9 Kommentare
02.12.2011 von

Nike iD

Zum personalisierten Laufschuh mit Nike ID

Nike id

Bereits seit einigen Jahren bietet Nike die Möglichkeit sich seine Schuhe selber zu gestalten. Klingt verlockend, insbesondere wenn man (so wie ich) auf ausgefallene Farbkombinationen und leuchtende Farben steht.

Das Konzept dahinter heißt Nike iD und basiert auf der wesentlich Erkenntnis, dass in Zeiten von Massenproduktion und sozialer Vernetzung die Individualität mehr denn je im Fokus steht. Und so kann man sich dank Nike hochwertige Sportartikel personalisieren, so dass zumindest in der Theorie jeder Schuh oder jede Jacke einmalig ist. Ich möchte im Folgenden einmal kurz dokumentieren was Nike iD ist, wie das Gestalten funktioniert, welche Freiheiten Nike bietet und wie die Schuhe aussehen. 

Wie funktioniert Nike iD?

nike id

Nike hat mit seinem iD – Programm eine ganze Palette an Produkten, die personalisierbar sind. Das reicht von Laufschuhen wie dem Nike LunarGlide+ 3 oder dem Nike Free Run 2 über diverse Sportarten wie Fussball, Basketball und Leichtathletik bis zu Rugby, Football oder Baseball. Dabei kann man sich aber nicht nur an Schuhen als Künstler versuchen, sondern auch T-Shirts oder Taschen. Ebenso ist es möglich, eine komplette Trikot-Kollektion für die eigene Mannschaft zu bestellen. Attraktiv ist auch folgender Gedanke: Man designt sich ein paar Schuhe und vielleicht eine passende Tasche dazu – schon hat man quasi seine eigene Kollektion, die perfekt auf die Garderobe abgestimmt ist.

Der erste Schritt ist dabei entsprechend die Auswahl eines Schuhes. Ich habe mich für den Nike Free Run + Shield entschieden, der auf der Nike Free Technologie basiert und bereits mit der neuen Shield-Technologie ausgestattet ist. Shield steht dabei für die Kombination aus wasserabweisendem Obermaterial und reflektierenden Elementen, was insbesondere im Herbst / Winter von Vorteil sein sollte. Das komplette Nike Shield Pack werden wir noch einmal separat vorstellen – aber von der Optik absolut gelungen. Glückwunsch an Nike.

Zu den einzelnen Produkten gibt es immer eine ausführliche Produktbeschreibung und zahlreiche Bewertungen von anderen Nutzern. Das ist insbesondere dann hilfreich, wenn man sich noch unsicher ist oder einfach mal ein wenig online stöbern möchte.

Die Gestaltung

Nike Getaltung

Der spannendste und schwierigste Part bei der Bestellung von einem Nike iD Schuh ist sicherlich die Gestaltung an sich. Grundsätzlich besteht die Möglichkeit sich durch Designvorschläge aus der Nike-Community inspirieren zu lassen oder komplett frei zu gestalten. 

Dabei ist das Prinzip eigentlich immer ähnlich: Der Schuh, das Shirt oder die Tasche bestehen aus unterschiedlichen Segmenten, die mit einer Reihe von vorgegebenen Farben versehen werden können. Die Farbskala reicht dabei von gedeckten Farben wie Schwarz, Grau, Blau bis hin zu knalligen Farbakzenten wie Neongrün, grelles Gelb oder hervorstechendes Pink. Die Anzahl der zur Verfügung stehenden Farben variiert je nachdem welches Segment ausgewählt wurde. 

Die 7 Bereiche der Gestaltung:

