Salomon Laufschuhe

Salomon Laufschuhe sind top im Trial und Off-Road-Bereich

Im Gelände und vor allem in den Bergen sind die Salomon Laufschuhe zu Hause. Das ist wenig erstaunlich, liegt doch die Wurzel des Unternehmens im Alpin-Ski-Bereich. Das Familienunternehmen Salomon wurde 1947 von Francois Salomon und seinem Sohn George Salomon in Annecy, mitten in den französischen Alpen, gegründet. Aus Leidenschaft zum Skisport entwickelten Vater und Sohn die ersten modernen Skibindungen und Stahlkanten für die Ski. 1972 verkaufte Salomon mehr als eine Million Skibindungen und war damit Weltmarktführer. Es folgten zunächst Skischuhe und im Jahr 1984 auch erstmals Bergsteiger-Equipment, sowie Wander- und Laufschuhe (1994). 1992 brachte Salomon erstmals eine Symbiose aus Langlauf- und Wander-Schuh heraus. Salomon ist bis heute einer der größten Alpin-Ski-Ausrüster weltweit.

ADIDAS kauft und verkauft Salomon

Im Jahr 1997 wurde das Familienunternehmen von der Adidas AG gekauft, doch schon nach acht Jahren (2005) wegen anhaltender Erfolglosigkeit an die finnische Unternehmensgruppe Amer Sports verkauft. Heute positioniert sich Salomon vor allem im Off-Road-Running und Trial-Running und hat dort einige Erfolge vorzuweisen. Zum Salomon-Running-Team gehören eine Vielzahl von Berglauf- und Long-Distance-Siegern der vergangenen Jahre. So ist zum Beispiel Martin Echtler aus dem Salomon-Running-Team vierfacher Sieger des Zugspitzlaufes.

Im Laufe der Unternehmensgeschichte hat Salomon zahlreiche andere Unternehmen übernommen und wieder abgestoßen. So gehörten oder gehören die Marken Mavic für Fahrreadzubehör, Arc´teryx für technische Outdoorbekleidung, TaylorMade (heute ADIDAS) für Golfausrüstung oder Bonfire Snowboard Company für Snowboardbekleidung zum Unternehmen Salomon.

Eine große Auswahl an Trailrunning Ausrüstung finden Sie im Salomon Markenshop bei RUNNERS POINT.

Für Salomon Laufschuhe ist raues Terrain gerade richtig

Topmodelle von Salomon sind derzeit der XT Wings GTX und der XA pro 3D Ultra GTX, sowohl für Männer, als auch für Frauen. Beide Salomon Laufschuhe sind für Läufer, die den Wechsel zwischen Straße und Gelände lieben, hervorragend geeignet – auf rauem Terrain spielen sie ihr wahres Leistungsvermögen aus. Bewährte hauseigene Technik sorgt in Salomon Laufschuhen für die maximale Performance des Läufers: Sensifit mit Quicklace-Schnürung, Agile Chassis Technologie und die spezielle Contragrip Sohle von Salomon für jedes Gelände.

Das Quicklace-Komfortschnürsystem in Salomon Laufschuhen ermöglicht einen einfachen Ein- und Ausstieg, ist widerstandsfähig und leicht zu handhaben. Der Schuh lässt sich durch dieses Schnürsystem individuell dem jeweiligen Fuß anpassen. Eine Schnürsenkel-Tasche nimmt die Kevlarschnürung beim Laufen auf. Beim Obermaterial von Salomon Laufschuhen bietet eine einzelne Schicht Airmesh-Gewebe in Verbindung mit einer Nylonschicht hervorragende Atmungsaktivität und Abriebsfestigkeit. Das OrthoLite-Fußbett in Salomon Laufschuhen besteht aus OrthoLite-Schaumstoff und einer EVA-Fersenkappe. Der OrthoLite-Schaumstoff sorgt für Polsterung, Kühlung, trockene Füße und ein gesundes Klima im Schuh. Außerdem ist der Schaumstoff besonders haltbar und widerstandsfähig.

Das Agile Chassis System von Salomon Laufschuhen kontrolliert zum einen den Bewegungsablauf zwischen Ferse und Zehen. Außerdem stabilisiert es die Bewegung zur Seite. Es stützt das Fußgewölbe, doch durch die dynamische Stütze gibt es keinen zu starken Gegendruck. Die Zwischensohlen von Salomon Laufschuhen bestehen in der Regel aus EVA mit dreifachem Härtegrad für optimale Dämpfung und Bewegungskontrolle. Contragrip Sohlen von Salomon Laufschuhen haben durch unterschiedliche Härtegrade die perfekte Balance zwischen Halt und Langlebigkeit auf unterschiedlichem Untergrund. Spezielle Flexrillen am Fußballen sorgen für dynamisches Laufen.