täglich und empfiehlt den Kunden außerdem das Ausüben einer Ausdauersportart wie Schwimmen, Radfahren, Joggen oder Walken. Ferner ist ein Bauch-Beine-Po-Gymnastikprogramm im Lieferumfang enthalten, um die Almased Diät zu unterstützen.

Die 4 Phasen im Detail

Almased Phase 1; Tag 1 bis 3 - Die Startphase

Almased Phase 2; Tag 4 bis 7 - Die Reduktionsphase

Almased Phase 3; Tag 8 bis 10 - Die Stabilitätsphase

Almased Phase 4;  ab Tag 11 - Die Lebensphase

Almased Phase 4;  ab Tag 11 - Die Lebensphase - Teil 2

Almased Turbo: Diätplan für 14 Tage

Die Almased Turbo Diät (auch „Bikini-Notfall-Plan“!) richtet sich an alle, die möglichst schnell ihre störenden Pfunde loswerden wollen und nicht genügend Zeit haben, um die Almased-Vier-Phasen-Diät durchzuführen:

  • In der ersten Woche werden bei Almased Turbo alle drei Mahlzeiten am Tag durch den Diätdrink ersetzt. Dazu werden jeweils fünf gehäufte Esslöffel (bzw. 50 g) Almased in Wasser eingerührt und 2 Teelöffel Rapsöl, Sojaöl oder Walnussöl zugesetzt. Außerdem darf so viel Gemüsebrühe verzehrt werden, wie man möchte. Wichtig ist auch, pro Tag rund 2 Liter mineralstoffreiches Wasser zu trinken.
  • Die zweite Almased-Turbo-Woche sieht vor, dass nur das Frühstück und das Abendessen durch das Almased-Pulver ersetzt werden. Zum Mittagessen gibt es aber „richtige“ Mahlzeiten mit viel Gemüse und Salat sowie Fisch oder magerem Fleisch. Die Empfehlung für die Trinkmenge gilt auch für diese zweite Almased Turbo Diätwoche und ebenso die Erlaubnis, nach Belieben selbst gekochte Gemüsebrühen (nur die Flüssigkeit, keine festen Bestandteile!) zu verzehren.

Antworten vom Hersteller auf häufige Fragen / FAQ zur Almased Diät und Almased Turbo Diät

  • Laut almased.de darf dem Almased Diätpulver jeder beliebige zuckerfreie Geschmack zugefügt werden.
  • Almased kann auch in gekühlten Kaffee oder Tee gemischt werden, nicht aber in heiße Getränke, da sonst die Enzyme und Mikroorganismen zerstört werden.
  • Auch Diabetiker profitieren von Almased, da die Chance auf das Sinken des Blutzuckerspiegels umso höher ist, je mehr Muskelmasse und je weniger Fett vorhanden ist.
  • Wer mit dem Vitalpulver nicht abnimmt, sollte während der Almased Turbo Diät keine weiteren Kohlenhydrate einnehmen und statt Milch besser Wasser verwenden.
  • Abnehmen mit Almased ist auch für Senioren geeignet, da durch den hohen Eiweißanteil die Muskulatur zu einhundert Prozent erhalten bleibt und ausschließlich Fett abgebaut wird.
  • Ein Jojo-Effekt ist bei der Almased Diät nicht zu befürchten, da der Stoffwechsel dank der besonders hochwertigen Nahrung nicht auf Sparflamme umschaltet und außerdem die Muskelmasse erhalten bleibt.

(Vor allem bei den letzten beiden Punkten ist zu bedenken, dass diese Aussagen von der Almased-Website selbst stammen!)

Wo bekommt man Almased und was kostet das Diätpulver?

Almased als TeeAlmased ist in örtlichen Apotheken sowie in Online Apotheken erhältlich, wobei die Versandapotheken in der Regel einige Euro günstiger sind. Zur Zeit liegt der durchschnittliche Preis für eine Dose Almased Vitalkost zwischen EUR 15,00 und EUR 17,00, wobei eine Dose mit 500 Gramm für etwa fünf Tage reicht.

Da in Almased Pulver allerdings keine ausreichenden Mengen des Mineralstoffs Magnesium enthalten sind, benötigt man bei der Durchführung der Almased Diät Magnesiumtabletten und eventuell auch Omega-3-Ölkapseln, wenn einem die Herstellerempfehlung, den Eiweißdrinks immer etwas Pflanzenöl zuzugeben, nicht zusagt.

Almased Erfahrungen: Was sagen die Tester

Stellvertretend für viele andere Erfahrungen und Erfahrungsberichte hier das Fazit einer Leserin der Frauenzeitschrift Brigitte: Die Dame bewertet es als positiv, dass bei der Almased Diät keine Hungergefühle auftauchen, dass die Gewichtsabnahme schneller erfolgt als bei anderen Diäten und dass sich kein Jojo-Effekt einstellt, wenn die Entwöhnungsphase richtig durchgeführt wird.

Als negativ bei der Almased Diät bzw. Almased Turbo Diät beurteilt sie die Tatsache, dass das Diätpulver relativ teuer ist, dass zusätzliche Nahrungsergänzungsmittel gekauft und Abführmittel (Glaubersalz u. ä.) eingesetzt werden müssen, um den Darm auf Trab zu bringen. Es wird aber auch von weniger positiven Erfahrungen mit Almased berichtet. So ist in den Erfahrungsberichten öfter zu lesen, dass die Diät geschmacklich schnell langweilig wird, was natürlich vor allem für die Almased Turbo Diät gilt.

Welche Erfahrungen mit Almased haben aber nun Ernährungsexperten und Ärzte gemacht, und was sagt die Wissenschaft zu diesem Diätpulver? Wenig überraschend ist der durchweg positive Tenor auf der Herstellerseite selbst. Auf almased.de wird Prof. Dr. Aloys Berg, ein Sportmediziner am Universitätsklinikum Freiburg sowie diverse andere Experten zitiert, die eine Empfehlung für die Almased Diät aussprechen und ihr bescheinigen, dass sie nicht nur gegen Übergewicht hilft und den Fettstoffwechsel fördert, sondern auch gegen Insulinresistenz und Bluthochdruck wirkt.

Recht positiv fällt auch das Urteil von testberichte-testsieger.de aus, indem steht, dass Almased Vitalkost überraschend gut wirkt, vergleichsweise günstig im Preis und gesünder als viele andere Diäten ist. Wie seriös oder nachhaltig diese Almased Erfahrungen allerdings sind, können wir nicht kontrollieren. 

Die Zeitschrift Ökotest hat sich allerdings bereits 2002 kritisch darüber geäußert, dass der Almased Diät essentielle Fettsäuren fehlen und die Gefahr besteht, dass die Kunden die empfohlene Zugabe von fünf Gramm Pflanzenöl einfach weglassen, zumal diese Menge laut gesund-heilfasten.de schwer zu dosieren ist. Auf der Website wird ferner zu bedenken gegeben, dass Almased größtenteils aus Soja besteht, das im Wesentlichen gentechnisch verändert wurde!

Als „wenig geeignet zur langfristigen Gewichtsabnahme“ sieht test.de die Almased Diät an und verweist darauf, dass keine kontrollierten klinischen Studien vorliegen, die eine langfristige Gewichtsreduktion ausreichend belegen.

Weitere Erfahrungsberichte unserer Nutzer finden Sie in den Kommentaren.

Insgesamt gibt sich also ein gemischtes Erfahrungsbild der Diät, so dass wir noch einmal die Vor- und Nachteile aufzeigen wollen, die Ihnen auch bei der Entscheidung für die passende Diät helfen.

Bericht über Almased Erfahrung auf Youtube:

Die Beurteilung der Almased Diät

Vorteile der Almased DiätDie Vorteile der Almased Diät:

 Durch den raschen Gewichtsverlust ist diese Formula-Diät ideal als Einstieg in eine langfristige Ernährungsumstellung, da sie stark motivierend wirkt. Positiv ist auch die leichte Zubereitung, die diese Pulverdiät gerade für Berufstätige besonders attraktiv macht. Es müssen weder exotische Zutaten beschafft noch Kalorien gezählt werden, auch die Nährstoffversorgung ist gewährleistet.

Nachteile der Almased DiätDie Nachteile der Almased Diät:

Wie alle anderen Formula-Diäten ist auch dieses Produkt auf Dauer geschmacklich sehr eintönig, was es schwer macht, längere Zeit mit Almased abzunehmen.  Problematisch ist auch die Tatsache, dass der Almased Diätdrink zu wenig essentielle Fettsäuren liefert, wenn nicht zu jeder Portion Almased fünf Gramm Pflanzenöl zugesetzt werden, was vermutlich nur die wenigsten Abnehmwilligen tun.

Von Nachteil ist auch, dass es bei der Almased Diät vor allem um das kurzfristige Abnehmen geht und langfristige Lerneffekte eher im Hintergrund stehen. Damit sich nach Beendigung dieser Reduktionsdiät nicht der bekannte Jojo-Effekt einstellt, ist es daher empfehlenswert, sich Kenntnisse über eine gesunde Ernährung anzueignen und diese in die Praxis umzusetzen.