  1. Dieser Auswahlpunk umfasst den Überzug und das leichte Gitter, zu dem die Auswahlmöglichkeit, ob Nike Free Run+ 2 oder ein Free 3.0 und die Auswahl des Obermaterials, d.h. mattes Nubukleder oder reflektierendes Kunstleder. Dabei bietet das matte Nubukleder die größere Auswahl an Farben. Ich habe mich dann hier für eine Kombination aus blauem Nubukleder entschieden. 
  2. Im zweiten Punkt stehen können die Basisfarbe, dem prägnantesten Segment, und das Innenfutter ausgewählt werden. Dabei scheint das Innenfutter auch an der Ferse durch. Als Auswahl besteht hier dann noch die Unterscheidung zwischen dem atmungsaktiven Mesh und der wasserabweisenden Shield-Technologie. Meine Wahl fiel hier auf ein grelles Neongrün für die Basis in Kombination blau für das Innenfutter. Und der Jahreszeit entsprechend habe ich mich für die Shield-Technologie entschieden.
  3. Als nächstes steht das Markenzeichen von Nike, der Swoosh, an. Ein „kühles Grau“ ausgewählt und weiter geht. Der Swoosh symbolisiert übrigens einen Flügel, denn der Name Nike leitet sich von der gleichnamigen griechischen Göttin her, die Zeus angeblich im Kampf gegen die Titanen half – erfolgreich – und so bedeutet Nike schlichtweg „Sieg“.
  4. Die Schnürsenkel in Blau und auch das Ersatzpaar in Blau ausgewählt. Schon ein nettes Extra so ein zweites Paar Schnürsenkel, allerdings sollte das bei diesen Preisen auch nicht zu hoch angerechnet werden.
  5. Der Mittelsohlenrand in einem einfachen Weiß gehalten gefiel mir am besten.
  6. Bei der Mittelsohle kann sich dann noch einmal entschieden werden, ob man wirklich einen Free Run+ 2 oder doch lieber einen Free 3.0 sein Eigen nennen möchte. Bei dem Free Run+ 2 stehen einem dann vier Farben (Pink, Neongelb, Weiß und Schwarz) zur Auswahl bereit; ich habe mich auch hier für Weiß entschieden.
  7. Der finale Schritt ist die Auswahl einer iD auf der Zungenoberseite. Pro Schuh stehen einem dafür 6 Zeichen zur Verfügung und die Farbe kann ausgewählt werden (Untergrund- und Schriftfarbe dürfen dabei nicht identisch sein). Hier kann man seine Kreativität auch noch einmal voll entfalten und Spitznamen, Kürzel oder einfach ein Wort, das einem gefällt, auf seinem Gegenstand platzieren.

Und nun ist der Schuh eigentlich fertig. Nike bietet jetzt noch (wie ich finde hervorragend umgesetzt) die Möglichkeit den Schuh von 4 Seiten anzusehen, zu zoomen oder sogar rotieren zu lassen. Wenn man sich noch nicht sicher ist, kann man mit der Funktion „Aufnahme“ ein Bild von Schuh abspeichern – entweder für später oder einfach um es Freunden zu zuschicken. Ein direktes „teilen“ über Facebook ist dabei ebenso möglich, wie das direkte Versenden des Designs via Email.

Die Bestellung beim NikeID Online Shop

Wenn die Entscheidung für eine Farbkombination gefallen ist, dann reicht ein Klick auf „In den Warenkorb“ und schon geht es weiter mit der Auswahl der Größe. Dabei musste ich im Vergleich zu normalen Schuhen, bei denen ich die europäische Größe 47 habe, auf Größe 48,5 zurückgreifen. Bei den Nike Free 3.0 ist noch anzumerken, dass diese noch kleiner als die Nike Free Run+ 2 ausfallen und diese deshalb noch eine halbe Nummer größer gewählt werden sollte. Darüber hinaus kann dann auch noch die Weite des Schuhs ausgewählt werden. Es stehen hier reguläre Passform und breite Passform zur Verfügung. 

Danach erfolgt dann ein unkomplizierter Anmeldeprozess und die Eingabe der üblichen Zahldaten und Lieferanschrift. 

Der Versand

Nike iD Anmeldung

Da die Produkte bei Nike iD speziell und individuell angefertigt werden, kann die Zustellung bis zu 4 Wochen dauern. Der Versand erfolgt über den Dienstleister UPS und sobald das Produkt / der Schuh versendet wird, erhält man Post an die angegebene Email-Adresse zum Tracking der Bestellung. Dabei hat es bei mir 9 Tage gedauert von der Bestellung bis zum Versand. 

In der Versandbestätigungsemail ist ein Link zum Tracking der Bestellung enthalten, dafür benötigt man lediglich die Bestellnummer und die Email-Adresse. Von der Nike iD Seite wird man daraufhin weitergeleitet auf die UPS-Trackingseite, die einem den aktuellen Status zum Verbleib des Paketes gibt.

Insgesamt hat der Versand aus China 6 Tage gedauert und damit lang die gesamte Lieferzeit gerade mal bei rund zwei Wochen. Echt fix.

