Pearl Izumi Laufschuhe

Laufschuhe von Pearl Izumi: „Run like an animal“

Pearl Izumi entstand im Jahr 1950, als der ambitionierte Japaner Kinji Shimizu, Vater eines viel versprechenden Radrennfahrers, beschloss, die Fahrradkleidung seines Sohnes zu verbessern. Das frische, reine Quellwasser „Izumi“ und der Wunsch des Gründers, einen endlosen Fluss glänzender Perlen zu schaffen, gaben dem Unternehmen seinen Namen. In diesem Jahr feiert Pearl Izumi seinen 60. Geburtstag und ist seinem Ziel treu geblieben, hochfunktionelle und innovative Sporttextilien und Laufschuhe, sowie Schuhe für den Rad,- und Triathlon-Sport zu produzieren.

Pearl Izumi Laufschuhe für wahre Läufer

Im Laufsport kennt Pearl Izumi keine Kompromisse. Pearl Laufschuhe verkörpern die Seele des wahren Laufens ohne Schnick-Schnack. Das Motto „Run like an animal“, steht für Kraft, Stärke, Furchtlosigkeit, das pure Körpergefühl und das Lauferlebnis mit all seinen Facetten zu erleben. Der Slogan „We are not Joggers – Wir joggen nicht, wir laufen“ zeigt: hier ist kein Platz für Halbherzigkeiten.

Das aktuelle Modell, der 2010 komplett überarbeitete synchroGuide III, bietet hervorragende Stabilität und optimale Dämpfungseigenschaften. Dieser Pearl Laufschuh verfügt über einen neuen, durchgehenden synchro Stabilitätsrahmen der in EVA eingearbeitet ist. Zurückschnellende SKYDEX Antriebspolster am Vorfuß sorgen für langlebige Dämpfung und zusätzliche Fersenpolsterung.

Die leistungsstarke doppeldichte EVA Innensohle sorgt für verbesserte Unterstützung des Fußgewölbes. Das nahtlose Oberteil mit extern verschweißter Stütze im Fersenbereich und Mikrofaser-Velourleder im mittleren Seitenbereich sorgen für mehr Stabilität. Der segmentierte Vorfuß besteht aus geschäumtem Hybrid- und Karbongummi mit Fersenpolster und sorgt zusätzlich für ein weiches, natürliches Abrollverhalten.

Der syncroPace III ist der meistverkaufte Laufschuh, bevorzugt von Läufern mit leichter bis starker Überpronation. Er kombiniert eine leichte Stützfunktion mit ausgezeichneter Dämpfung. SKYDEX heel crash pad, SKYDEX Dämpfungspolster im Fersenbereich und die Außensohle aus Karbongummi bieten gute Dämpfung und Stabilisation.

Der preisgekrönte syncroSeek III WRX, erfüllt optimal die Bedürfnisse des Geländeläufers, ist wasserabweisend und atmungsaktiv. Der Oberbau ist nahtfrei, rennoptimiert und abriebfest mit 360° Schnürung. Die Flexkerben am Vorfuß sorgen für ein ruhiges, effizientes Abrollverhalten. Neben hervorragender Dämpfung verfügt dieser Pearl Laufschuh zusätzlich über eine Schutzplatte am Vorfuß und bietet ausgezeichneten Schutz in rauem Gelände. Der syncroSeek III ist ein leichter Geländeschuh, der den kraftvollen Geländelauf unterstützt.  Zur Rückführung von Energie wurden zurückschnellende Schaumpolster am Vorfuß verwendet. Die traktionsstarke Außensohle aus Karbon sorgt für guten Grip.

Run like an animal: Hier eine Übersicht der aktuellen Modelle bei RUNNERS POINT.

Speziell für den schnellen und leistungsstarken Läufer mit minimaler Pronationskontrolle wurde der syncroFloat konzipiert. Das neue Design der Außensohle sorgt für verbesserte Traktion. Für zusätzliche Energie wurde am Vorderfuß ein sich schnell wieder aufrichtendes Schaumpolster verwendet. Der Pearl Laufschuh bietet optimale Dämpfung und Stabilität durch Synchro Cushioning Frame, SKYDEX Fersenpolster, Außensohle aus Vollgummi mit Crash Pad aus Karbongummi und leistungsstarker Ortholite-EVA Hybrid-Innensohle.

Spitzensportler testen unter Extrem-Bedingungen

Pearl Izumi Laufschuhe stehen für Extreme. Man verlässt sich nicht auf Labordaten, oder Simulationen: Pearl will es wissen! Um dem Anspruch gerecht zu werden, Sportausrüstung ohne Kompromisse herzustellen, Sportbekleidung und Sportschuhe von höchster Qualität und Leistungsfähigkeit zu liefern, werden die Produkte bis aufs Äußerste getestet. Dafür hat Pearl Izumi eine Testtruppe zusammengestellt zu der Spitzensportler wie Darcy Africa und Dave Mackey vom Pearl Izumi Smith Ultra Run Team, die Weltmeister und olympischen Goldmedallisten Kristin Armstrong und Sabine Spitz, die Top-Triathleten Jan Frodeno und Tim DeBoom, wie auch Dave Zabriskie und Bradley Wiggins vom Rad-Team Garmin Slipstream gehören.

Getestet wird unter Extrem-Bedingungen, je strapaziöser umso besser. Das Equipment wurde unter allen erdenklichen Wetterbedingungen eingesetzt, beim Leadville 100, zahlreichen Marathons, bis zum Gipfel des Mount McKinley - dem höchsten Berg Nordamerikas, im Winterwetter Kanada’s, bei Regen, Wind im Schlamm, auf den Lavafeldern von Kona, über zahlreiche Pässe der Rocky Mountains bis zum Kopfsteinpflaster in Belgien. „Von Süchtigen entworfen, von Süchtigen getestet, für Süchtige gefertigt.“