8 Kommentare
von Jennifer Albrecht

Überpronation

Tipps für Läufer mit Überpronation

Zu unterscheiden ist die normale Pronation des Fußes von der problematischen Überpronation. Die Pronation an sich beschreibt die natürliche Dämpfung des Fußes im unteren Sprunggelenk zur Abfederung des Aufpralls. Das Einknicken zum inneren Fuß ist hier bei völlig normal und gibt mit der Bewegung eine Dämpfung beim Laufen.

Bei der Überpronation kommt es zu einem starken Einknicken, im Gegensatz zur Supination, nach innen, wodurch der gesamte Fuß- und Gelenkapparat stärker belastet wird. Dabei liegt der Winkel bei ca. 4-15°. Damit ist die natürliche Stabilität des Fußes nicht mehr ausreichend. Hieraus entsteht eine Verdrehung der Unterschenkelknochen, die Schicht aus Knorpel, die sich hinter der Kniescheibe befindet, wird durch diese Bewegung im Kniegelenk anfälliger für Verletzungen.

Überpronation erkennen

Läufer erkennen leicht eine Überpronation an den abgelaufenen Innenseiten der Sohle bei älteren, abgenutzen Laufschuhen. Die Überpronation wird durch alte oder falsche Laufschuhe begünstigt. Um die negativen Folgen der Überpronation abzuschwächen bzw. ganz zu vermeiden, sollte der Läufer in seinen Laufschuhen Einlagen tragen oder Laufschuhe mit speziellen Pronationsstützen in der Innenseite tragen. Die Pronationsstütze gibt dem Fuß zusätzlichen Halt und so die Überpronation entgegenwirken. Oftmals sind auch eine Kombination von Einlagen und Stabilschuhen anzuraten, wenn Stabillaufschuhe nicht mehr ausreichend sind. Dies hilft insbesondere um auch typische Sportverletzungen, wie Achillessehnenbeschwerden oder dem Läuferknie vorzubeugen.

Überpronation

Trotzdem sollte das Ziel sein, dass die Stützwirkung der Laufschuhe und Einlagen minimiert wird, ohne dass dabei zu wenig wird, um den Beschwerden vorzubeugen. Hier ist die oftmals Schwierigkeit die richtige Entscheidung und Wahl zu finden. Hierbei sollte auch die Entwicklung des Läufers berücksichtigt werden, die sich vor allem auch durch alte Laufschuhe dokumentieren lassen. Die aktuellen Laufschuhmodelle bieten zudem hier eine feinere Abstimmung der Pronationsstützen als noch vor wenigen Jahren, so dass genauer auf die individuellen Bedürfnisse des Läufers eingegangen werden kann. Bei geringer Pronation können heutzutage sogar Neutrallaufschuhe eine ausreichende Stabilität geben. Die Laufschuhe sind im Laufe der Zeit so optimiert worden, so dass sie bereits im Ansatz die Hebelkräfte der Pronation reduzieren.

 

Fazit

  • Die Überpronation beschreibt ein verstärktes Einknicken des Fußes nach innen und erhöht damit das Verletzungsrisiko.
  • Im Fall von Überpronation können sowohl Einlagen als auch Pronationsstützen Abhilfe schaffen.
 
3.6 von 5 Sternenbei 84 Bewertungen
Weitere Artikel


Kommentare

Array

Bilder undeutlich
Hallo, bei den Bildern 1,2,3 sieht man nicht, ob es sich um den rechten oder linken Fuß handeln soll. Daher ist die Einknickrichtung nich erkennbar.
Jana
29 Oktober 2014 - 16:36
Das ist es
Mir wurden Neutrale Laufschuhe nach einer Laufbandanalyse verkauft. Hatte dann starke Schmerzen in den Waden (Wadenknochen). Nachdem ich das hier gelesen habe und mir meine Fußstellung im Spiegen angeschaut habe, entschied ich mir stabile Laufschuhe zu kaufen. Dank dieser Seite laufe ich jetzt Schmerzfrei.
R.R.
14 August 2014 - 06:48
Keine Ahnung
aus dieser Skizze keine Auffassung ueber Pronation entnehmen kann
Timur
25 Mai 2014 - 19:07
mmm
bilder unverständlich
mmm
22 April 2013 - 20:27
Überprononation trotz Hohlfuß??
Hallo, ich bin soeben dabei den passenden Laufschuh zu finden und bin etwas verwirrt. Ich laufe definitiv nach innen geknickt, habe auch immer auf der sohle innen (also da, wo dieser hohlraum ist) blasen von meinen Laufschuhen, jedoch habe ich alles alles andere als einen Senkfuß. Das passt doch nich zusammen. Meine Beine sind auch leicht( !) x-beinig, manchmal reiben meine Knie beim laufen aneinander... Auch wenn ich mich am Laufband in den Spiegel sehe und dabei meine Beine beobachte, ist es so, dass sie nach innen knicken... Soll ich nun trotzdem Schuhe für Überpronation kaufen - obwohl ich EHER einen Hohlfuß bzw. normalen Fuß habe? Das ist so verwirrend... Kann mir jmf. weiterhelfen?
Bettina
01 März 2013 - 11:48
Schmerzen
Hallo. Ich habe nach ca. 15 min. joggen Schmerzen an der Innenseite meiner Füße. Könnte auch das Folge einer Überpronation sein?
Lysann
01 Mai 2012 - 09:50
die da!
http://www.joggen-online.de/laufschuhe-im-test/stabillaufschuhe.html
ralf
07 Januar 2012 - 19:58
welche laufschuhe bei überpronation
hallo, ich habe ein schienbeinkantensyndrom, darufhin habe ich eine laufbandanalyse machen lassen und es wurde eine überpronation festgestellt, mein laufstil ist quasi überproniert. nun möchte ich mir ein paar passende laufschuhe kaufen. welche sind für mich geeignet? allzuviel geld wollte ich aber nicht ausgeben, weil ich das laufen (joggen) nur hobbymäßig betreiben möchte.
thomas
28 November 2011 - 15:25

Kommentar abgeben

CAPTCHA
Bitte geben Sie die angezeigten Zeichen in das Feld unten ein. (Groß- und Kleinschreibung wird nicht beachtet)
 

8 Kommentare