NIKE ID: Per UPS einmal um die halbe Welt

Hier einmal der genaue Irrweg der NIKE ID FREE RUN+ 2 per UPS:

Ort

Datum

Lokale Zeit

Aktivität

Hamburg, Germany

29.11.2011

11:56

Zugestellt

 

29.11.2011

05:00

Wird zugestellt

 

29.11.2011

02:01

Ankunfts Scan

Herne-Boernig, Germany

28.11.2011

21:30

Abfahrts Scan

Herne-Boernig, Germany

26.11.2011

01:55

Ankunfts Scan

Koeln, Germany

26.11.2011

00:32

Abfahrts Scan

Koeln, Germany

25.11.2011

23:39

Import Scan

 

25.11.2011

18:06

Ankunfts Scan

Mumbai, India

25.11.2011

14:23

Abfahrts Scan

 

25.11.2011

14:17

Abfahrts Scan

 

25.11.2011

12:29

Ankunfts Scan

 

25.11.2011

12:02

Ankunfts Scan

Bangkok, Thailand

25.11.2011

09:26

Abfahrts Scan

 

25.11.2011

09:26

Abfahrts Scan

 

25.11.2011

06:06

Ankunfts Scan

 

25.11.2011

06:06

Ankunfts Scan

Shenzhen, China

25.11.2011

04:28

Abfahrts Scan

 

25.11.2011

04:08

Abfahrts Scan

Incheon, Korea, Republic of

24.11.2011

23:10

Abfahrts Scan

 

24.11.2011

20:20

Ankunfts Scan

Qingdao, China

24.11.2011

18:15

Abfahrts Scan

 

24.11.2011

08:25

Abfahrts Scan

Qingdao, China

23.11.2011

19:25

Herkunfts Scan

China

23.11.2011

02:39

Auftrag verarbeitet: Für UPS bereit

Die Schuhe

Jetzt habe ich die Schuhe seit zwei Tagen und bin stark begeistert. Die Schuhe sitzen perfekt, angenehmes Tragegefühl und meine Farbentscheidung war gold bzw. neongrün-richtig. Die Schuhe sehen so aus wie auf der Nike iD Vorschauseite, sind für Laufschuhe edel verpackt und haben auch bei dem ersten kleinen Lauf (4km) eine gute Figur gemacht. Mit den Schuhen wird man als Läufer auf jeden Fall gesehen. 

Eine gute Entscheidung diese Schuhe zu bestellen.

Rückgabe von NIKE ID

Auch wenn es der Gesetzgeber für personalisierte Produkte nicht vorsieht, dass eine Rückgabemöglichkeit besteht, bietet Nike diese doch auch bei Nike iD Produkten an. Innerhalb von 30 Tagen ab Lieferung besteht die Möglichkeit der Rückgabe / Zurücksendung von NikeID Schuhen.

Mein Fazit zu den NIKE ID FREE RUN+ 2

Nike iD aus der Nähe

Ich bin absolut begeistert von den Laufschuhen. Und ja, der Preis von 145 Euro ist verdammt hoch, aber der Laufschuh gut verarbeitet und man gönnt sich den Luxus eines individuellen Laufschuhs. Man muss sich dessen einfach bewusst sein. 

Pro:

  • Einzigartige Schuhe, die für Aufmerksamkeit sorgen
  • Bewährte Nike-Technologie
  • Spaß ( durch die schöne Aufmachung der iD Seite fühlt man sich wie ein richtiger Designer)

Contra:

  • Stattlicher Preis
  • Der Schuh bleibt Standardqualität
  • Durch die lange Reise des Schuh vielleicht ein schlechtes Gewissen ;)

