Five Fingers

Five Fingers ist eine Tochterfirma der Marke Vibram, die sich auf innovative Schuhe und Kleidung besonders für Bergsteiger und Klettersportler spezialisiert hat. Das italienische Unternehmen wurde 1936 von Vitale Bramani gegründet, der die Idee hatte Gummi  als Schuhsohle zu verwenden. Bramani war selber Bergsteiger und sah die herkömmlichen Schuhe, die häufig noch aus Holz oder anderem Material bestanden, als zu gefährlich an.

Mit Material des Reifenherstellers Pirelli, schuf er die erste Gummisohle für Bergsteiger und revolutionierte damit den Sport. Inzwischen kommen die Ideen von Vibram bei den meisten Schuhherstellern zur Anwendung. Inzwischen können Läufer auch von den Ideen aus dem Hause Vibram profitieren, da die Marke Five Fingers sich auf diese Sportgruppe konzentriert.

Was zeichnet Five Fingers aus?

Das Prinzip von Five Fingers ist einmalig auf dem weltweiten Sportmarkt. Getreu dem Gedanken, dass das Laufen mit nacktem Fuß dem besten Gefühl des Läufers entgegenkommt, wurden Schuhe entwickelt, die perfekt auf den Fuß passen. Das bedeutet, dass die Schuhe an ihrer Spitze nicht rund sind, sondern für jeden Zeh eine dafür vorgesehene Vorrichtung haben. Sie passen sich also perfekt an und unterstützen die natürliche Bewegung des Sportlers. Die Sohle ist ebenfalls so konzipiert, dass zum einen ein sicherer Halt gewährleistet wird, zum anderen aber ein Gefühl des „barfuß Laufens“ entsteht. Five Fingers hat in seiner Produktionslinie ebenfalls Socken, da Herkömmliche in Zusammenhang mit den Schuhen nicht mehr passen würden.

Innovationen für 2012

Five Fingers ist bestrebt sich ständig zu verbessern und größtmöglichen Komfort für seine Kunden zu bieten. So stehen 2012 wieder einige neue Produkte im Angebot, die die Ausnahmestellung der Italiener auf diesem Gebiet deutlich machen. So können interessierte Kunden ab sofort das Prinzip des barfuß Laufens in den Alltag übernehmen, denn mit demTrek TS 2012 hat Five Fingers nun den ersten Schuh geschaffen, der sich auch abseits der Laufbahnen tragen lässt. Auch auf den Trend Trail-Running reagiert das Unternehmen in angemessener Weise, da der Kunde ab sofort den SPYRIDON im Sortiment findet. Verbesserung bei der Stoßdämpfung und der Griffigkeit machen diesen Schuh wie geschaffen für die Strecken abseits von Straßen und Wegen. Für zahlreiche Modelle wie den SPRINT wurden neue Designs entworfen und zudem auch für Kinderfüße ausgerichtet. Alle diese Schuhe sind bei 30 Grad Celsius in der Maschine waschbar und haben auch nach mehrmaligem Gebrauch keine Beeinträchtigung durch diesen Vorgang.