Foto: (c) Almased.de; picsfive | Fotolia.com

Almased Diät Pulver: Hier online bestellen

3.7 von 5 Sternenbei 279 Bewertungen
Weitere Artikel


Kommentare

REDUSED von STADA-Tochter ALIUD ist besser
Ich verwende jetzt REDUSED von der STADA-Tochter ALIUD. Es ist wesentlich billiger, schmeckt gleich, und hat die gleichen Inhaltsstoffe. Mit REDUSED habe ich jetzt 24kg in 3 Monaten abgenommen.
Kain Interesse, Limburg
05 November 2014 - 11:59
frau
Hallo almasedfreunde ich habe im mai 2014 almased turbo 14 tage gemacht und 12,3 kg abgenommen ohne zu hungern. Mein blutdruck ist jetzt wieder normal und ich brauche auch keine tableten zu nehmen. Ich halte mein gewicht und lege jedes monat einen almased tag ein. Habe almased mit wasser und etwas zimt genommen und es hat super funktioniert. Sport habe ich keinen gemacht aber jeden tag so 5km schneller gegangen. Meine freundin die über 120 kg hatte macht seit august 2014 die almaseddiät und hat bis jetzt 16 kg abgenommen.
doris
29 Oktober 2014 - 11:32
Almased in der WDR-Radiowerbung
Ich halte von diesen ganzen Shaks nichts. Erinnere mich noch gut an Herbalife. War das eine Hype. "I like Herbalife" stand auf vielen PKW. Ich habe mich damals sehr intensiv damit auseinandergesetzt. Was mich bei Almased auf die Palme bringt, ist die Werbung, die der Hersteller seit einigen Monaten beim WDR ausstrahlen läßt: Kati, die junge, dynamische Mutti und ihre Freundin, die Klinikärztin. Ich frage mich ob ihrer völlig bescheuerten Überdrehtheit jedesmal, was sie nimmt, daß sie ihren Part so spricht. Von Almased kann das doch wohl nicht kommen. Diese alberne Getue. "Uns geht es großartig, XY hat in der Klinik eine Sonderschicht übernommen. Deshalb kann sie nicht kommen, läßt Euch aber herzlich grüßen. Schon 7 kg abgenommen in 14 Tagen, unsere Kleiderschränke: Alles paßt wieder...." Das allein würde mich davon abhalten, dieses Produkt zu kaufen. Eine solche Werbung ist für mich nicht akzeptabel. So rasant abzunehmen (was gar nicht möglich ist), ist absolut schädlich für den Körper. Der Jojo-Effekt stellt sich schneller ein, als einem lieb ist. Eine ausgewogene Ernährung, alles in Maßen genossen, dazu frische Luft und Bewegung, ist das einzige erfolgreiche Mittel, um auf DAUER eine Gewichtsreduktion zu erreichen und zu halten. Hat außerdem den Vorteil, daß diese Ernährung deutlich billiger ist. Aber, jeder ist seines Glückes Schmied, und jeder soll machen, was er möchte. sternchen23
sternchen23
18 Oktober 2014 - 18:32
Ja es wirkt!
Seit dem 4.8. bin ich nun auch auf dem Almased-Trip :-) Gestartet mit 93,3 Kilo habe ich mit der Phase eins begonnen, die ich ca. 6 Tage durchgehalten habe. Seitdem (ca 10 Wochen) bin ich in Phase zwei. Meistens ein Shake morgends und abends, mittags ein Essen mit wenig Kohlehydraten, Gemüse und Fleischbeilage. Zwischendurch hatte ich auch mal einen "alles Essen Tag" bzw. wenn abends mal Grillen anstand habe ich morgends und mittags Almased getrunken. Dank dem tollen Shakebuch ist auch etwas abwechslung reingekommen - besonders lecker ist der Shake mit Avocado und Gurke. Und nun Trommelwirbel, im Moment bin ich bei 82,6 Kilo. Also knapp 11 Kilo runter! Ich habe aber auch viel Sport gemacht, einmal in der Woche Waldlauf mit hohem Puls und zweimal in der Woche Fitnessstudio mit Gerätetraining. Wenn man es richtig durchzieht bringt es auf alle Fälle viel! Nur die Disziplin ist notwendig.
Denise
12 Oktober 2014 - 17:14
Guter Anfang!
Ich bin seit 3 Tagen dabei und habe bereits 2.2 kg abgenommen! Im gegensatz zu vielen anderen Kommentaren auf dieser Seite, muss ich sagen,dass mein Hungergefühl so gut wie weg ist und das war schon nach dem ersten Drink der Fall! Natürlich kommt ab und zu ein Appettit auf, vorallem wenn man durch die gut duftende Stadt läuft etc.. Ich bin gerade einmal 18 Jahre alt und habe schon vieles ausprobiert,da ich eine sehr schwierige Kindheit in Bezug auf mein Gewicht hatte. Ich erhoffe mir ziemlich große Erfolgschancen mit Almased und werde die Startphase auch bis Tag 7 (auf www.almased.de steht übrigens 7-10 Tage) durchführen um den vollen Erfolg auszukosten! Zusätzlich nehme ich Basen Citrate - Morgens einen Löffel aufgelöst - damit mein Immunsystem auch stand hält JEDEM WÜNSCHE ICH HIERMIT AUCH GUTEN ERFOLG!!!! Liebe Grüße :-)
Powermuffin
10 Oktober 2014 - 16:50
@kaybe
Kaybe du solltest unbedingt mehr trinken um einen Niereschaden vorzubeugen! Wenn du das nicht kannst hör auf mit Almased bevor du Schäden davonträgst!! Wenn du mehr trinkst klappts auch wieder mitm Töpfchen.
x
28 September 2014 - 20:03
Wie lange sollte man die Phase 1 machen, damit der Erfolg so großartig ist wie bei euch allen?
Hallo Ihr Profis, ich habe almased jetzt 14 Tage gemacht. 3-Tage Phase 1, danach 10 Tage Phase 2, heute erstmals Phase 3 - also nur noch einmal Shake und 2x "leichte Kost mit Max 400-500 kalorien. Ich habe in den 14 Tagen knapp 4 Kilo geschafft, heute aber schon wieder 1,5 Kilo drauf. Woran liegt das, was mache ich falsch? Kann es am zu wenigen trinken liegen? Ich vergesse echt immer Wasser o.ä. Zu trinken und komme auf etwa 1 Liter zusätzlich am Tag! Stuhlgang ist irgendwie auch nicht so regelmäßig
Kaybe68
27 September 2014 - 22:10
almased - beste Entscheidung, meines lebens
sry ich meinte 5 Tage statt 3 tage
v.
27 September 2014 - 20:10
almased - beste Entscheidung, meines lebens
hallo :) also ich hab auch einfach so mit almased angefangen. hab innerhalb von 8 Wochen 9 kilo abgenommen und fühl mich leichter gesunder und wohler in meiner haut. die start Phase hab ich 5 statt 3 Wochen gemacht & in mein almased hab ich löslichen kaffe rein getan, für den Geschmack. eiweisshaltige Ernährung + eiweissbrot war auch in mein ernährungsplan :) somit bestätige ich : Almased funktioniert!! aber der geschmack ist wirklich eklig hahah ach ja, & ich hab auch jeden tag wirklich mindestens 1-2 liter getrunken!
v.
27 September 2014 - 19:55
Frau
Hallo, nach meinem Bulgarien Urlaub ( 79 Kilo), war aber auch alles so lecker......,habe jetzt aber beschlossen, wieder auf mein Wunschgewicht zu kommen...73 Kilo. Habe mir Alma gekauft und trinke es jetzt seid 3 Tagen. Zu Anfang fand ich es gar nicht lecker, habe mir dann Nussöl gekauft und jetzt schmeckt es mir. War heute auf der Waage und juchu 1 Kilo weniger. Werde auf jeden Fall 14 Tage durchziehen. Gehe drei mal die Woche ins Fitnesstudio, und bin gespannt wie es weiter geht. Lg Elfi
Elfi
25 September 2014 - 11:45
Frau
Ich hätte da mal eine Frage es würde mich mal interessieren ob ich als nicht Diabetiker auch komplett auf Obst verzichten muß ?
Manuela Müller
25 September 2014 - 10:13
Almased bewirkt etwas - wenn man sich auch ernährungstechnisch umstellt.
Almased bringt auf Dauer nur etwas, wenn man sich auch ernährungstechnisch auf Low Carb o.ä. (kommt auf den Ernährungstyp an, pauschalisieren lässt sich das nicht) umstellt. Dass man danach nicht mehr zunimmt (auch bekannt als JoJo-Effekt) lässt sich eben nur durch eine vollständige Umstellung und eine gewisse Disziplin (innerer Schweinehund blablabla) vermeiden. Denn zaubern oder langfristig den eigenen Stoffwechsel verändern kann Almased nun einmal auch nicht. Oft muss man zunächst etwas Gewicht verlieren, damit man die Gelenke beim Sport nicht überlastet. Schwimmen ist da natürlich ideal, um die Gelenke zu schonen. Ich habe innerhalb von 6 Wochen ca. 6kg abgenommen - mein Lebensgefährte macht (als Diabetiker) ebenfalls mit und hat ebenfalls um die 7kg an Gewicht verloren. Der Langzeitblutzucker hat sich dadurch bereits verbessert. Hier muss ich allerdings erwähnen, dass er auch bereits vorher schon kein Insulin mehr spritzen musste. Ihm geht es in erster Linie darum, seinen "Waschbärbauch" zu reduzieren. Selbst wenn wir nun einmal auf Geburtstagen oder auch - wie vor kurzem - zu einer Hochzeit eingeladen waren, haben wir dort relativ "normal" gegessen. Ich muss auch sagen, dass ich mir abgewöhnt habe, allzu schnell zu essen und dadurch schneller ein Sättigungsgefühl entsteht, allgemein habe ich nicht mehr diesen unstillbaren Hunger (a.k.a Kohldampf). Dass man langsam essen und gut kauen soll, sollte eigentlich jedem ans Herz gelegt werden (Euer wird es Euch danken!) Wenn wir solche Sündentage hatten, hat sich meistens im Nachhinein das Gewicht nur wenig nach oben verändert. Wir legen den Montag NACH solchen "exzessiven Fressfresten" oft einen ganzen Almased-Tag ein. Der Geschmack finden wir absolut in Ordnung - eben ein wenig getreidig - das ist jedoch Geschmackssache. Mit (Leitungs-)Wasser finde ich es besser als mit Milch. Mit Walnußöl (leider nicht günstig) - wie vom Hersteller u.a. empfohlen (Soja- und Rapsöl gehen auch) - ist es eigentlich relativ lecker. Es ist auch nicht gesund, Almased als Ersatz zum Essen zu wählen und keine Öle zuzusetzen. In der Apotheke, in der wir zu Anfang unser Almased geholt haben (weil günstiger als bei der Konkurrenz), haben wir einen "Sammelpass" erhalten und nach sieben Stempeln das "Almased Shakebuch" erhalten. Da sind ein paar abwechslungsreiche Vorschläge drin.(Den "Bloody Alma" kann ich nicht wirklich empfehlen. Ist sehr gewöhnungsbedürftig. Tomatensaft einzeln - ok, Almased einzeln - ok, zusammen wie im Rezept vorgeschlagen ein No Go für meine Geschmacksknospen und seeeehr dickflüssig. Der Schoko Shake mit Kakaopulver und echtem Vanilleextrakt (Achtung, teuer! Sparsam dosiert hat man aber eine ganze Weile etwas davon und als Alternative zum Vanillin auch für das Backen verwendbar) sowie ein wenig Honig, ist extrem lecker und unser Favorit bisher) Dies ist keine Lobhudelei auf Almased, ich kann nur bestätigen, dass es gut funktioniert, es allerdings kein Wundermittel ist (hat auch bisher niemand behauptet). Und liebe Leute, Tabletten sind keine Alternative zu Sport bzw. einer gesunden Lebenshaltung. "Jeder ist selbst seines eigenen Glückes Schmied" und ein bisschen Eigeninitiave hat noch niemandem geschadet. Ich wünsche allen ein erfolgreiches Abnehmen - ob mit oder ohne Almased. Jeder muss seinen eigenen Weg finden.
Jule
15 September 2014 - 14:17
A
Ich hatte vor ca. 3 Jahre 110 Kilo. Und mit Almased habe ich ca. in vier Monaten 45 Kilo geschafft. Jetzt habe ich 65 Kilo. Das ist kein Märchen, sondern die Wahrheit. Nachteil : Obwohl ich Sport getrieben habe , die Haut hängte. Ich habe plastische OPs machen lassen. Ich möchte nur euch bestätigen, dass Almased funktioniert.
A
11 September 2014 - 13:53
Ihr wollt abnehmen so gehts!
Hallo, alles was ihr ab jetzt tun müsst bis ans Ende Eures Lebens: - stellt alles auf Vollkorn um - esst jeden Tag mind. 5 Stück Gemüse oder Obst - macht jeden Tag 1Stunde Sport egal ob walken, Fahrrad, joggen, Fitness, Tennis, Fußball, Handball, schwimmen,... egal was aber jeden Tag.!! - trinkt jeden Tag mind. 2,5 Liter WASSER. - Geniesst das Leben!! Ab und an eine Sünde ist egal solange es nicht zur Regel wird. Das ist das Geheimnis ewiger Schlankheit.
Dr. Greenthumb
10 September 2014 - 13:10
mein Tipp: nimm die APP!
Ich bin jetzt im im dritten Tag. Und Hunger hätte ich, wenn ich zu jeder Mahlzeit nur fünf Löffel nähme. Mein Gewicht ist extrem hoch und deshalb brauche ich zu Anfang mehr. Die App rechnet mir automatisch die Menge aus. Das wird zwar nirgends genau beschrieben, aber ich habe es getestet; unterschiedliche Gewichgtsangaben= unterschiedliche Mengenangaben. Nixx mit Hunger. Ich schaffe die Menge garnicht am dritten Tag...puh. kleiner Trick. Mit Wasser und Kakaopulver schmeckt es besser. Vieeeel Wasser nehmen. Je dünnflüssiger, desto besser geht's runter. Euch viel Ergolg.
Sonnenkind
05 September 2014 - 16:01
Falsche Kommentare pure cambogia?
Es wird doch immer Idiotinnen geben, es sind keine Pillen, dies zeigt doch genau dass wieder mal eine nur alles schlechtreden will. Ich hab jetzt in 3 Wochen 6 Kilo runter und mach von anfangan nur 2 Malzeiten mit Almased und Mittags einen richtig guten Salat. Und hier mal etwas für die lässterer, wer nichts tut und immer schimpft, ist der oder die jenige wo nie abnimmt und immer alles besserweis.
Joogilr
27 August 2014 - 17:14
von wegen ohne Hunger abnehmen. ..