Foto: (c) Nike.com

Noch keine Bewertungen vorhanden
Weitere Artikel


Kommentare

Array

Revolutional package XRumer 16.0 + XEvil solve more than 8400 type of CAPTCHAs
Absolutely NEW update of SEO/SMM software "XRumer 16.0 + XEvil": captcha breaking of Google, Facebook, Bing, Hotmail, SolveMedia, Yandex, and more than 8400 another subtypes of captcha, with highest precision (80..100%) and highest speed (100 img per second). You can connect XEvil 3.0 to all most popular SEO/SMM programms: XRumer, GSA SER, ZennoPoster, Srapebox, Senuke, and more than 100 of other programms. Interested? There are a lot of impessive videos about XEvil in YouTube. Good luck! XRumer201707
Dorislon
17 Juli 2017 - 08:49
Im happy I now signed up
I love what you guys tend to be up too. Such clever work and exposure!<br><br> Keep up the superb works guys I've added you guys to blogroll.<br><br> <br><br> <br><br> Also visit my weblog :: <a href="http://ihappy2016.blogspot.com/">happy new year status</a>
Rene
18 Dezember 2015 - 05:42
Ja genau
Ich habe mir vor nun 3 Tagen Nike id bestelltund die Farbe geht schon ab beim kleinsten stolpern reißt vorne ein teil. Konntest du deine zurückgeben?
Luis
22 Mai 2015 - 07:15
Versand nach Österreich
Eine kurze Frage, da ich in Österreich wohne kann ich zwar die Schuhe nach meinem Geschmack erstellen aber nicht bestellen, da ich immer auf der US-Seite lande und dort nur Bundesstaaten der USA als Versandort angegeben werden können, nun würde ich gern wissen wie ich meine Kreation trotzdem nach Österreich bekommen kann. Wäre über jeden Tipp dankbar.
Davrai
05 Januar 2015 - 17:16
Schlechte Qualität
Sehr schlechte Qualität bei meiner Kreation, nur paar mal getragen und die Farbe geht ab, sind schlecht vernäht und Farben wirken im Internet viel besser als sie in echt sind. Nie wieder!ich rate jedem davon ab
Nike
09 November 2014 - 22:54
Qualität extrem schlecht - Kundenservice gleich NULL
Meine Schuhe haben sich schon nach einem halben Jahr und nur leichter Nutzung (kein Sport) begonnen regelrecht aufzulösen. die Sohle ist schlecht verklebt und an manchen Stellen reisst der Kunststoff. Der Kundenservice fragt mich 3 mal nach und lässt mich Bilder einschicken um mir dann nach 2 Wochen zu Sagen der Schuh wäre verschlissen ... Das ist eine Frechheit, der Schuh ist sauber und wenig getragen und lediglich die Fabrikationsmängel von Nike lassen den ID Schuh verschlissen aussehen. Bei einem 180€ eine Frechheit. NIE WIEDER NIKE!
Bernd Albert
14 Mai 2014 - 08:21
Herr
Hi Leute Ich habe versucht Nike Id zu benutzen, jedoch schickt es mich immer auf die US Seite und da ich in Österreich lebe habe ich ja keine Adresse in den USA. Wie habt ihr das gemacht?
Dejan Ljepoja
05 September 2013 - 15:38
Super Zufrieden
Ich war am anfang auch super skeptisch was NikeID angeht. Da ich aber 2 unterschiedliche Schuhgrößen habe war es für das erste mal, das ich 2 passende Schuhe anhatte. Bei mir ist die Qualität sehr gut und ich trage diese "meine lieblingsschuhe" bereits gut 1 Jahr jeden Tag. Also wenn man dann noch bedenkt, dass man sich die Farben usw alles selber einstellen kann ist das SUPER KLASSE. Ich kann es nur empfehlen!
Ela2707
17 Januar 2013 - 17:40
Unterirdischer Kundenservice und schlechte Qualität
Ich habe gleich 2 Paar Nikeid bestellt für einen besonderen Anlass. Sind auch pünktlich angekommen, aber in einer so beschissenen Qualität, das ist einfach das Letzte gewesen: Nicht ordentlich vernäht, ausgefranstes Leder, das Futter quillt weiß heraus, das Leder so faltig, so dass es aussieht als wären die Schuhe bereits getragen. Wenn man dann den "Kundenservice" kontaktiert, hat man per Mail nur die Chance das in 500 Zeichen zu verpacken (wie dämlich ist das bitte???) oder aber man ruft an und bekommt pampige Antworten wie: "Pech gehabt, müssen Sie halt zurückschicken und neubestellen, kann halt mal passieren, aber wird dann nicht mehr pünktlich kommen und preislich können wir Ihnen da auch nicht engegen kommen". Das nenn ich mal Kundenservice. Danke an Nike fürs gründliche Versauen!!!
MtotheL
27 April 2012 - 10:02

Kommentar abgeben

CAPTCHA
Bitte geben Sie die angezeigten Zeichen in das Feld unten ein. (Groß- und Kleinschreibung wird nicht beachtet)
 

9 Kommentare