7 Kommentare
26.08.2013 von Jennifer Albrecht

Laufhose

Unser Ratgeber zur passenden Laufhose

Laufhose

Warum benötigt ein Läufer spezielle Laufhosen als Laufbekleidung? Diese Frage bekommen wir häufig gestellt und die Antworten hierauf sind zahlreich:

Spezielle Laufhosen sind so auf den Körper zugeschnitten, dass sie optimal sitzen und beim Laufen nicht einengen oder Scheuerstellen verursachen. Laufhosen gibt es in unterschiedlichsten Formen: eng anliegend oder weiter, kurz als Short, ¾ lang als Capri, oder lang.

Viele Hersteller verwenden für Laufhosen Funktionsmaterialien, die den Schweiß direkt nach außen leiten, so dass die Haut immer trocken bleibt. Bei Adidas wird zu diesem Zweck ClimaCool verwendet, bei Nike das bekannte Dri-FIT Tech Material. Trockene Haut ist nicht nur die Voraussetzung für einen warmen Körper, sondern schützt auch vor Reibungen. Mesh-Einsätze und Belüftungsschlitze sorgen bei vielen Laufhosen außerdem noch für eine zusätzliche Luftzufuhr und Kühlung.

Kaufkriterien für eine passende Laufhose

Wichtigstes Kriterium beim Kauf einer Laufhose ist neben der Passform der Einsatzbereich. Wird die Laufhose nur ab und zu mal getragen oder kommt sie täglich bei Training oder Wettkampf zum Einsatz? Dann sollte die Laufhose besonders leicht und atmungsaktiv sein.

Läuft der Sportler nur im Sommer am Wochenende mal eine Runde oder aber ganzjährig und eventuell auch einmal bei Dunkelheit? Trifft letzteres zu, dann benötigt man eine dickere Hose, die den Wind und die Kälte abhält, gut isoliert und dennoch atmungsaktiv ist. Adidas ClimaWarm Laufhosen eignen sich speziell für die kalte Jahreszeit.

Bei Nike wird für die Winter-Laufhosen das Material Nike Therma-FIT und Strom-FIT verwendet. Asics nennt seine winddichten Laufhosen DuoTech Wind oder DuoTech Warm Laufhosen. Für das Laufen in der dunklen Jahreszeit verfügen viele Hosen zudem über Reflexionsstreifen oder –flächen, die im Dunkeln, wenn sie mit Licht angestrahlt werden, gut sichtbar sind.

Bestandteile einer guten Laufhose

Für Laufhosen werden überwiegend Materialien mit Elasthan verarbeitet. Nur so kann die Hose ideal anliegen und alle Bewegungen des Körpers mitmachen. Modernste Technologien erlauben es, Stoffe herzustellen, die sich nicht nur in zwei, sondern in drei Richtungen dehnen und damit höchstmögliche Bewegungsfreiheit bieten. Adidas beispielsweise hat dafür einen speziellen Schnitt entwickelt: ForMotion.

Auch wenn die modernen Laufhosen hauteng sitzen, sind sie sehr bequem. Die Nähte sind bei fast allen Markenherstellern Flachnähte, die nicht auftragen und vom Sportler kaum wahrgenommen werden. Reißverschlüsse an den Beinenden erlauben einen bequemen Einstieg in die Laufhose und beim Lauf selbst einen perfekt anliegenden Sitz.

Beachten Sie aber beim Kauf einer Laufhose eines: Nur wenn moderne Funktionsbekleidung wirklich eng am Körper anliegt, kann sie optimal funktionieren.

Warum Jogginghosen sich nicht als Laufhosen eignen

Jogginghosen

 

Die in der Umgangssprache als "Jogginghosen" bezeichneten Baumwollhosen eignen sich zum Laufen wenig. Zunächst, weil sie den Schweiß der Hautoberfläche nicht optimal nach außen transportieren. Außerdem sind die Hosen meist viel zu weit, was nicht nur in der Laufbewegung stört, sondern auch Hautirritationen bis hin zum Wundscheuern der Innenschenkel zur Folge haben kann. Außerdem wärmen die Muskeln weniger schnell auf, wenn der Stoff nicht direkt an der Haut anliegt.