...ich hab soooo einen Hunger Ok, mit Almased hab ich wenigsten jetzt mal was abgenommen im Gegensatz zu anderen Versuchen mit anderen Möglichkeiten. aber wie in der Werbung ist es auf keinen Fall. Man hat einen Mordshunger. Ich bin nach 7 Tagen von 57Kg auf 54.5 runter wobei ich sagen muss dass das Gewicht nicht konstant ist. Gestern war ich noch auf 54.4 Kg. Und so war es zwischen drin immer wieder mal. Egal, heute Mittag gibts endlich was richtiges zu futtern ;-) Ich zieh das so lange durch bis ich auf 50Kg runter bin. Euch Allen viel Erfolg.
Miriam
21 August 2014 - 07:44
Hätte ich nie erwartet
Ich habe nie viel von Diäten gehalten bzw. von den Abnehmmittelchen. Ich habe bisher auch nie eine Diät gebraucht. Aber nach zwei Schwangerschaften und einer schweren Krankheit mussten dann doch ein paar Kilos weichen. Ich entschließ mich für Almased. Anfangsgewicht 71, 8 kg. Der erste Drink war scheußlich, ich wollte abbrechen. Aber mit Zimt und Honig ist es erträglicher. Ich habe zweimal am Tag Almased getrunken und einmal normal gegessen. Ich bin nach knapp acht Tagen bei 67 kg. Leider muss ich erstmal eine Pause machen, da es mich doch sehr anwiedert. Aber mein Ziel ist 60 kg und mit Almased schaff ich das.
Nancy
20 August 2014 - 17:24
xx1
*vertippt, mein Gewicht liegt momentan bei 83,2..
Lina
16 August 2014 - 20:55
xx
Hallöchen, also ich nehme Almased jetzt seit Montag (seit 6Tagen) bislang ist mein Gewicht von 88,7 auf 85,3 gesunken, bin mal gespannt wie es sich weiterentwickelt wenn ich bald eine gesunde kohlenhydratarme Mahlzeit zu mir nehme + 2.Shakes.. Oder kann mir vlt jemand empfehlen ob man die erste Phase länger durchhalten sollte? Also insgesamt lieber z.B. 2Wochen 3Shakes? Oder wie viel habt ihr während der 2ten Phase also 2Shakes+Mahlzeit abgenommen? Also der Geschmack ist natürlich eher unangenehm, aber ich finde wenn man die Nase zuhält ist es schon ganz okay ^^ Ich gehe auch regelmäßig ins Fitness, ich betrachte almased halt eher als kleines, schnelles Hilfsmittel um motiviert zu werden, aber nicht also dauerhafte und einzige Alternative;) Naja ich hoffe mal das es sich weiterhin "so gut" entwickelt, werde mich melden wie es gelaufen ist.. Bis dahin und gutes durchhalten an euch
Lina
16 August 2014 - 20:53
In einer Woche 3,5 kg
Ich habe in einer Woche fast 3,5 kg abgenommen. Ich habe mit 66,1 kg gestartet und habe jetzt nach 8 Tagen 52,7 kg. Ich kann nur sagen, dass es für den Start einer Diät wirklich funktioniert und motiviert. Langfristig muss man aber seine Essgewohnheiten anpassen, damit man nicht wieder in die Fettfalle tappt. Für mich war es der beste Einstieg und ich werde Almased bestimmt auch die nächsten Wochen mit in meinem Diätplan einbauen.
Lotta Brandt
15 August 2014 - 10:09
Falsche Kommentare pure cambogia?
Komisch, klingt als würden hier in letzter Zeit immer und immer wieder diese pure cambogia Pillen angepriesen werden. Vor allem das selbe Kommentar mit anderem Namen zeitnah hintereinander zu posten finde ich einfach frech! Wenn man nachließt, sind diese Pillen alles andere als gesund... durch solche falschen Einträge Personen, welche wirklich versuchen abzunehmen und das halbigs gesund, finde ich nicht in ordnung!! Also Leute, bitte nicht alles glauben was hier über das eine oder andere Wundermittelchen so kommuniziert wird! :(
Andrea
14 August 2014 - 12:37
Tag 4
Hallo! Also ich befinde mich jetzt in Tag 4 - Almased 3x am Tag. Gestern war ich so richtig schlapp und hatte auch weich Knie - aber das Kopfweh bleibt diesmal Gott sei Dank aus. Ich werde mich heute Abend auf die Waage stellen - auf alle Fälle habe ich schon das Gefühl, dass wirklich schon was weg ist ... mal schaun. Heute Abend gehe ich mit einer Freundin weg - essen werde ich nichts, aber ein oder zwei Glaserl Wein werden heute schon gehen.... ;) Ich melde mich am Wochenende wieder. Liebe Grüße, Andrea
Andrea
14 August 2014 - 10:02
Tipp
ich habe Almased 8 Wochen lang genommen. Habe in der Zeit 3,5 kg abgenommen. Nun habe ich vor 5 Wochen mit Pure Camboia Ultra und Pure Life Cleanse angefangen - 9,3 Kg habe ich schon abgenommen. Echt super das Zeug! =)
Yasmin
14 August 2014 - 09:39
Neustart
Hallo! Ich habe ja im Mai bereits einmal mit Almased angefangen, konnte es aber dann berufsbedingt nicht durchziehen - dennoch kann ich sagen, dass es mir gut tat und ich auch ein bissal was abnahm. durch die vielen Geschäftsreisen und gemeinsame Essen gehen, gat es mir aber leider die Kilos wieder auf die Rippen zurück geschlagen. Jetzt habe ich am Montag wieder mit Almased angefangen, da es in zwei Wochen auf Urlaub geht und ich mich momentan gaaar nicht wohl fühle. Ausgangsgewicht Montag 11. August: 60,5 kg - Gewicht heute Mittwoch 13. August: 59,1 kg -> also -1,4 kg nach zwei Tagen Almased (wobei sicher ein leerer Bauch auch viel dazu beiträgt.). Des weiteren habe ich jetzt wieder angefangen Sport zu machen - das blieb ja mit den Geschäftsreisen leider auch aus... Generell wäre mein Ziel bis 25. August unter 57 kg zu kommen - das wäre soo schön!! :)
Andrea
13 August 2014 - 10:34
Abnehmen...
Schönen guten Tag Ich habe in den letzten Jahren einiges ausprobiert, von reductil bis almased. Nichts hat wirklich was gebracht und ich hatte das thema abnehmmittel schon eigentlich an den nagel gehängt. Vor ca 2 Monaten habe ich eine alte Freundin wieder getroffen, die früher ziemlich füllig war und nun super schlank!!! ich hab sie natürlich gefragt wie sie das gemacht hat. Sie hat mir dann erzählt, dass sie die abnehmtabletten pure cambogia und pure life cleanse eingenommen hat und zusätzlich einfach auf gesüßte getränke verzichtet hat. Das wars! Ich hab mit also auf die Abnehmtabletten bestellt, und nehme sie jetzt seit 5 Wochen. Bisher habe ich schon sage und schreibe 11,2 Kg abgenommen - ohne Sport wohl bemerkt! :mrgreen: Kann die Pillen aufjedenfall jedem empfehlen! Wirken super und sind sehr verträglich. Rein pflanzliche Inhaltsstoffe aber perfekt dosiert zum abnehmen... Google mal nach "bestes Abnehmmittel 2014" da kommst du auf so einen pflege-blog, wo es die die beiden Abnehmpillen zur Zeit 40% reduziert gibt. Echt genial, ich habe noch fast das doppelte zahlen müssen! Naja wünsche euch allen viel Erfolg beim Abnehmen, ihr schafft das und wenn ihr die Abnehmpillen zur Hilfe nehmt geht das ganze auch deutlich schneller! ;-)
Oliver
08 August 2014 - 15:34
Frau
Ich habe heute mit der Almased-Diät begonnen und bin schon gespannt, ob's wirklich soviel bringt...mein Ziel: 5 kg runter!
Elsa
04 August 2014 - 20:46
Schwere allergische Reaktion nach erstmaliger Einnahme
Hallo, habe dieses Produkt erstmals ausprobiert, nach 15 Minuten erfuhr ich eine schwere anaphylaktische Reaktion mit Schwellung im Gesicht und Atembeschwerden. Da ich selber Arzt bin, begab ich mich unverzüglich in medizinische Behandlung. Bis dato hatte ich noch keine Probleme mit Allergischen Stoffen. ich kann dieses Produkt daher leider beim besten Willen nicht weiterempfehlen.
Richy
04 August 2014 - 09:38
Zwischenbericht
Tag 1 durchgehalten und gleich heute morgen belohnt worden ;-) 1,1 kg weniger :) ich hoffe es geht so weiter :)
Momo
01 August 2014 - 05:55
Endlich entschlossen..
Guten Morgen :) Es ist großartig zu lesen wie stark ihr alle seid und dass ihr so gut durchhaltet. Ich habe mich auch endlich dazu entschlossen was zu tun. Nachdem ich im letzten Sommer noch 70 Kilo bei 1,65 m auf die Waage gebracht hatte, zeigt mir meine Waage mittlerweile das erschreckende Ergebnis von 85,5 Kilo an! Nun ist Schuss! Ich muss endlich was tun um auf mein altes geliebtes Gewicht von 58 Kilo zu kommen. Heute fange ich an! Drückt mir die Daumen, dass ich durchhalte! Ich möchte gerne die erste Phase so lange wie möglich durchhalten und danach zur Mittagsmahlzeit überwechseln ;-) LG Momo
Momo
31 Juli 2014 - 05:51
Endspurt
Hallo zusammen, Hey Ati :-) es geht gut vorwärts. Ich glaube wenn man eine strenge Aus-/Weiterbildung macht ist es sehr schwer, deswegen habe ich damit bis nach den Prüfungen gewartet. Es geht gut voran, obwohl ich sagen muss das ich mich bei der Mahlzeit am Tag nicht unbedingt an Almased Rezepte halte sondern von allem etwas mache. Es sind weitere 2kg weniger. Was besonders auffällt ist beim Krafttraining die definition der Muskeln (also nicht wie beim Terminator :-D) tritt schneller ein als mit "normaler" Ernährung, das hat sicher mit den vielen Proteinen im Shake zu tun. Möchte fit und nicht "mager" aussehen deswegen auch der viele Sport. Bleibt drann es lohnt sich. @ Ati, jetzt geht es sicher bald besser wenn die Projekte nachlassen. Man liest sich. Liebe Grüsse Sunny
Sunny
23 Juli 2014 - 14:32
Mühsam....
Hallo an alle, die ernsthaft an ihrem Gewicht arbeiten! Hallo Sunny, wie läuft es bei dir? Ich bin immernoch nicht weiter als 3 kg. Letztes Jahr ist es mir viel leichter gefallen. Derzeit habe ich einfach zu viele Projekte. Zu wenig Routine. Aber ich bleib am Ball. Vorgestern hab ich die Präsentation zu meiner Abschlussarbeit gehalten. Jetzt sollte der schlimmste Stress vorbei sein. Derzeit: 68,8 bei 1,65. euch allen viel Erfolg. Und schreibt mal wieder ein paar Sätze.
Ati
23 Juli 2014 - 07:00
Tag 1-5
Hallo zusammen Es ist sehr interessant all eure Berichte und Efahrungen hier zu lesen. Ich bin 160cm und habe in 1.5 durch Abendschule und Arbeit leider keine Zeit mehr gehab wie üblich 3-4 x die Woche ins Fitness (Kraft & Kardio) zu gehen. Deswegen wog ich mittlerweilen 84.5kg *schock*. Ich möchte nicht wissen wie viel es wäre wenn ich nicht täglich 1,5-2h mit meinem Hund spazieren würde :-S Jetzt ist meine stressige Phase vorbei und ich habe Zeit mindestens 3 Mal die Woche zu trainieren. Aber um einen "schnelleren" Erfolg und somit auch eine gute Motivation am Anfang zu haben wollte ich gerne etwas ausprobieren. Leider haben Pillen während der stressigen Zeit gar nicht genützt :( Jetzt nehme ich seit Montag Almased, 3 x Täglich mit Wasser & Wahlnussöl angerührt und trinke nebenbei nur Wasser! Ergebnis in 4 Tagen = -6kg. Ich bin begeistert :-) heute werde ich nochmals einen solchen Tag einlegen und ab Morgen ersetzte ich 2 Mahlzeiten mit Almased und eine "Normale" Mahlzeit (von allem etwas aber nicht zuviel) ich bin gespannt ob es so weitergeht. Haltet Durch mit genügend willen (es ist alles Kopfsache) schafft ihr es auf euer Traumgewicht! Liebe Grüsse und bis bald Sunny
Sunny
18 Juli 2014 - 11:35
Auch mal wieder da..
Hallo Ihr Lieben, bin auch mal wieder da..hoffe es läuft bei Euch allen gut?Frage hat es hier jemand dabei aus der Schweiz,der Interesse hat an Almased?Ich habe noch viele Büchsen und leider keine Verwendung mehr dafür..billig zu haben,meldet Euch bei mir .. nadjalehmann@bluewin.ch
Nati
17 Juli 2014 - 14:10
Almased Alternative Mittel
Ich habe auch Almased genommen, das Ergebnis war Ok... Aber der Geschmack war für mich nicht wirklich zumutbar. Habe nach Alternativen zu Almased gesucht und das hier gefunden: http://www.abnehm-tabletten.com - da gibts pflanzliche Abnehmtabletten , die gut verträglich sind und auch gute Erfolge mit sich bringen. Würd mal vorbei schauen...
Kerstin Witt
03 Juli 2014 - 21:32
Pflanzliche Abnehmpillen
Schönen guten Tag Ich habe in den letzten Jahren einiges ausprobiert, von reductil bis almased. Nichts hat wirklich was gebracht und ich hatte das thema abnehmmittel schon eigentlich an den nagel gehängt. Vor ca 2 Monaten habe ich eine alte Freundin wieder getroffen, die früher ziemlich füllig war und nun super schlank!!! ich hab sie natürlich gefragt wie sie das gemacht hat. Sie hat mir dann erzählt, dass sie die abnehmtabletten pure cambogia und pure life cleanse eingenommen hat und zusätzlich einfach auf gesüßte getränke verzichtet hat. Das wars! Ich hab mit also auf die Abnehmtabletten bestellt, und nehme sie jetzt seit 5 Wochen. Bisher habe ich schon sage und schreibe 11,2 Kg abgenommen - ohne Sport wohl bemerkt! :mrgreen: Kann die Pillen aufjedenfall jedem empfehlen! Wirken super und sind sehr verträglich. Rein pflanzliche Inhaltsstoffe aber perfekt dosiert zum abnehmen... Sucht mal bei google nach "bestes Abnehmmittel 2014" , dann kommt man auf so einen pflege-blog und da gibt es die beiden Pillen zur Zeit 40% reduziert. Echt genial, ich habe noch fast das doppelte zahlen müssen! Naja wünsche euch allen viel Erfolg beim Abnehmen, ihr schafft das und wenn ihr die Abnehmpillen zur Hilfe nehmt geht das ganze auch deutlich schneller! ;-) Liebe Grüße
SophiaBlitz
