1 Kommentare

Interview mit Dr. Frank Möckel: Sportmedizin und Sportverletzungen

Bedeutung von ärztlicher Betreuung bei Trainingsbeginn und Sportverletzungen

Dr. Frank MöckelZur Wichtigkeit einer sportmedizinischen Untersuchung vor Beginn des Lauftrainings befragen wir diesmal Sportmediziner Dr. Frank Möckel. Der Sportmediziner ist nicht nur auf Leistungsdiagnostik und Diätplanung spezialisiert, sondern auch auf Berg- und Alpinmedizin, sowie Tropen- und Reisemedizin. Auch als Sportler ist der Regensburger aktiv und bestieg unter anderem den Kilimandscharo. 

Für uns beantwortete Dr. Frank Möckel fragen zu den Themen ärztliche Betreuung vor und während des Lauftrainings sowie Vorsichtsmaßnahmen bei Laufverletzungen.

Joggen Online: Warum ist ein gesundheitlicher Check vor dem Laufbeginn so wichtig?

Dr. Frank Möckel: Ein gesundheitlicher Check vor dem Laufbeginn soll garantieren, dass die Ausübung von sportlichen Aktivitäten mit einem möglichst geringen gesundheitlichen Risiko verbunden ist. Basis dafür sind u.a. die Leitlinien der Deutschen Gesellschaft für Sportmedizin und Prävention (DGSP), die diese Untersuchungen als wesentlichen Bestandteil für eine gesunde Sportausübung sieht.

Was kann schief gehen, wenn man sich vorher nicht ärztlich untersuchen lässt?

Zum einen geht es um die Aufdeckung von nicht erkannten Risikofaktoren für Herz-Kreislauf-Erkrankungen, die in seltenen Fällen auch zum Tode führen können. Dieses Risiko kann durch eine sportmedizinische Vorsorgeuntersuchung deutlich minimiert werden. Zum anderen kann der Sportarzt wertvolle Tipps für den Trainingseinstieg geben, um Überlastungsreaktionen zu vermeiden.

Ist auch eine ärztliche Betreuung während des Trainings nötig?

Wenn das Training ohne gesundheitliche Probleme abläuft, braucht es keine zwingende ärztliche Betreuung. Ein anderer Aspekt ist die sportmedizinische (Laktat-)Leistungsdiagnostik, im Rahmen dieser u.a. für Läufer die jeweils individuellen Puls- und Trainingsbereiche für ein effektives Training bestimmt werden. Diese Belastungsteste machen zu definierten Zeitpunkten im Trainingsprozess Sinn, vor allem für eine gezielte Wettkampfvorbereitung.

Worauf untersuchen Sie speziell Läufer?

Eine sportmedizinische Basisuntersuchung beinhaltet eine ausführliche Anamnese u.a. zur eigenen Krankheitsgeschichte, zu Erkrankungen in der Familie, zu evtl. eingenommenen Medikamenten und Nahrungsergänzungen, zur Ernährung als auch speziell zum Training. Dem schließt sich eine ärztliche Untersuchung nach internistischen und orthopädischen Gesichtspunkten an. Die Basisuntersuchung soll auch immer ein Ruhe-EKG beinhalten. Je nach Alter, Risikofaktoren und Zielstellungen kommt dann noch ein Belastungs-EKG oder auch gleich eine sportmedizinische Leistungsdiagnostik zum Einsatz. Das Ganze schließt mit einer Beratung zur Sporteignung als auch mit Tipps für das konkrete Training ab.

Bei welchen Symptomen sollte man einen Arzt aufsuchen?

Bei folgenden Beschwerden sollte unverzüglich ein Arzt aufgesucht werden:

  • Luftnot
  • Leistungseinschränkung, Leistungsknick, verstärkte Ermüdbarkeit, 
  • Unwohlsein
  • belastungsabhängiger Schwindel, Herzstolpern, Synkopen
  • Brustschmerz
  • Magenbeschwerden“, Sodbrennen
  • Schmerzen im Hals oder im Ohr
  • inadäquates Puls-Verhalten (in Ruhe, Belastung, Erholung)
  • Plötzliche Herztodesfälle in der Familie

Des weiteren sollte ein Arzt aufgesucht werden, wenn sich während oder nach der Belastung Schmerzen z.B. an Gelenken, Sehnen und Knochen einstellen, die nicht spontan weggehen oder sich gar verschlechtern.

Was sind häufige Sportverletzungen?

Bei Läufern unterscheidet man zwischen traumatischen Verletzungen wie z.B. dem Umknicken im Sprunggelenk, und Überlastungsreaktionen an Gelenken, Sehnen und Knochen.

Wie lassen sich häufige Sportverletzungen vermeiden?

Sportverletzungen lassen sich vor allem durch ein regelmäßiges Ausgleichstraining zum Laufen vermeiden. Dazu gehören koordinative Übungen wie z.B. das Lauf-ABC, kräftigende Übungen für den Rumpf und die Laufmuskulatur als auch Dehnübungen.

Mit welchen Folgen sollte man rechnen, wenn man mit dem Laufsport beginnt?

Mit Suchtfaktor...

Wie schädlich ist Muskelkater?

Muskelkater ist nicht schädlich. Er zeigt einfach nur an, dass im vorangegangenen Training zu intensiv trainiert wurde. Die Ursache von Muskelkater sind kleine Mikroverletzungen in der Muskulatur selber, die komplett wieder ausheilen.

Welchen Tipp geben Sie Laufeinsteigern, um auch die Gesundheit im Griff zu haben?

Bei gesundheitlichen Beschwerden ist es um so wichtiger, einen sportlichen Einstieg erst nach einer ärztlichen Untersuchung zu beginnen. Hier muss entschieden werden, welche Sportarten möglicherweise besser geeignet sind, mit welcher Dosis an Belastung begonnen wird und wie diese gesteigert werden kann. Denn Bewegung muss genauso wie ein Medikament dosiert werden.

Können auch Senioren mit dem Laufsport noch beginnen?

Es ist nie zu spät, ein Sportbeginn ist jederzeit möglich. Auch im hohen Alter.

Worauf müssen diese dann achten?

Zu achten ist bei einem Trainingseinstieg bei Senioren auf mögliche Begleiterkrankungen, auf sportliche Vorerfahrungen und einen langsamen und dosierten Trainingsbeginn. Regenerationszeiten sind im Alter immer länger als bei Jugendlichen. Auf keinen Fall übertreiben und an Bestzeiten aus der Jugend anknüpfen wollen.

Vielen Dank für dieses freundliche und informative Interview

Noch keine Bewertungen vorhanden
Weitere Artikel


Kommentare

Array

Revolutional software XRumer 16.0 + XEvil 3.0 bypass more than 8400 type of CAPTCHAs
Absolutely NEW update of SEO/SMM software "XRumer 16.0 + XEvil 3.0": captchas regignizing of Google, Facebook, Bing, Hotmail, SolveMedia, Yandex, and more than 8400 another size-types of captchas, with highest precision (80..100%) and highest speed (100 img per second). You can connect XEvil 3.0 to all most popular SEO/SMM software: XRumer, GSA SER, ZennoPoster, Srapebox, Senuke, and more than 100 of other programms. Interested? You can find a lot of impessive videos about XEvil in YouTube. Good luck! XRumer201707
Dorislon
14 Juli 2017 - 21:17

Kommentar abgeben

CAPTCHA
Bitte geben Sie die angezeigten Zeichen in das Feld unten ein. (Groß- und Kleinschreibung wird nicht beachtet)
 

1 Kommentare