 

Fazit

  • Eine Laufhose sollte atmungsaktiv sein und Feuchtigkeit nach außen leiten
  • Im Winter sollten Läufer eine dickere Hose tragen, die vor Wind und Kälte schützt, aber dennoch atmungsaktiv ist
  • Die Hosen sollten nicht einschneiden oder zu starke Nähte haben, da es sonst zu Reibung und wunden Stellen kommen kann
 
3.8 von 5 Sternenbei 69 Bewertungen
Weitere Artikel


Kommentare

Array

Unterwäsche
Zieht man unter solchen laufhosen etwas drunter? adidas Response 5 Inch Short
Jonas
11 November 2016 - 16:15
Super! :)
Empfindliche Muskeln, hahahaha! Sowas habe ich noch nie gehört, absolut der Hammer! :)
Rudi Rüssel
13 August 2014 - 13:00
Marco
Hallo Luise, als langjäriger NIKE-Hosen Träger und Besitzer kann ich Dir nur sagen: Du wirst den kauf nicht bereuen ;-) Die Hosen halten ewig! Sie sind sehr formstabil und halten auch die Größe (was man bei den Shirts leider nicht behaupten kann). Meine älteste Hose ist schon über 10 Jahre und fast noch wie neu. Top Qualität die zwar etwas teurer am Anfang ist, sich aber aufgrund der Langlebigkeit bezahlt macht. Die Größe sollte Normal gewählt werden. NIKE ist nicht wie Adidas wo die Größen SEHR variieren (entweder zu groß/klein). Enganliegend soll nicht einschneidend bedeuten. Viel Spaß beim Kilometer schrauben Marco
Marco
16 April 2014 - 16:03
Laufhose wie enganliegend?
Hallo, ich überlege mir zum ersten Mal eine Laufhose zu kaufen und bin mir nun aber etwas unsicher. Ich habe mir zunächst eine Laufhose von Nike bestellt ,die auch diese ganzen Techniken und so hat und auch super bequem und so ist. :-) Ich bin mir nur etwas unsicher bezüglich der Größe der Hose. Wie eng soll/sollte eine Laufhose denn sitzen? Ist es "schlimm" , wenn sie etwas zu groß ist? Und weiß jemand , ob Nikehosen nach dem Waschen noch kleiner werden ? Ich bin über alle Meinungen oder Tipps dankbar. LG
Luise
14 März 2014 - 17:01
Jammerlappen
Hallo Ella, dein Arzt kennt dich vermutlich und weiß das du ein Jammerlappen bist, bevor er die Zeit mit Ratschlägen verschwendet wollte er dich wohl vor dir selber bewahren !
Erik
01 Mai 2013 - 13:16
@ella
hi, du solltest geringere Trainingsumfänge ansetzen. für einen absoluten Anfänger sind drei mal 30 min evtl schon zuvie. Evtl. solltest du deine Laufschuhe mal auf den Prüfstand stellen. Evtl. hast du Schuhe die nicht zu deinem Bewegungsapparat passen. Anonsten sag deinem Doc, er ist ein i..ot . Nicht laufen wegen empfindlicher Muskeln. Hab meinen Nachbarn (der schwerpunkt Sportmediziner ist) gefragt.. Antwort:" Hähhhh?"
Luk
30 August 2012 - 06:50
laufen....
ich habe die anweisungen befolgt, und bin 3 mal in der woche 30 minuten gelaufen und hatte schmerzen am ganzen körper und das tage lang bin dann zum arzt gegangen und der sagte ich solle aufhören da ich empfintliche muskeln habe. habe trotzdem noch probleme mit meinem körper was kann ich tun
ella
28 Juli 2012 - 15:22

Kommentar abgeben

CAPTCHA
Bitte geben Sie die angezeigten Zeichen in das Feld unten ein. (Groß- und Kleinschreibung wird nicht beachtet)
 

7 Kommentare