03 Juli 2014 - 21:29
Die ersten 5 Tage sind rum
Hallo!bevor ich mit almased angefangen habe war ich sehr skeptisch,hatte aber super viel positives (auch negatives) von Freunden und bekannten gehört.da ich aber seit meinem Türkei Urlaub das zugenommene Gewicht trotz Sport nicht mehr runter bekommen habe,war der spontanentschluss gefasst!nun bin ich bei Tag 5-ersetze in den ersten 7 Tagen 3 Mahlzeiten mit almased.anfangs fand ich es richtig widerlich und hätte mich fast übergeben,weil es echt fies schmeckte!mittlerweile freu ich mich aber richtig auf das Zeug!shake immer noch 2 Eiswürfel rein und bilde mir ein,es wäre ein Cocktail ;-) 2,5 lg sind schon runter und hab bisher 2 mal Sport gemacht (mache 2 x die Woche Basketball und 2x die Woche Krafttraining im fitnessstudio).mein Bauch ist definitiv flacher und bislang kann ich den Versuchungen des Alltags standhalten!leider hab ich oft Kopfschmerzen,gestern Abend beim Basketball Training richtig heftig. Unkonzentrierter bin ich auch und etwas launischer als sonst.ich trinke sehr viel,was ich vorher nicht so eingehalten habe.bin mal gespannt wie es weiter läuft und ob ich standhaft bleiben kann!Noch bin ich ganz optimistisch...;-)
Jana
25 Juni 2014 - 06:32
Mr
...ist doch kein Problem, sind doch nur noch 400 Gramm. Nee im ernst, Almaset ist Quatsch wie alle anderen Diäten. Soja allein ist schon "Sondermüll" nach Udo Pollmer, aber genverändert eine Zeitbombe. Würde ich nicht probieren wenn ich 90 wäre. Habe gerade in 100 Tagen 20 kg abgenommen, nur mit Disziplin, Sport und Ernährungsumstellung auf minimale Kohlehydrate. Natürlich muss man täglich fast 1000 kcal einsparen, deshalb der Sport um nicht zu hungern. Na ja, der Erfolgreiche kann immer klugscheißen, nichts für Ungut. Grüße
Mo
24 Juni 2014 - 10:12
Abnehmtabletten
Nehme seit 5 Wochen Pure cambogia und Pure Life Cleanse und kann sagen, dass das die besten abnehmpillen sind die ich je hatte. bisher habe ich 10,2 kg abgenommen und ich verspüre keinerlei nebenwirkungen. Von almased habe ich imemr so einen blähbauch bekommen und gebracht hat es auch kaum was. google mal nach "bestes abnehmmittel 2014" denn kommste auf einen pflege-blog, wo es die beiden mittel gerade 40% reduziert gibt! ich bestelle mir heute nochmal jeweil ne packung nach. hatte erstmal nur eine packung von jedem zum testen aber das zeug ist echt super. wenn man mehrere packungen kauft, wird sogar noch günstiger. naja viel spass euch noch
grete wenslow
21 Juni 2014 - 17:02
Almased Erfahrungen
Ich kann Almased nicht empfehlen, schmeckt pfui und bringt wenig. Es gibt deutlich bessere Alternativen zum Beispiel Pure Cambogia und Pure Life Cleanse. Damit habe ich sehr gute Ergebnisse erzielen können. Und musste nichtmal diese abartigen drinks trinken. Schau doch mal die erfahrungsberichte von almased, der hit ist das nicht! http://www.fragdenpfleger.blogspot.de/2014/06/almased-erfahrungen.html
Jasmina82
16 Juni 2014 - 19:37
Der erste Versuch
Hallo Ihr lieben heute habe ich zum 1.mal mit Alma angefangen und noch nicht wirklich eine Ahnung wie lange ich es machen möchte. ich schätze so 10-12 Wochen meine Startphase wo ich mich nur von wasser und 3 Sakes täglich ernähre werde ich zwei Wochen durchziehen und dann den rest jeweils 4 Wochen. Zu meiner Person. ich bin 1.60m groß und wiege 80 Kilo. Mir ist bewusst das das viel zu viel ist.. Mein absolutes Traumgewicht wären 50 Kilo. Ist das überhaupt realistisch und was denkt ihr wie lange brauche ich ? Da ich mich mit diesem Produkt leider kaum auskenne würde ich mich über Infos freuen hab nur die ganzen Broschüren gelesen. Ich Danke im voraus :))
Lilly
15 Juni 2014 - 19:36
10.Tag
Bin vom Kurzurlaub zurück. Habe dort weiter Turbo gemacht und noch viel Sport.trotzdem hatte ich plus 2kg.Bin also bei minis 2,1 kg.Mit Hashimoto ist das echt mühsam, aber ich bleib dran.Heute habe ich das erste Mal wieder was richtiges gegessen.es wurde gegrillt.nebenbei aber auch Fußball gespielt. Mal sehen wie es morgen aussieht.bis August möchte ich gerne 5kg weg haben.
Lotte
12 Juni 2014 - 21:38
Almaset Phase 2
Hallo zusammen, ich habe eine Frage. Ich kann nirgens erlesen ob ich in Phase 2 und 3 Obst und Gemüse zwischendurch essen darf/kann. Darf man oder darf man nicht?
Julia
12 Juni 2014 - 15:44
einfach super
also ich wollte mutig sein und den bikini plan durchzieheen, aber am 6 tag hab ich so lust auf kauen gehabt, das ich 50 magerschinken vor dem abendalmased ass... es war ein genuss und so bin ich seit tag 7 in der reduktionsphase, 8 tage und 3.9 kg leichter, allerding nicht an gesicht und busen, nur bauchumfang und po gingen zurück! fantastisch...bin hoch motiviert und super fit, gehe mittags in gym und abends reiten und hab nie hunger! so ein tolles produkt, v.a günstig. ich mache auch viel mit geschmack, zimt, cacao ect... schmekt lecker. wenn man richtig schüttelt wird der shake super cremig! habe mir auch angewöhnt alma zu teilen, 30 gr mit einem geschmack und die anderen 30 nochmals anders! auch kommt ordentlich askorbinsäure rein, also reines vitamin c, da braucht man kein darmzeugs mehr. immer nach kaffe nehme ich ne basentablette! ich kann nur sagen es ist der hammer, geht leicht, schmeckt lecker, günstig, einfach zuzubereiten!
conny
08 Juni 2014 - 07:42
Ati , Lotte
Hallo ihr beiden. @ Lotte, super toll ! @Ati schon von dir zu lesen :-) @ me , ich tu mir immer noch schwer , mal 1kg runter dann wieder eins rauf , bin noch nicht fertig mit der Schilddrüseneinstellung ich denke wen das im Lot ist geht's auch wieder, ich bleibe aber dran :-) LG Veri
Veri
06 Juni 2014 - 16:32
4. Tag Alma
Heute war ich bei 70,9 kg.also minus 3 kg.ich glaube das die nächsten Tage dann wieder Stillstand angesagt ist oder mehr wird.morgen gehts fünf Tage in den Kurzurlaub.keine Waage zur Hand.ich hoffe dass ich es noch bis Montag durchziehen kann.bisher hatte ich überhaupt keine Probleme mut dem Dhakemwar immer satt.frohes schaffen
Lotte
05 Juni 2014 - 21:10
Abnehmen?
Ich habe es komplett durchgezogen. Kein Erfolg, aber kein bisschen. Habe mich an alles gehalten. Volle 10 Tage strickt nach Anweisung. Bis auf das, das mein Geldbeutel an Gewicht verloren hat, sehr negativ.
Uwe
05 Juni 2014 - 19:56
ABC
1,8kg hören sich normal an. Ich hab den 4. Tag und 1,9 kg - hatte allerdings auch glei zu Beginn meine Tage. Ich mach das jetzt zum zweiten mal und hätte mich anfangs auch fast übergeben. Inzwischen mag ich es richtig. Ich glaube der Körper lernt, dass es mir guttut. Toll dass du von Anfang an so konsequent durchhältst! Ich lecke zwischendurch doch immermal den Löffel ab, wenn ich etwas für die Kinder gemacht hab oder probierte 2 Scheiben Gurke oder Paprika. Heute morgen habe ich ein hartgekochtes Ei gegessen, das übrig war. Trotz allem passiert es irgendwann, dass die Waage mal 200g mehr anzeigt statt 200g weniger. Dann ist es wichtig durchzuhalten. Das passiert allen. Bleib dabei, es lohnt sich! Freu mich, wieder von dir zu hören. Viel Erfolg!
Ati
05 Juni 2014 - 16:00
Turbo
Hallo ihr Lieben. Ich lese immer fleißig eure Einträge und dachte mir, dass ich jetzt auch einmal ein kleines Kommentar abgebe. Ich habe am Samstag mit Almased Turbo begonnen. Heute ist mein 5. Tag und ich nehme seitdem konsequent meine 3 Shakes am Tag - wobei ich sagen muss das mir bei dem Geruch jedes mal speiübel wird...seit Montag fahre ich nun jeden Tag 10 km Fahrrad (5km zur Arbeit hin und wieder zurück)... heute früh habe ich mich gewogen und es sind seitdem 1,8 "Kilo" weniger, wobei ich denke, dass es nur Wasser ist. Ist das viel? Mit wie viel Gewichtsverlust kann ich in den nächsten Tagen rechnen? Möchte mich nicht jeden Tag wiegen, da ich glaub ich demotiviert bin, wenn ich "nur" -100,00 g weiniger auf der Waage sehe.
ABC
04 Juni 2014 - 19:48
Veri
Ja das ewige Leidthema Schilddrüse.das hat mich letztes Jahr innerhalb 6Monate 14 kg gekostet.es ist sehr mühselig das wieder los zu bekommen. heute war ich bei 72,2 kg.Das Wasser wurde ausgeschwemmt:-).ich wäre happy wenn ich mal wieder ne 6 sehe.
Lotte
03 Juni 2014 - 19:30
Hallo zusammen!
Wie nett, alte Bekannte wiederzutreffen. Ich hab letzte Woche meine Masterarbeit abgegeben. Die hat mich fast den ganzen Almased-Erfolg des letzten Jahres gekostet. Also unter Stress fälle ich doch in die alten Gewohnheiten zurück und insbesondere Sport ist mir dann zuviel. Nun, hoffentlich hat es sich für die Arbeit gelohnt. Ich bin auch gestern gestartet mit 71 kg bei 1,65. das nächste Ziel ist 68 dann 65. langfristig gern unter 60. euch allen: guten Erfolg. @franzl: danke für deine ausführlichen Berichte. Das motiviert mich sehr. Bis bald.
ATI
03 Juni 2014 - 08:53
Huhu Lotte
Hi , schön dich zu lesen .Ich weiß jetzt warum ich so zugenommen habe. Seit Ostern ist bei mir der Wurm drin habe 8kg zugenommen, genau ab diesem Zeitpunkt habe ich andere Schilddrüsentabletten bekommen , aufgequollene Füße und Beine , bin aufgegangen wie ein Hefekloß , seit ein paar Tagen nehme ich wieder die Originalen und schwupp 1kg weg in 3 Tagen , Mache Alma brav weiter aber nur 2x am Tag. LG Veri
Veri
03 Juni 2014 - 06:37
Neustart
Ich bin auch wieder da.Hi Veri.Da bist du ja auch wieder.ich habe heute wieder angefangen. Hab zwischendurch ww gemacht. Aber jetzt geht gar nix mehr.Deshalb will ich nich mal Alma mit uns Programm nehmen. STARTGEWICHT heute 74 kg, bei einer Größe von 1,68 ..Heute 3xAlma. Ich möchte das mindestens bis Freitag durchziehen.Dann geht es in den Kurzurlaub.Ich versuche auch mein Sportprogramm wieder aufzunehmen. Hab leider wenig Zeit.Langfristig hätte ich ferne 15 kg weniger.ich bin aber erstmsl mit fünf Kilo weniger sehr zufrieden. Euch ein gutes gelingen.
Lotte
02 Juni 2014 - 22:26
2.6.2014 - TAG 1
hallo! ich bin 26 Jahre alt, 1.73 groß und wiege mittlerweile 66 kg… ich bin total unzufrieden und möchte 8 kg abnehmen… heute habe ich mit Almased begonnen, bisher 2 Shakes getrunken, etwas Kopfweh aber es ist auszuhalten. ich möchte auf jeden fall 3 tage Turbo durchhalten und dann 2 Mahlzeiten mit Almased ersetzen bis ich mein Wunschgewicht erreicht habe. Wie lang denkt ihr, wird das ca dauern? 2 Monate? Oder könnte ich es in 1 Monat auch schon schaffen vielleicht?
Marie
02 Juni 2014 - 13:57
Wider Erwarten...
…habe ich mich gestern doch dazu hinreißen lassen, in ner knappe ¾ Stunde 5 Kilometer mit ner Geschwindigkeit von 6,9 km/h zu joggen, was wundersamer Weise erstaunlich gut ging (normalerweise laufe ich HÖCHSTENS 6,0 km/h schnell - mal schauen ob ich dafür dann heute Abend beim Fußball „zusammenbreche“ weil es vielleicht doch einfach zu viel war *grins*). Fühlen tu ich mich allerdings, zumindest im Moment gerade, prima, ich könnte fast Bäume ausreißen!!! ;-) Ansonsten, gestern Alma zum Frühstück und nach dem Joggen abends, mittags gab’s wieder nen Dönerteller mit Salat und ohne Pommes (diesmal statt Feta mehr Fleisch, was gut so war…) und drei Espresso/Zucker. Heute Morgen dann….tatatataaaaa… 104,4 kg … die zweite Woche ist rum und die ersten 5kg sind weg….jubel!!! Ab sofort, wie schon gesagt, werden meine Berichte wegen Urlaub dürftiger werden, aber ich halte euch alle paar Tage auf dem aktuellen Stand, ich werde auch erstmal weiterhin 2x täglich meine Almashakes trinken, wohl meistens morgens und abends, so wie man es eigentlich tun sollte und HOFFENTLICH viel viel Sport machen….hahahaha…schau’n mer mal…bis in Kürze Liebe Grüße Franz'l
Franz'l
28 Mai 2014 - 07:59
Neue Erfahrungen und Gedanken
