18.09.2012 von

Polar Pulsuhren

Polar Pulsuhren

Polar Pulsuhren im Test

Polar ist seit 1977 einer der führenden Hersteller von Herzfrequenz-Messgeräten. Auf einer Skitour entstand die Idee, tragbare, kabellose Messgeräte zu entwickeln. Seit dieser Geburtsstunde hat die Firma ein breites Sortiment an Mess-Equipment entwickelt, die viele Bereiche des Sports betreffen: Leistungsoptimierung für Wettkampfsportler, Unterstützung eines gesünderen Lebensstils, Hilfe bei der Rehabilitation oder dem Gewichtsmanagement.

Noch keine Bewertungen vorhanden
  • Polar RS800CX PTE 10 Premium...

    Jetzt gibt es keine Ausreden mehr: mit der RS800CX Premium Edition wird das Training noch effektiver! Die Premium Edition der Polar RS800CX bietet [weiter...]

    0
  • Polar RS400 - Pulsuhr

    Viele Pulsuhren haben gerade für Läufer große Nachteile. Kleines Display, umständliche Tastenbelegung und eine komplexe Men [weiter...]

    0

Polar RS300x - Pulsuhr

Die RS300x ist ideal für Sportler, die noch etwas mehr leisten wollen. Möglich wird das durch die optionalen Sensoren, die für die RS300x erhältlich sind. Der Laufsensor S1 misst beim Laufen Geschwindigkeit und Distanz.

2 Kommentare

Polar RS100 - Pulsuhr

Uhr anlegen, Startknopf drücken, loslaufen. Es gibt kaum Pulsuhren, die so einfach zu bedienen sind, wie die Polar RS100. Die Bedienung ist sehr einfach und intuitiv. Das Display ist sehr übersichtlich und gut ablesbar.

1 Kommentar

Polar FT80 - Fitness-Pulsuhr

Schon lange sind Sportuhren keine einfachen Herzfrequenzmesser zur Überwachung des Trainings mehr. Es sind richtige kleine Computer mit vielen Funktionen. So auch die Pulsuhr FT80. Diese Pulsuhr von Polar geht sogar noch einen Schritt weiter und übernimmt das individuelle Trainingscoaching, um die Sporteinheiten auf lange Sicht zu optimieren.

0 Kommentare

Polar FT40 - Fitness-Pulsuhr

Die Pulsuhr Polar FT40 ist der ideale Begleiter, um Trainingsziele zu erreichen. Ein weiterer Nebeneffekt: Die Pulsuhr hilft dabei den eigenen Körper besser zu verstehen. Das schafft die FT40, indem sie individuell günstigste Trainingsintensität für den Sportler einschätzt.

0 Kommentare

Polar FT7 - Fitness-Pulsuhr

Die Besonderheit des FT7 ist eindeutig der Own EnergyPointer. Basierend auf der Messung der Herzfrequenz-Variabilität (HRV) zeigt diese Funktion direkt am Display den Übergang zwischen Fettverbrennungs- und Fitnesstraining an.

149 Kommentare

Polar FT4 - Fitness-Pulsuhr

Gerade beim Freizeitsport gelten heutzutage modische Trends. Der „Style“ muss angefangen bei Schuhen, über Kleidung bis hin zu den Accessoires einfach passen. Die Pulsuhr Polar FT4 ist mit seinem schlanken und modernen Design das ideale Modell für den modebewussten Fitness-Sportler.

3 Kommentare

Polar FS2C - Fitness-Pulsuhr

Wer gerne läuft und gelegentlich Rad fährt, kommt an einer Puls-Uhr in der Regel nicht vorbei. Wer für den Start einen zuverlässigen Pulsmesser sucht, der auch etwas länger hält, ist mit dem Polar FS2c-Pulsmesser auf jeden Fall gut beraten.

0 Kommentare

Polar FS1C - Fitness-Pulsuhr

Laufen ist eine beliebte Sportart. Gerade Einsteiger sollten allerdings ihre körperlichen Grenzen kennen. Hier hilft der Polar Fitnesscomputer FS1c. Der Polar ist der passende Partner für jeden, der ein leicht zu bedienendes Herzfrequenz-Messgerät sucht.

0 Kommentare

Überblick über die wichtigsten Features von Polar Pulsuhren

  • Bei den Herzfrequenz-basierten Trainingszonen, kann man die gewünschte Trainingsintensität festzulegen und Zielzonen für eine Trainingseinheit definieren, die auf deiner Herzfrequenz basieren.
  • Der ZonePointer ist ein sichtbares und bewegliches Symbol auf dem Display der Pulsuhr, welches anzeigt, ob man sich in der voreingestellten Zielzone befindet.
  • Die ZoneLock-Funktion hilft beim Erreichen einer bestimmten Intensität. Man kann eine Zone vor oder während einer Trainingseinheit „sperren/festlegen“, indem man eine Taste drückt, sobald man sich in der Zone befindet.
  • Der Polar OwnCode ist eine codierte Herzfrequenz-Übertragung, die auf der automatischen Verwendung eines Codes zur Übertragung der Herzfrequenz an die Pulsuhr beruht. Die Uhr nimmt nur die vom Sender übertragene Herzfrequenz an. Die Codierung verringert Störungen durch andere Trainingscomputer.
  • Die einzigartige Polar OwnZone bestimmt die Herzfrequenz-Grenzwerte für eine Trainingseinheit. Abhängig von der Tageszeit und davon, ob man gestresst oder müde ist oder sich noch nicht vollständig von der letzten Trainingseinheit erholt hat, erkennt das die Pulsuhr an der Herzfrequenz und schlägt die ideale Trainingszone vor.
  • Der OwnIndex ist mit der maximalen Sauerstoffaufnahme vergleichbar, einem allgemeinen Maß der aeroben Kapazität und der Ausdauerleistungsfähigkeit. Er gibt an, wie viel Milliliter Sauerstoff der Körper pro Kilogramm Köpergewicht in einer Minute transportieren und verarbeiten kann.
  • Polar OwnCal zeigt den Energieverbrauch in einer Trainingseinheit an, wie auch die kumulierten Kilokalorien mehrerer Trainingseinheiten. So kann man sich tägliche und wöchentliche Trainingsziele in Form des Kalorienverbrauchs setzen.
  • Die Funktion Polar OwnRelax misst während einer fünfminütigen Entspannungsphase die Herzfrequenz, um dann den OwnRelax zu bestimmen. Dieser Wert entspricht dem Entspannungszustand Ihres Körpers.
  • Der Polar OwnOptimizer hilft, die Trainingsbelastung innerhalb des Trainingsprogramms zu optimieren, sodass man seine Leistungssteigerung erfahren und auf Dauer nicht unter- oder übertrainiert. Bei aktivierter HeartTouch-Funktion lassen sich verschiedene Trainingsinformationen während des Trainings ohne Tastendruck abrufen, indem man die Pulsuhr in die Nähe des Brustgurts hält.
  • Der EnergyPointer ist eine einfache Funktion, die während einer Trainingseinheit anzeigt, ob der Haupteffekt des Trainings in der Fettverbrennung oder der Fitnessverbesserung liegt.