Hallo liebe Almased-Gemeinde ;-) …. Gestern hab ich aus tagesablauftechnischen Gründen etwas anders gemacht als üblich und möchte euch davon berichten: Ich bin statt zwischen 7 und halb 8 Uhr wochentags schon um 5:45 Uhr aufgestanden, da ich auch sehr früh Feierabend machen musste. Um 6:10 gab’s mein Alma-Frühstück und um 6:30 Uhr war ich schon an der Arbeit. Ich hab‘ dann schon um 12:30 Uhr meinen 2. Alma Shake zu mir genommen (nur mit Wasser und Öl – also „pur“) und meine üblichen 2 Espresso mit Zucker und sogar ein übriggebliebenes Blätterkrokant-Ei von Ostern dazu genossen… keinen Mittagsspaziergang, das Wetter war zu bescheiden… Um 15:10 Uhr dann Feierabend nach Hause meine Süße abholen und dann ab zur Schlacht ans riesige Kuchenbüffet. 6 Kids von unseren bekannten hatten am Sonntag Konfirmation und wir waren zur „Nachfeier“ mit ca. 80 Personen und circa 40 Kuchen eingeladen….also hab ich so gegen 16 Uhr ein Stück Schwimmbadkuchen mit Erdbeeren, 1 Stück Kirsch-Streusel-Sahne-Kuchen, 1 kleines Stückchen dänischen Erdbeerkuchen und eine kleine Nußecke zu mir genommen…vorher noch ein Gläschen Begrüßungssekt, danach aber nur Wasser – von dem ich allerdings denke, daß ich gestern davon zu wenig getrunken habe (ob das so stimmt wird sich morgen auf der Waage zeigen) – nach dem gemeinsamen Aufräumen waren wir dann so gegen 20 Uhr (leider wieder hungrig) zuhause… Das war zu früh um schon ins Bett zu gehen und außerdem wollte ich noch WWM Überraschungsspecial gucken… so habe ich mir noch gemütlich 4 Scheiben Emmentaler von Alpenmark (viel Eiweiß, wenig Natrium) gegönnt und hatte dann auch kein Hungergefühl mehr. So konnte ich dann um ca. 22:30 Uhr ins Bett und hab wieder mal 7 Stunden geschlafen und – zufrieden und glücklich wie ich bin, hatte ich heute Morgen nur noch 104,8kg auf der Waage zu sehen bekommen… ;-) ;-) ;-) Da ich diese bzw. eine ähnliche „Käse-Erfahrung“ ja schon Samstag vor einer Woche hatte, glaube ich, daß, wenn man es von der Menge her nicht übertreibt, man bei ner abendlichen Hungerattacke durchaus noch ein klein wenig Käse zu sich nehmen kann, ohne daß dies großartig schadet…mir war es gestern Abend wichtig, daß der Käse salzarm ist, warum salzarm hab ich ja vor kurzen bereits geschrieben… Liebe Grüße Franz'l
Franz'l
27 Mai 2014 - 06:49
Bericht vom Wochenende
Nun ist auch das zweite Almased Wochenende vorbei und ich bin zufrieden….nicht begeistert, aber immerhin zufrieden. Vielleicht will ich auch einfach nur zu schnell mein Gewicht verlieren, was ja, wenn ich mal ganz ehrlich zu mir selbst bin, zum einen überhaupt gar nicht gesund und zweitens wenn ich mal etwas intensiver darüber nachdenke auch recht unlogisch ist….schließlich hab ich mir ja mein Übergewicht ja auch nicht Tag für Tag mit plus einem Kilo angefressen und angesoffen…. also dahingehend betrachtet, kann ich ja eigentlich doch schon fast wieder begeistert sein….hahahaha… Nun ja, nun mal der Reihe nach: Freitag gab’s zum Frühstück und Mittag 2 x Almashake, den Mittagsshake wieder mit Gemüsebrühe drin und 2 Espresso mit Zucker hintendrauf. Nachmittags bin ich mit meiner Süßen so ca. 3,5 Stunden inklusive Päuschen ganz gemütlich spazieren geschlendert. Eigentlich wollten wir noch was kochen danach, aber da kam uns dann die plötzliche Lust auf Handkäse dazwischen…grins… also sind wir in ein nahegelegenes Lokal gefahren und haben jeder ne Portion Handkäse-Tartar bestellt. Das ist kleingehackter Harzer Käse mit Zwiebelchen, Schmand, Öl, Essig, Salz, Pfeffer und Kümmel. Dazu gab es vier (!!!) kleine Scheiben frisches Bauernbrot mit Butter….also die „bösen“ Kohlehydrate satt… Danach nach Hause und auch bald schon ins Bett. 7 oder 8 Stunden Schlaf und morgens dann 105,6kg. Samstag dann ein Almashake zum Frühstück, einkaufen fahren, nach Hause gekommen, 3-4 Stunden Gartenarbeit und Wasser Wasser Wasser….Mittagessen und auch den Espresso übergangen…abends eingeladen gewesen bei Nachbarn zum Geburtstag. Dort dann ne große Bratwurst, ein kleines Steak (beides ohne Saucen), Taccosalat, ein handflächengroßes Stück Fladenbrot mit ordentlich geräuchertem Lachs und Sahnemeerrettich drauf und zwei kleine Scheibchen Baguette zum Teller säubern ;-) … und weil ich ja (leider) durch mein übergangenes Mittagessen ziemlich hungrig war und der Nachtisch sooo lecker aussah, gab es auch noch ein leckeres großes Baklava und vier mit ein wenig flüssiger Schokolade beträufelten Obstspieße mit Erdbeeren, Bananen, Weintrauben und Melone … tja … und mir blieb auch leider nichts anderes übrig, wie dieses neue Schöfferhofer – Granatapfel zu probieren…. Nach 5 Flaschen war ich dann davon überzeugt, daß es leider lecker ist ;-) Um ca. halb 2 lag ich dann im Bettchen und musste um 7 morgens mal dringend raus – dabei hab ich mich dann spaßeshalber auch mal auf die Waage begeben und 106,6kg gesehen – bin dann aber wieder ins Bett und hab noch bis 9 Uhr weitergeschlafen. Und da ich mich ja morgens eigentlich immer erst dann wiege, wenn ich auch wirklich aufgestanden bin, bin ich dann natürlich nochmal auf die Waage und siehe da, wie sich genug Schlaf bezahlt macht: nur noch 106,2kg Gestern habe ich dann endlich auch einmal das gemacht, was ja eigentlich empfohlen wird. Morgens und abends einen Almashake (den späten mit ner Ladung frischer Gartenkräuter drin). Mittags gab es heiß aus dem Backofen ne Auflaufform voll mit Gemüse und überbacken mit Mozzarella. Danach einen Espresso mit Zucker und 2 kleine Stückchen Schokolade. Ansonsten hab ich nur etwas in der Sonne gedöst. Eigentlich wollte ich mich ja sportlich betätigen, aber ich konnte mich irgendwie nicht aufraffen dazu. Um 22 Uhr ins Bett und heute Morgen nach knappen 8 Stunden Schlaf waren es dann 105,4kg auf der Waage. Also mein zweitniedrigstes Gewicht seit dem Start, und das ohne Sport in den Tagen davor….. und um den Kreis zu schließen, fällt mir jetzt gerade beim Schreiben auf, daß ich davon nun doch echt begeistert bin, wenn ich mir so ansehe, was ich zumindest am Samstag alles so „gesündigt“ habe und welchen Sport ich alles NICHT gemacht habe… gar nicht auszumalen, wie viele weitere Kilos ich wahrscheinlich schon weg hätte, wenn ich, wie ich es mir eigentlich vorgenommen hatte, 3x wöchentlich anstrengenden Sport machen würde….aber das kommt mit der Zeit bestimmt auch noch, nur nichts überstürzen… Liebe Grüße Franz'l P.S.: Ich arbeite noch bis Mittwoch dieser Woche und hab dann erstmal Urlaub. Ich vermute mal, daß meine Berichte daher in den kommenden Wochen wesentlich dürftiger ausfallen dürften. Aber ab und an werd ich schon zumindest kurz mein aktuelles Gewicht posten…
Franz'l
26 Mai 2014 - 07:36
Déjà vu
Wir haben wieder mal Freitag - wie letzte Woche auch – ich stelle mich morgens auf die Waage mit einer Zahl im Kopf, und die Waage zeigt mir ne ganz andere Zahl – wie letzten Freitag auch…shit. Was ist denn das vermaledeite Problem am Tag nach einigermaßen intensivem Sport? Darüber hab ich während des Zähneputzens heute Morgen gegrübelt und ich hoffe, die Lösung gefunden zu haben….ob dem so ist, wird die kommende Woche zeigen….aber nun erstmal eins nach dem anderen: Gestern also 2 Shakes zu Frühstück und Mittag, Mittags mit Gemüsebrühe drin, 2 Espresso mit Zucker, viel Wasser getrunken, eigentlich alles wie gehabt. Zum Abendessen gab es dann gebratene Chili-Garnelen mit Meersalz und dazu Romana Salat plus Aioli….sehr sehr lecker und sättigend….danach noch ne große Tasse grünen Tee mit Stevia (zum Süßen, besser und gesünder als diese komischen Süßstofftabs)….dann noch etwas länger vor dem TV und am PC gesessen….6 Stunden Schlaf und dann war es soweit…die Waage hat gerufen, ich drauf mit dem Gedanken….naja, so in etwa 105,5kg….denkste … zack wieder 106,2kg…und dann fing das Grübeln über das wieso, weshalb, warum an…. Ich vermute mal, daß es mehrere Faktoren sind, welche ich in Zukunft besser beachten sollte…. Erstens zu wenig Schlaf… der Unterschied zwischen 6 und 7 Stunden Schlaf scheint schon einiges auszumachen… und zweitens versuche ich mich künftig an Tagen nach viel Sport etwas salzärmer zu ernähren, die Wasserbindung des Salzes scheint an solchen Tagen um einiges höher zu sein, wie sonst, habe ich so das Gefühl…. Aber was soll das Jammern, das hilft eh nichts, alles was man tun kann, ist es so zu akzeptierenm wie es nunmal ist und versuchen daraus zu lernen und seine Schlüsse zu ziehen, um es in der Zukunft besser zu machen, und das werde ich auch tun…. In diesem Sinne: Liebe Grüße Franz'l
Franz'l
23 Mai 2014 - 12:09
Folgen für die Gesundheit
Hallo liebe Almased-Gemeinde, ich habe seit 8.3. die almased-Kur auf Anraten meiner Zuckerärztin gemacht. Die ersten drei Tage waren nicht einfach, die Gemüsebrühe hat aber einiges gerettet. Die Gewichtsentwicklung ging von 107 kg auf heute 96,8 kg. Ich kann hierbei nicht immer konsequent sein, da ich an vielen Veranstaltungen teilnehmen muss, bei denen die "strengen Ernährungsregeln" nicht immer befolgt werden können. Konsequenz ist natürlich eine kurzfristige Gewichtszunahme. Aber ich lasse mich nicht stressen sondern gehe für ein bis zwei Tage wieder in die Eingangsphase (Alle Mahlzeiten werden ersetzt). Dann geht das Gewicht wieder zügig nach unten. Da ich im Übrigen auf Marzipan stehe gebe ich dem Shake zuweilen vier Tropfen Mandelbackaroma bei, schon schmeckt der Shake nach Marzipan. (Den Tip habe ich aus dem Almased-Kochbuch) Ich hatte vor der Diät sehr hohe Cholesterinwerte (Triglyceride 7,81 mmol/l, Zielwert 1,70) und DiabetisTyp 2 (Tabletten). Sämtliche Werte sind nunmehr im grünen Bereich, die Tabletten konnte ich (auf ärztliche Anweisung) absetzen. Ich denke, wenn man sich grundsätzlich an eine gesunde Ernährung gewöhnt, können auch währen der Diät ab und zu Ausrutscher pasieren. Ich versuche insbesondere abends Kohlehydrate zu veremiden, klappt nicht immer, da ab und zu auch mal ein Bier sein muss ;-) Trotzdem mache ich weiter!!
ReinhardR
22 Mai 2014 - 14:25
Neues Update
So, da bin ich wieder. Ich hatte gestern den nächsten 2-Shake Tag zum Frühstück und zum Abendessen. In der Mittagspause gab es einen Ceasar’s Salat mit Hühnchen, Parmesan und Croutons und eine leckere Ceasar’s Sauce dazu. In der weisen Voraussicht auf die Geschehnisse des Abends hab ich mir nicht mehr gegönnt, hat aber auch dicke gereicht. Diesmal gab es sogar 3 Espresso mit Zucker. Meine sportliche Betätigung fand in Form eines knapp einstündigen Fußballtrainings der alten Herren statt. Da wir nur zu acht waren, haben wir auf kleine Tore quer über den Platz gespielt und dank des recht warmen Wetters bin ich extrem gut ins Schwitzen gekommen. Die eben erwähnten Geschehnisse des Abends bestanden in 4x 0,33er Flaschen gut gekühlten Bierchen nach unserem Training. Man will ja schließlich nicht auf alles verzichten müssen. Und siehe da, heute Morgen zeigte mir meine Waage, nachdem ich wieder 7 Stunden geschlafen hatte, mein neues Gewicht in Form einer 105,0kg an… da hab ich meinen Tag doch anscheinend ganz gut geplant gehabt *grins*…wobei ich allerdings davon ausgehe, da ich mich heute nicht sportlich betätigen möchte, daß ich morgen wieder etwas mehr auf die Waage bringen dürfte…aber das spornt nur umso mehr an… Liebe Grüße Franz'l
Franz'l
22 Mai 2014 - 13:38
wieder da nach 1,5 Jahren Alma
Hallo zusammen, ich mache nun auch wieder mit. Hatte am 17.1.13 mit Alma angefangen und 17 kg abgenommen. Hatte bis jetzt Ostern auch alles gut gehalten , doch nun verlies mich die Disziplin und ganze 7 kg sind wieder drauf. Das geht so nicht. Ab heute wieder 3 x Alma für 7 Tage. Bin nun 34 j bei 184cm aktuell 86,7kg unter 80kg wieder mein Ziel am besten aber 77kg. vielleicht ist ja von damals noch jemand dabei ? Bin jetzt wieder strenger mit mir selber. Wenn man nicht konsequent genug ist , kommt der Jojo , also haltet alle schön durch. LG Veri
Veri
21 Mai 2014 - 11:24
Hello again
Gestern Morgen war meine erste Almased-Woche vorbei und ich hab‘ es noch nicht mal so richtig bemerkt, es ist mir eigentlich erst eben gerade als ich zu schreiben angefangen habe aufgefallen… früher hab‘ ich mehr an solchen Daten gedacht….liegt das nun an meinem Alter oder ist es schlicht der einfache Umgang mit dem „Wundermittel“? *grins* … Gestern war wieder ein 2-Shake Tag… wie üblich einen zum Frühstück und diesmal den zweiten erst zum Abendessen. In der Mittagspause hab‘ ich mir einen Dönerteller bestehen aus Fleisch, Salat, Sauce und einem Stück Feta gegönnt, keine Pommes oder sonstige offensichtliche Kohlenhydrate… war extrem lecker, hat gut gesättigt und mich sehr zufrieden gemacht… danach gab es wieder mal 2 Espresso mit Zucker. Außer dem Hin- und Rückweg zum Dönerladen hatte ich gestern keinerlei „sportliche Betätigung“, falls man diesbezüglich überhaupt davon reden kann…nach den üblichen 7 Stunden Schlaf hat mir die Waage heute Morgen dann 105,9kg angezeigt… ich bin zufrieden… Liebe Grüße Franz'l
Franz'l
21 Mai 2014 - 09:45
puhhh...
Hallo!! Danke Micki... Das zu hören tut gut und freut mich!! Leider gehts bei mir in der Arbeit total zu - und da mein Boss meint ich bin ne Maschine, tut mir "Nichts-essen" grad gar nicht gut - letzt Wochen lagen meine Nerven blank... Biss nervt und nix essen. Am Wochenende habe ich nicht geshaked - aber versucht mich gesund zu ernähren. Gestern und heut gabseinen Shake zum Frühstück, Mittags Obst und Joghurt oder Salat und Abends Salat mit gebratenen Putenstreifen - also immer ohne oder mut sehr wenig Kohlenhydraten. Bei Süssigkeiten blieb ich jetzt auch immer standhaft. Nur Samstags war ich unterwegs und habs leider mit drinks uebersehen.... Aber das passiert sonst nie, da ich kaum Alkohol trinke. Auf die Waage trau ich mich grad nicht... Fühle mich irgendwie aufgeschwemmt und nicht wohl.... Könnte aber am Stress und meinen dadurch schlaflosen Nächten liegen. Naja, wenn ich mein Wunschgewicht erreichen wuerde, dann hätte ich echt jeden Tag was zum freuen... Ich hoffe ich schaffs!! Wuensche euch noch eine erfolgreiche Woche!! Bis bald, andrea
andrea
20 Mai 2014 - 21:03
Hallo Andrea
Ich wollte unbedingt 3 kg loswerden, da ich inzwischen mit Bauchtanz begonnen hatte und mich so nicht im Spiegel sehen mochte. Ich wog 67 kg bei 171. ich habe lediglich das Abendbrot ausgelassen und stattdessen einen Shake mit Almased und 2 teel. Rapsöl getrunken. Nach 3 Wochen war ich die Kilos los und bin glücklich! Ich esse sowieso ziemlich gesund, auf Feten etwas mehr und auch mal nen Wein oder nen Bier am Abend im Urlaub besonders. Das ganze war vor 6 Jahren und ich habe mein Gewicht gehalten! Wenn es nach dem Urlaub mal 1 oder 2 kg mehr sind, greife ich gleich wieder zu Almased abends und die Sache erledigt sich schnell. Für mich ist es die perfekte Diät, weil es auch so einfach ist.
Micki
20 Mai 2014 - 20:40
Alle Erfahrungsberichte die ich finden konnte
Ich habe jetzt lange recherchiert um mich für Almased zu entscheiden. Und dabei bin ich auf einen Artikel gestoßen der mir sehr geholfen. Der Beitrag ist eine Sammlung von allen Erfahrungsberichten aus dem Netzt. http://www.fancybeast.de/test-erfahrung/almased-erfahrungen/ Lasst es euch schmecken und morgen fängt für mich die Almased Diät an.
Anne
20 Mai 2014 - 20:35
nach langem mal wieder ein Hallo...
Hallo alle zusammen, ich hatte mich ja schon lange nicht mehr gemeldet. Hab 6 Wochen Almased gemacht und ca. 5 kg. abgenommen. 7 Tage 3x täglich, dann nur noch 2x täglich. Seit ca. 4 Wochen, also auch nach meinem letzten Beitrag habe ich wieder normal (gesund) gegessen. Es gab auch Tage an denen ich mal Kuchen oder Süßes gegessen habe! Ich konnte mein Gewicht halten. Da ich berufsbedingt aktuell nicht den Nerv habe nur zu shaken, starte ich ab morgen mit einer Stoffwechselumstellung die sich besser in meinen Alltag, die Geschäftsreisen, etc. integrieren lässt. Ich wünsche euch allen weiterhin viel Erfolg! Ihr schafft es... LG und vielleicht bis bald mal wieder, NEMO
NEMO
20 Mai 2014 - 08:56
Kurzes Update Di 20.05.14
Da bin ich schon wieder, ausnahmsweise mal schon gleich am nächsten Tag....also: Gestern Frühstück und Mittag wie immer 2 Shakes, mittags noch ne Gemüsebrühe dazu, dann kurzer Mittagsspaziergang, danach 2 Espresso mir Zucker, Abendessen so gegen 19:00 Uhr mit gegrilltem Gemüse (Champignons, Zwiebeln, Tomaten, 3 Farben-Paprika und Zucchini), Tandoori-Hähnchen, in Alufolie gegrillten Feta ohne Panade und Aioli bis ich satt war (was aber nicht sooo viel war, mein Magen scheint schon etwas geschrumpft zu sein….sehr gut)….dazu wie immer Wasser Wasser Wasser…heute Nacht nur 6 Stunden geschlafen nach dem langen Fußballabend vor dem TV….und dafür hat mich meine Waage heute morgen mit 400 Gramm weniger belohnt….also 106,2kg…YES!!! Bis die nächsten Tage… Euer Franz'l
Franz'l
20 Mai 2014 - 07:48
mein 2. Bericht
Sodele, da bin ich wieder nach sehr interessanten Erfahrungen, wie ich persönlich finde Ich hatte letzten Donnerstag morgens ja 107,3 kg auf der Waage und war megamotiviert....am Donnerstag bin ich in der Mittagspause knappe 2,5 km recht flott spazieren gegangen, hab danach recht spät, erst so um ca. 15:00 Uhr meinen 2. Alma-Gemüsebrühe Shake getrunken und eine große Tasse Gemüsebrühe gelöffelt (das ist in der Woche nun mein Standard Mittagessen) und mir 2 Espresso mit Zucker einverleibt, damit mich die Müdigkeit nicht überkommt (wobei ich eigentlich regelmäßig seit etlichen Monaten nach dem Mittagessen 1-2 Espresso mit Zucker trinke). Nach der Arbeit so gegen 18:30 Uhr zuhause gewesen, etwas rumgelungert und um 19:30 Uhr bin ich mit meiner Süßen nochmal spazieren gegangen....ich dacht so ca. ne Stunde werden wir laufen und danach trink ich dann meinen 3. Shake....jaja, denkste....wir sind knapp 3 Stunden und knappe 10km spazieren gegangen und meinen Shake konnte ich erst nach 22:30 Uhr zu mir nehmen....danach gleich in Bett....8 Stunden Schlaf und am nächsten morgen auf die Waage: 107,6 kg - Schock!!! Wieso das? über 12 km spazieren gegangen, 3 Shakes und dann das...??? Ach was soll‘s....einfach immer weiter machen und nicht entmutigen lassen....also Frühstück: Shake Standard Mittagessen plus ein paar gesalzene Erdnüsse in den Shake....yamm yamm....wieder 2 Espresso mit Zucker....um 15 Uhr zuhause gewesen....um 17 Uhr einkaufen gefahren....3 Bau- und 2 Supermärkte später und noch einen Besuch bei meiner Mom um 21:30 Uhr total platt nach Hause gekommen...nur noch ins Bett - diesmal OHNE 3. Shake....9 Stunden Schlaf.... Samstag morgen aufstehen, Waage: 107,1 kg - ja, es geht weiter runter, immerhin, obwohl dieser heutige Samstag ein "Prüfungstag" wird...Frühstück und Mittag je 1 Shake mit jeweils 15 kleinen Erdbeeren danach, nach dem Mittag den üblichen Espresso mit Zucker, vor und nach dem Mittag 2,5 Stunden Gartenarbeit....und dann kommt die Prüfung: Geburtstagsfeier von nem Kumpel: Grillen, Bier, DFB Pokalfinale....ich war schon die ganze Zeit am überlegen, was ich da machen soll....mein Plan ist auch fast aufgegangen....heute Abend gibt's die erste komplett feste Mahlzeit seit Dienstag morgen....aber dafür nur Wasser und keinerlei Alkohol....1Steak, 1/2 Hähnchenteil mit Schafskäse gefüllt und 1 Hackfleischröllchen am Spieß mit etwas grünem Salat, etwas Tacco-Salat (incl. 5 Tacco-Chips), Zaziki und 1 kleines Scheibchen Baguette....plus mindestens 2 Liter Mineralwasser....und dann zu später Stunde um kurz vor Mitternacht die Sünde: jeweils ca. 20 Käsewürfel Gouda und Bergkäse ... mit ganz schlechtem Gewissen...danach nach hause und ins Bett....10 Stunden Schlaf... Sonntag Vormittag aufstehen und mit dem Gefühl knappe 109kg auf die Waage zu bringen ins Bad....den schweren Gang auf die Waage antreten....und siehe da: nur läppische 100 Gramm zugelegt, also nur 107,2kg statt der erwarteten 108,x....die Motivation ist wieder da!!! Geil, abends so viel gegessen und morgens kaum was davon gemerkt, super Gefühl!!! Für den Sonntag hatte ich meiner Süßen versprochen auch eine gemeinsame Mahlzeit mit ihr zusammen einzunehmen...abends....wann sonst? Da ist es halt nun mal am heimeligsten... Aber vorher "Frühstück" um 11 Uhr, 1 Shake, dann endlich auf's Fahrrad und gemütlich knappe 20km geradelt, überwiegend flach, wenige Steigungen, etwas Gegenwind....und nach den ersten 5 Kilometern eine kleine Pause.....an der Eisdiele....die 3 üblichen Kugeln brauche ich nun einfach mal, ich trainiere sie mir ja auf den restlichen 15 km wieder runter, größtenteils zumindest....zwar erste ich böse Blicke und dumme Kommentare von meiner Süßen, die das mit dem Eis so gar nicht verstehen will, aber das hab ich halt gebraucht um zufrieden zu sein - und vielleicht auch als Belohnung dafür, daß ich am Tag vorher keinen Alkohol getrunken habe.... Nach dem Radfahren zum Mittag 1 Shake, danach Espresso mit Zucker und 5 Erdbeeren....etwas sonnen und chillen.....und dann gemeinsame Vorbereitung des Abendessens: Rumpsteak mit angebratenem grünem Spargel, Rucola mit Erdbeeren und ordentlich frisch geriebenen Parmesan drüber...boah geil ey....lecker...so macht Essen Spaß....natürlich - wie fast immer - genügend Wasser getrunken und dann etwas später ab in die Kiste....diesmal "nur" 7 Stunden Schlaf.... Und heute Morgen war ich natürlich gespannt, was Eis und Abendessen gestern so alles verursacht haben....ich blicke auf zufriedenstellende 106,6kg und habe nach 6 Tagen nun 2,9kg Gewicht verloren. Also Leute, auch wenn es mal so eine Art gefühlten unerwarteten "Rückschlag" gibt, bleibt trotzdem dabei und macht weiter, es kann nicht immer nur und täglich mit dem Gewicht runter gehen, unsere Körper versuchen sich dagegen zu wehren, das kostbare für und schlechte Zeiten angesammelte Gewicht zu erhalten, schließlich sind wir seit Urzeiten so programmiert, was ich zwar persönlich auch doof finde und meinen Körper gerne, sofern es möglich wäre, umprogrammieren würde, aber solange das nicht geht, müssen wir unseren Körper halt überlisten...und das, finde ich, geht mit Almased und etwas Sport wesentlich besser und einfacher als mit Sport und irgendwelchen anderen "Diäten" oder sonstigen Produkten...ich bleibe am Ball und berichte euch weiter....und natürlich vielen vielen ganz ganz lieben Dank für die netten Worte zu meinen ersten Bericht......Euer Franz'l ...und denkt immer daran, egal in welcher Lebenssituation: NEVER EVER GIVE UP"!!! http://addicted2success.com/wp-content/uploads/2013/01/Never-Give-Up-Picture-Quote.jpg
Franz'l
19 Mai 2014 - 09:20
Kurzinfo
Hallo an Alle! Hab mich schon länger nicht mehr gemeldet und möchte heute gerne eine Kurzinfo schreiben. Habe am Aschermittwoch mit Alma begonnen. Ausgangsgewicht 93,3kg und habe jetzt 82,8kg. Bin mit dem Ergebnis total zufrieden. Obwohl ich Alma schon seit 10Wochen 2xtäglich mit Wasser und Erdnussöl trinke, schmeckt es mir immer noch. Ich muss mich nur selbst mehr in den A...... treten und mehr Sport machen, dann sind sicher noch einige Kilos drin. Hab in letzter Zeit auch immer wieder mal Tage, wo ich trotz aller guten Vorsätze Dinge esse, die nicht wirklich gut sind. Kann nur Allen raten: Haltet durch es lohnt sich!!!!! Schönes WE aus der kalten und verregneten Steiermark!!
Claudia
17 Mai 2014 - 18:29
Tag 24 - endlich unter 100!!!
Moin moin von der Küste! :) Habe mich längere Zeit leider nicht gemeldet, aber trotzdem natürlich mit zwei Shakes am Tag und abends Low-Carb-Mahlzeiten weitergemacht. Schön, dass hier mittlerweile noch mehr mitschreiben, ich drück Euch fest die Daumen, dass Ihr durchhaltet. Ich habe jetzt innerhalb der 24 Tage insgesamt 6 Kilo verloren und finde das sensationell. Ich hätte bestimmt noch mehr verlieren können, am Wochenende mal ein Bierchen sollte aber schon sein. Die Sache soll ja Spaß machen. :)))) Ich kann im Großen und Ganzen sagen, dass man sich wirklich an einen Alltag mit Alma gewöhnen kann. Ich werde auf jeden Fall weitermachen und es Euch wissen lassen... :) Liebe Grüße und weiter so! Der Nordmann
Nordmann
17 Mai 2014 - 15:18
Keiner
Lass Dir da mal nicht die Motivation nehmen Andrea. DU machst das ja für DICH und nicht für die Kollegen.
Holger
16 Mai 2014 - 12:29
tag 5
Hallo franz'l - freut mich sehr einen Mitstreiter zu haben! Gestern mittag gabs statt shake ein fruchtjoghurt und cattagecheese. Meine Kollegen sagen mir staendig ich soll mit almased aufhoeren. - es sei nur bloedsinn und ungesund. Daher sinkt meine motivation grad. o_O ...heute abend werde ich wieder mal was normales essen und sonst den shake. Morgen früh wiege ich michdann... Lets have a look. Wünsche einen schoenen start ins wochenende!! Andrea
andrea
16 Mai 2014 - 05:57
Meine ersten Erfahrungen...
Hi Leute, ich habe, nachdem ich letzte Woche zum ersten Mal Almased testweise probiert habe und es geschmacklich eigentlich im Großen und Ganzen doch in Ordnung fand (endlich mal kein Süßpapp zum Abnehmen, sondern etwas, was man sich geschmacklich auch etwas deftiger mixen kann), am Dienstag den 13.05.2014 mit dem Almased Turbo angefangen. Ich bin männlich, 48 Jahre, 170cm groß und brachte am 13.05. morgens stolze 109,5 kg auf die Waage. Im letzten Jahr habe ich mein Gewicht durch etwas Sport und teilweise starke Reduzierung von Kohlenhydraten ganz langsam von 120kg auf die 109kg heruntergebracht. Jedoch habe ich es trotz aller Anstrengungen leider nicht geschafft, unter die 108kg zu kommen. Seit Dienstag trinke ich also meine 3 Almased Shakes täglich. Ich mische sie mit Wasser und nem guten Schuß Rapsöl. Ich hab mir auch schon nen kleinen Löffel Gemüsebrühe oder frische Kräuter (Schnittlauch, Sauerampfer und ähnliches) mitreingeschnitten....ich mag lieber einen etwas deftigen Geschmack wie ihr sehen könnt. Daher findes ich es geschmacklich mittlerweile absolut in Ordnung. Am Dienstag den 13.5. habe ich neben den 3 Shakes eine große Tasse heiße Gemüsebrühe und natürlich viel Mineralwasser zu mir genommen, sonst absolut nichts. Ich habe mich am Dienstag allerdings auch etwas schlapp und müde gefühlt. Sport habe ich an diesem Tag keinen gemacht. Geschlafen habe ich in dieser Nacht 7 Stunden. (Genügend Schlaf ist meines Erachtens nach auch ein wichtiger Faktor beim Abnehmen.) Am nächsten Morgen - also gestern - hatte ich 108,6kg auf der Waage, also minus 900 Gramm. Dann habe ich gestern wieder meine 3 Shakes (den Mittagsshake zusätzlich mit etwas Gemüsebrühepulver) getrunken und Mittags wieder eine große Tasse heiße Gemüsebrühe nach dem Shake zu mir genommen. Zudem habe ich gestern nach dem "Mittagessen" 2 Espresso mit Zucker getrunken, um die Müdigkeit und Schlappheit zu bekämpfen, was auch sehr gut geholfen hat. Gestern abend habe ich mich im Fußballtraining der "alten Herren" ;-) etwas mehr wie ne Stunde sportlich betätigt und auch ganz gut geschwitzt dabei. Natürlich habe ich gestern auch wieder ausreichend Mineralwasser getrunken....ich habe das Gefühl, das mir mein Körper - seit ich Almased nehme - recht deutlich klarmacht, wann ich etwas trinken soll, auch nachts werde ich mal wach und muß etwas trinken...heute nacht habe ich wieder 7 Stunden geschlafen... Heute morgen hat mir meine Waage dann 107,3kg angezeigt....wow, endlich unter 108kg und dann auch noch sooo deutlich....das haut die Motivation natürlich richtig hoch....2,2kg in 2 Tagen sind bislang ja mehr als ordentlich....ich fühle mich heute irgendwie auch etwas fitter als sonst morgens....heute nachmittag nach der Arbeit will ich, sofern es das Wetter zuläßt ne Stunde radfahren....ich hoffe euch weiter up to date halten zu können, vielleicht nicht täglich, aber ich bin echt schon tierisch gespannt wie es weitergeht mit der Waage und mir... In meinem Bekanntenkreis gibt es 2 Herren - der eine 10 Jahre jünger, der andere 10 Jahre älter als ich - die beide mit Almased vor circa einem Jahr jeweils so um die 20kg abgenommen haben und ihr Gewicht auch bislang gehalten haben, also kein JoJo Effekt, nun mache ich das endlich auch, nachdem ich mich eine gefühlte Ewigkeit irgendwie nicht dazu aufraffen konnte... Liebe Grüße an alle Franz'l
Franz'l
15 Mai 2014 - 10:32
start tag 4
Jaaaa... 59,60 kg... Endlich mal wieda unter 60. Wollte heut eigentlich MIT DER redzktionsphase beginnen... Werde aber nochmal lieber 3 shakes trinken. Wünsche eunen schönen tag!!
andrea
15 Mai 2014 - 05:13
Tag 3
Nun hab ich auch tag 3 hinter mir... meine Stimmung ist noch nicht wirklich besser, ich bin sehr zittrig - ich fühle mich einfach nicht gut. Meine Neugier eben so groß und ich stellte mich auf die Waage: 60,1 kg. Naja, das ausgangsgewicht habe ich am morgen erfasst und mich jetzt am abend gewogen. Trotzdem hoffe ich es sei mehr... aber es sind ja erst drei tage und meine Kilos habe ich doch in mehreren Momenten zugelegt. Also halt ich mir vor Augen:" gut dringt braucht weile!" wie geht's euch?? Würde mich über Mitstreiter sehr freuen...!!!
andrea
14 Mai 2014 - 19:21
Tag 2
Heute hab ich tag 2 gut hinter mich gebracht. Leider schlägt mir das"nich essen" auf die stimmung und auch war ich heut sehr zittrig - könnte aber auch daran liegen, dass ich heut vier tassen kaffe getrunken hab. Generell trink ich meinen shake mit wasser und zimt, abends mal mit kakaopulver, aber das war nicht sooo lecker. Morgen mach ich mir eiben shake mit fruchtmolke (18kcal/100ml) ich denke, das ist okay.. freu mich drauf ;-) ich hiffe mirgen gehts mir von der stimmung her besser - hab in der arbeit grad grissen stress und da waeren starke nerven einfach besser!
andrea
13 Mai 2014 - 19:50
der erste schritt wäre getan
Hallo! Ich habe heute meinen ersten Tag hinter mich gebracht - ist gut gelaufen!! Vor allem war ich Mittags und Abends mit meiner Kollegin essen - es sah alles sooo lecker aus, aber es fiel mir nicht schwer... Ich will das Gewicht, was ich mir stressbedingt angefuttert hab, wieder verlieren!! Unbedingt!! Mein Ausgangsgewicht: 61 kg bei 165cm. Wünsch zurück auf meine 55 kg - für mich mein Ideal- und Traumgewicht!!
andrea
12 Mai 2014 - 20:40
Almased Anfang morgen
Hallo ihr lieben, morgen ist es soweit ich möchte meine ersten Erfahrungen mit Almased machen. Ich bin 180 cm groß und Wiege zur Zeit 95,8kg. Möchte wieder auf meine 80 kg kommen,dass wäre perfekt. Also morgens mittags und abends je einen Shake mit Wasser und Öl? Wofür ist das gut und nimmt man davon nicht zu? Darf ich Gemüse Brühe so viel Trinken wieichich möchte? Oder gibt es eine Grenze? Ich werde hier meine Fortschritte teilen, falls welche komme. Ciao
kitty
11 Mai 2014 - 21:50
Alma
Hallo, hatte gerade schon wieder einen Fressanfall und bin mega unglücklich darüber. Ich weiß es vorher schon und stopfe dennoch all die Schokolade, Kekse, Kuchen und Brötchen in mich rein. Bauchschmerzen? Egal. Ich "fresse" weiter. Bin die totale Stressesserin. Jetzt lese ich all eure Nachrichten und fasse neuen Mut. Schon einmal habe ich mit Almased angefangen und am dritten Tag alles geschmissen und vor Frust noch mehr gegessen. Nie getraut hier mit zu schreiben, doch ab diesem Moment sage ich - Es reicht!! Ich will mich wohlfühlen!! Bitte helft mir durchzuhalten. Ab morgen geht es los.
Vivi
11 Mai 2014 - 15:29
Alma Turbo Start
Hallo, werde morgen mit Alma Turbo starten. Startgewicht 69, 0 kg ( durch Schwangerschaft :-( Wunschgewicht 55, 0 kg. Hab Bange vor dem Geschmack aber muss durch. Vor zwei Jahren 13 kg mit Alma abgenommen.
smeral
01 Mai 2014 - 00:11
Tag 7 - was ist denn da passiert?
Moin moin! Komme mit 2 Shakes am Tag (morgens und mittags) ganz gut zurecht. Habe nun den dritten Tag so verbracht. Die einzige Herausforderung für mich bestand darin, kohlenhydratarme Beilagen für mein Abendessen zu finden, was mir aber mit Hilfe einschlägiger Kochrezeptseiten auch ganz gut gelungen ist, wie ich finde. Allerdings scheint mein Gewicht wieder hochzugehen. Wiege mit Stand heute morgen 102,2 kg - habe also wieder 800 Gramm dazu gewonnen, obwohl ich mich exakt an die Vorgaben des Herstellers gehalten habe. Ich werde natürlich weiter machen, aber interessieren würde es mich schon, was da wohl die Ursache ist. Hungerstoffwechsel, Muskelaufbau oder doch vielleicht zuviel als Abendessen gegessen? Es grüßt von der Küste: der Nordmann :)
Nordmann
29 April 2014 - 07:26
Almased
Hallo....... ich habe gerade viele Beiträge von Euch gelesen und halte Allen, die gesund abnehmen und schlank bleiben wollen beide Daumen. Mit Almased ist das machbar, ganz unkompliziert und auf Dauer. Ich habe genau nach Plan mit Almased im Februar d. Jahres begonnen...........und alle Phasen, wie beschrieben durchgehalten. Anfangs fiel es mir auch etwas schwer, aber wer den Willen im Kopf hat, der überwindet auch den Schweinehund. Nach einer gewissen Zeit musste ich einfach nicht mehr darüber nachdenken, denn das Hungergefühl hat sich nicht mehr eingestellt, wie anfangs. Mein Körper hat sich daran gewöhnt. Es ist ein tolles Gefühl, Gewicht zu verlieren und trotzdem nicht hungrig zu sein. Noch jetzt baue ich täglich Almased in meinen Essensplan mit ein. Es ist so unkompliziert, schnell gemacht, schnell getrunken und zack ist man z. B. morgens fertig gefrühstückt und gut gelaunt.......Abgenommen habe ich ganze 10 Kilo genau nach dem vorgeschriebenen Ablaufplan des Herstellers und habe mein Gewicht trotz Allincl. Urlaub halten können. Denn es ist nicht schwer, auch zwischen mal lustvollen Essenstagen (also ich achte schon drauf, was ich verzehre) eine Almapause einzulegen. Ich bin glücklich so und kann dieses Produkt nur empfehlen.....Ach ja, Sport treibe ich auch nebenbei, jedoch nicht wie eine Verrückte.......
Monti
27 April 2014 - 21:14
Tag 4 - es sieht ganz gut aus...
Moin, moin! :) Das Beste zuerst: meine 3 Tage Startphase mit den drei Drinks und immer wieder Gemüsebrühe (bis zu 2 Liter pro Tag) haben ganze 3,1 kg gebracht! Meine Erwartung ist also noch übertroffen worden. Und: keinen Hunger verspürt - höchstens Appetit zu "meinen Zeiten", den ich mit einer Tasse Brühe wieder los wurde. Allerdings hat mein Körper ein paar Erscheinungen gezeigt, die ich so noch nicht kannte: zwei bis drei leichte "Schlappheitsphasen" pro Tag sind dabei (Abhilfe: 10 min "den Gang rausnehmen"), leichter Kopfschmerz direkt nach dem Aufstehen, der zum morgendlichen Kaffee wieder geht, na ja, und halt meine Verdauungsprodukte... :))) Ich mixe meine Drinks übrigens nur mit Leitungswasser. Die beiden Löffel Rapsöl gebe ich der Gemüsebrühe zu, da sind sie meiner Meinung nach besser aufgehoben. Heute abend gibts dann wieder was zu kauen - yay! :))) Bis zum nächsten Mal, der Nordmann
Nordmann
26 April 2014 - 12:48
Anabole Diät
Aufgrund das du nichtmal die Startphase überstehst, und du schon am ersten Tag sündigst behaupte ich das die Almased diät nicht das richtige für dich ist ! Deine Ziele sind leider zu hoch gegriffen "ein Leben langlow carb usw.". Bitte probiere die Anabole Diät aus , da diese für jemanden wie dich perfekt aus, dabei darfst du essen aber musst halt komplet auf Kohlenhydrate verzichten sprich (salad pur, hänschenbrust, nüsse usw) Gruss steven
steven
26 April 2014 - 11:02
9. Tag: Gewichtsverlust 4 kg
Hallo, heute der 9. Tag Turbo mit Gewichtsverlust von 4 kg. Stillstand seit 2 Tagen. Laune: Mehr als schlecht....Und dennoch werde ich das ganze - man nennt dies auch modifiziertes Fasten - noch mit Zusatzpräparaten (Vitamine und Mineralstoffe) nochmals 18 Tage durchziehen. Es tut gut, man fastet und wirft Ballast ab & sofern dann "später" eine gesunde Ernährung folgt, steht dem nichts im Wege. PS: Wer meine Fakten nicht kennt: Ursprünglich 53 kg bei 1,67. Als Neunichtraucher und weil Pizza und Eis soooo lecker war, Startgewicht vor 9 Tagen 71,3 kg. Heute: 67,6 kg.
Lilly
24 April 2014 - 08:43
Habe heute angefangen...
Moin moin! :) Zunächst die Fakten: männlich, 44, 104,5 kg bei 179 cm. Habe bereits durch Fett- und Zuckerreduktion im zurückliegenden Jahr 11 kg verloren. Muss allerdings noch (aus beruflichen Gründen) bis Juli mindestens weitere 8 bis 10 kg abnehmen. Ach ja: aktiver Non-Sportler... :) Bin vor einer Stunde also mit meinem ersten Drink in die Turbophase gestartet. Erster Eindruck: es schmeckt nicht so übel wie erwartet. Auch empfinde ich noch keinen Hunger, obwohl es jetzt meine Zeit ist. Ich plane zunächst drei Tage Turbo ein - werde Euch hier berichten. LG aus dem hohen Norden der Republik! P.S. Trinke gerade meine Gemüsebrühe. Auch hier bin ich ein wenig über den guten Geschmack erstaunt... :)
Nordmann
23 April 2014 - 10:23
Tag 2: Kopfschmerzen ohne Ende + Periode bekommen????
Hallo, nun ich habe den 1. Tag geschafft und bin glücklich! Ist es normal, dass die Periode plötzlich einsetzt? Wie sind die Erfahrungen meiner weiblichen Mitkämpfer diesbezüglich?
Lilly
17 April 2014 - 10:03
Geschafft....und noch ein paar Anmerkungen...
Ihr Lieben! Ich habe mein Wunschgewicht von 55 Kilo schon seit einer Woche geschafft. Also von Aschermittwoch bis 09.4. 5 Kilo verloren. Wer meine Kommentare ein bißchen verfolgt hat, weiß, dass auch ich ein Plateau von 7-10 Tagen hatte. Ich klinke mich hier nun langsam aus, möchte aber noch zu Lilly, Almabro und Nemo etwas sagen: Lilly: Vier Wochen NUR Almased halte ich für übertrieben. Ich habe es 14 Tage gemacht und ab dann mittags normal gegessen. Bis heute ersetze ich auf jeden Fall eine Mahlzeit mit Almased und schleiche mich so langsam aus.Ich habe aber außerdem festgestellt, dass mir Almased unheimlich guttut, ich fitter bin, besser drauf und mich einfach viel wohler fühle. Übertreibe es nicht, Lilly, sondern sieh erstmal zu, dass Du überhaupt klarkommst. Übrigens:Ich hatte nicht ein einziges Mal Hunger. Liebe Nemo und Almabro: In der Tat kann ich mir nicht erklären, wie es möglich sein soll, die Almased-Diät zu befolgen, ohne abzunehmen? Da kann etwas nicht stimmen, so oder so. Ich gebe Almabro da Recht. Wenn es tatsächlich so sein sollte geh lieber mal zum Arzt, Nemo. Vielleicht stimmt was mit Deinem Stoffwechsel nicht? So, ich mach mal Schluss hier. Lese vielleicht demnächst noch ein bißchen bei Euch weiter und bin für Fragen natürlich immer offen. Ich drück´Euch, macht´s gut! Viel Erfolg!!! Eure Choice
choice
16 April 2014 - 13:42
Rückfall schon am 1 Tag :-(
Hallo, gestern der 1. Almased Tag und leider schon abends rückfällig geworden.....ICH bin traurig darüber!!! Ging das nur mir so, oder anderen auch hier? Was tut Ihr gegen diesen Heißhungern? Ich glaube ja, das ist alles nur eine Kopfsache ist, aber leider lässt sich MEIN Kopf schwer programmieren.... Ich habe mir diese 10 Maga Dings Kapseln gekauft, nehme diese 2 Mal täglich und verwende anstatt Öl mit Almased Krill Öl Kapseln und rühre Alamsed in 0,1 % iger Milch an.
Lilly
16 April 2014 - 11:22
Erfahrungen mit 4 Wochen Flüssigfasten mit Almased ???
Hallo, ja, leider sieht die Theorie immer anders aus als die Praxis und dennoch steht mein Entschluss fest: 4 Woche Flüssigkeitsfasten mit Almased. HAT jemand Erfahrung damit gemacht?
Lilly
16 April 2014 - 11:14
Nemo
Hi Nemo, verfolge die Kommentare schon lange. Aber bei Dir stimmt was nicht solange dauert keine Plateauphase. Dein Grundumsatz beträgt um die 2200kcal wenn du Almased einigermaßen befolgst sind das um die 1000-1200kcal das heißt du müsstest innerhalb 7 Tage 1Kilo abnehmen. Vielleicht klappst mal ne Woche oder 2 nicht aber dann sind meistens zack 1-2,5Kilo weg. Bei dir vermute ich mal du sündigst und evtl. verdrängst du das? Von wegen ich mach doch alles richtig aber ich nehme nicht ab. Alles Quatsch denn wer dauerhaft weniger Kalorien zu sich nimmt und trotzdem nicht abnimmt der lügt. Weil sonst bist du ein biologisches Wunder und der Hunger in der Welt könnt bekämpft werden, wenn du dein Körper zu Foschungszwecken zu Verfügung stellst. Klar soweit ;) Ist nicht böse gemeint jeder hat hier zu kämpfen, also beschwer dich nicht sondern such die Ursache und stell diese ab dann bist du bald auf deinem Wunschgewicht, Versprochen !!! Gruß Bro´
Almabro´
16 April 2014 - 10:45
Hallo Claudia & Hallo an den Rest
Hallöchen, erstmal Hallo Claudia... nachdem sich noch keiner bzgl. deiner Frage gemeldet hat, mache ich mal den Anfang. Mein letzter Chat bzw. Kommentar hier wurde scheinbar gelöscht. Warum auch immer. Ich persönlich hatte, wie in meinem gelöschten Kommentar jetzt die letzten 1,5 Wochen. Da hab ich fast täglich Kekse gegessen und genascht. Ich konnte mich kaum noch motivieren, da ich einfach von meinen blöden 70 kg nicht runter komme (Gewicht schwankt zwischen 69,5 und 70,3 kg, tägliche Schwankungen)... Seit Samstag halte ich mich wieder streng an die ALMA Regeln, 2x shaken, 1x Essen... Wenn du Nachtschicht hast, würde ich dir vorschlagen, morgens und mittags zu shaken und abends zu essen. Nimm dir in die Klinik (oder wo auch immer du arbeitest) einfach einen fetten Salat mit, den du dir zu Hause schon herrichtest und dann nur noch anmachst... So hast du abends einen vollen Bauch und ich denke die Chancen, dass du keine Heißhungerattacken bekommst stehen gut. Und falls dir das nicht reicht, würde ich mir Nachts einfach nochmal einen Shake machen, evtl. dann nur mit Wasser und evtl. nur die Hälfte, also ein kleines Glas mit 2 oder 3 Löffeln... Das stopft dann "temporär" :-)) Ganz ehrlich, dass du 1,3 kg mehr hattest, nur weil du da 2 Brote gegessen hast würde ich nicht überbewerten. Bei Frauen kann diese Thematik hormonell bedingt sein, dann kommt es drauf an, wie die Verdauung war (konnte man auf`s Klo gehen oder nicht)... das sind Faktoren, die bei mir auch immer eine große Rolle spielen! Lass dich nicht unter kriegen; Rückschläge gehören dazu. Einfach weiter machen! Hi Choice, wie geht es dir? Ich kann aktuell nicht sagen, wieviel ich wiege, hatte mir ja nach meinen "Sünden-Depri-Tagen" jetzt wieder streng Alma zu machen und mich dann am Donnerstag diese Woche zu wiegen, in der Hoffnung das Plateau das mich nervlich seit guten 2 Wochen an den Rande des Wahnsinns treibt endlich DEUTLICH hinter mir lassen konnte...... Viele Grüße und bis Donnerstag, Nemo
Nemo
15 April 2014 - 13:47
ALMASED
Hallo liebe Almasedler! Ich wiege 70 kg bei einer Grösse von 1,67 kg und habe heute meinen 1. Almased Tag. Ich möchte mit Almased "Flüssigfasten" und das 4 Wochen lang und dann meine Ernährung lebenslang auf Low Carb umzustellen. NUN, ich weiss gaaaaanz genau woher meine Kilosm kommen: Einst 52 kg, aufgehört zu rauchen und dann noch Liebeskummer & Pizza und Co. wurden neben Milka und Snickers Eis meine besten Freunde. Sooooo geht es nicht weiter. Am WE sah ich ein Bild von mir und erschrak! Sicher sieht man sich tagtäglich im Spiegel, aber ich habe das Gefühl, man sieht sich dennoch mit anderen Augen... ALSO, auf in den Kampf und ich freue mich auf regen Austausch. Ach ja ich vergass: Ich bin ein Sportmuffelm und habe mich im Fitness Center angemeldet und werde dort 3 - 4 Mal wöchentlich trainieren, aber laaaaaangsam anfangen, denn ich denke, nur mit Almased gehts nicht, Sport muss sein.....
Lilly
15 April 2014 - 12:33
Sünden
Hallo Leute! Bin momentan leicht frustriert!!!!!!!! Habe Vorgestern Nachtdienst gehabt. Habe tagsüber zum Frühstück und zum Mittagessen geschacked und am Abend Spargel gegessen. Habe dann von 19uhr bis 7uhr in der Früh Dienst gehabt und eine richtige Heißhungerattacke in der Nacht bekommen, hab dann 2 Brote mit Wurst und käse gegessen und ein bischen Süßes. Als ich am nächsten Morgen heim gekommen in, habe ich wieder Alma getrunken. Am Abend waren wir dann noch Chinesisch Essen und heute morgen habe ich 1,3kg mehr auf der Waage gehabt! Habe heute einen Turbotag eingelegt weil ich richtig sauer auf mich selbst bin. Habe nächste Woche wieder 2 Nachtdienste und weiß nicht wie ich Alma nehmen soll, damit ich nicht wieder in der Nacht zu essen beginne!????? Vielleicht hat jemand eine Idee wie ich dass am Besten machen soll??? Freu mich auf eure Tipps L.G.
Claudia
12 April 2014 - 17:58
Mega überrascht !
Nehme jetzt seit 3 Tagen Alma morgens mittags abends nur mit Wasser und es sind schon 2,9 Kilo weg also fast ein Kilo pro Tag ! Bis jetzt nur einmal kurz am ersten Tag Hunger verspürt! Mit dem Geschmack komm ich Super zurecht freue mich sogar auf jeden shake(Geschmack) weil ich sonst nur Wasser Trinke, kann wegen der Arbeit erst gegen Ende der Woche immer Sport machen, bin mal gespannt wie es weiter geht, auch wenn hier nicht nur positives steht bin ich richtig motiviert und freu mich auf die nächsten Wochen ! Euch anderen viel Glück ! Bis jetzt hat sich jeder Euro gelohnt!!
Vivienvivien
10 April 2014 - 16:15
@Griti
Hallo an Alle! Liebe Griti! Ich muss sagen ich bin der gleichen Meinung wie Choice! Bei Alma geht es glaube ich nicht darum was ich darf und was nicht, sondern darum, ob ich abnehmen will oder nicht. Es gibt keine Diätebei der man auf nichts verzichten muss/soll (leider)! Ich habe jetzt 5 Wochen mit Alma und bin bei einem Gewicht von 84,3kg angekommen (-9kg), aber das geht nur wenn man den inneren Schweinehund bezwingt. Ich habe natürlich auch manchmal gesündigt, dafür dann aber mehr Sport gemacht. Das große Problem für mich ist es dann immer, mich wieder am Riemen zu reißen und nicht jeden Tag ein bischen zu sündigen, darum lass ich es lieber gleich bleiben! Wünsch euch allen das die Kilo purzeln!!!! LG Claudia
Claudia
09 April 2014 - 18:10
Darf man? Darf man nicht? Und wenn ja, dann was?
Liebe Griti, natürlich darfst Du. Du darfst Gurke und Chips und Chai-Latte und Schoki. Dann nimmst Du eben nicht oder weniger ab. Fragt sich, ob Du das auch w i l l s t ? Eine Portion Alma (50 Gr. mit 1,5% fetter Milch und 2 TL Öl) hat 320 Kalorien. Mal drei macht 960. Ich habe während meiner Alma-Zeit nicht auf Kaffee mit Milch verzichtet, etwa drei Tassen pro Tag. Aber sonst? Nada! Nichts! Damit kam ich auf etwa 1000 Kalorien pro Tag, und das ist okay: ich nehme ab. Alles, was Du zusätzlich isst oder trinkst, mußt Du dazu zählen, und ratzfatz kommt da einfach zu viel zusammen. Google doch mal "Grundumsatz errechnen", dann wirst Du selber sehen, was Du verbrauchst und wieviel Du einsparen mußt, um erfolgreich abzunehmen. Ein Kilo Fett (das hatte ich schon mal geschrieben) hat 7000 Kalorien. Das ist eine ganze Menge, die man da einsparen muss. Und dann ist noch die Frage: bleibt es bei einer sauren Gurke? Was bringt Dir das? Bei mir ist es so, dass ich eher ganz verzichten kann. Wenn ich heute mit einem Gummibärchen anfange, sind es morgen drei. Es geht doch auch darum, seine Essgewohnheiten zu ändern.... Liebe Grüße Choice
choice
09 April 2014 - 06:36
Ich werde es wagen!
Hallo zusammen, schön, dass ich so eine Seite wie diese gefunden habe - hier kann man sich gegenseitig motivieren und weiter anspornen. :-) Habe mich nach Lektüre eurer Erfahrungen gestern abend entschieden, mit Alma anzufangen. Hab's mir heute online bestellt und hoffe, dass es bald da ist. Wiege bei 1,65 m Größe mittlerweile 70 kg... :( Das muss unbedingt runter - strebe minus 10 bis 15 Kilo an. Habe vor kurzem auch angefangen zu joggen, das hilft mir beim Abnehmen aber nicht. Bin danach so fertig und hungrig, dass ich mehr esse als sonst... ;) Werd ich aber trotzdem beibehalten. Wenn ich loslege, melde ich mich nochmal. Euch allen jetzt schon weiter viel Erfolg und schönes almen. :-) Bis bald, Dani
Dani
08 April 2014 - 08:39
bin so unerfahren.... was Almased betriftt :D
Hallo an alle "Erfahrenen", ich hab schon wie ein Weltmeister gegoogelt und nicht wirklich Antworten gefunden, außer - Zwischenmahlzeiten gegnerell meiden! Na super :( Kann ich nicht mal abends statt Schoki oder Chips auf normale grüne Gurke umsteigen mit Chilli und Salz? Und wie siehts beim Trinken am Vormittag mit meinem geliebten Chai-latte von Krüger aus? Darf ich NIE und was ist wenn ich es doch mache, versaue ich dann alles? Achso bin am 1. Tag der Reduktionsphase, in der Startphase hab ich 2 kg verloren (Leergewicht am Morgen). Ich sag schon mal Danke für die Antworten oder Querverweise. LG Griti
Griti
07 April 2014 - 17:19
Couchpotatoe
Hallo Ihr Lieben, schön zu lesen, wie fleißig und erfolgreich ihr alle unterwegs seid:-) Ich war am Freitagmorgen nach fünf Tagen Alma Turbo endlich auf der Waage: -2,4 kg Damit bin ich eigentlich sehr zufrieden, denn besonders sportlich war ich ja nicht unterwegs. Am Freitag habe ich mir dann abends eine Brokkoli-Creme-Suppe gegönnt- man, war das lecker!!! Den Brunch-Termin am Samstag Mittag habe ich auch recht schadlos überstanden und abends gab es dann noch einen Shake und einen Rest Suppe. Heute habe ich dann allerdings ein Körner-Brötchen mit Lachs und eine Paprika gefrühstückt und heute Mittag ein Stück Lachs aus dem Backofen mit etwas Spinat gegessen....Mist.... Irgend ein Teufelchen hat mir eingeredet, ich könnte doch einfach am Wochenende zwei normale Mahlzeiten und nur abends einen Shake zu mir nehmen..... da fängt die Schluderei schon wieder an:-(( Jetzt habe ich mir einen Tee gekocht und versuche verzweifelt, nicht an die Kinder-Pingui im Kühlschrank zu denken. Wenn ich jetzt wenigstens den Hintern hoch bekäme, um ein bisschen walken oder auf das Laufband zu gehen, aber nö, zu faul. Ich hoffe, es bleibt heute auf jeden Fall bei einem Abend-Shake und die nächste Woche bei einer Mittagsmahlzeit und 2 Shakes....sonst werde ich die 6 vorne wohl nie zu Gesicht bekommen, seufz... Und wenn ich das geschafft habe, bin ich gespannt, was die Waage am Freitag sagt:-) Immerhin ist der Verdauungstrakt während des Turbos ja auch einfach leer, da wird der anfängliche Gewichtsverlust ja möglicherweise nach den ersten Mahlzeiten erstmal nicht größer... Ich wünsche Euch allen weiter viel Erfolg! Und an alle Neuen: Ich hatte am Anfang auch leichte Kopfschmerzen und mir war manchmal ganz plötzlich fröstelig. Aber das vergeht, haltet durch! Am 3. Tag ging es mir besser und ich fühlte mich sogar überraschend fit:-) Ich hab sogar schon darüber nachgedacht, zum Turbo zurückzukehren....da hab ich gar nicht über Essen gegrübelt...irgendwie ist das für mich leichter als einmal am Tag zu essen... VG, SJ
SJ
06 April 2014 - 16:01

Kommentar abgeben

CAPTCHA
Groß- und Kleinschreibung wird nicht beachtet.
 

1865 Kommentare