0 Kommentare
18.04.2012 von Maren Hänssler

Ironman Südafrika 2012

Böcherer will den Ironman-Titel

Ironman Südafrika 2012

Port Elizabeth. 18.04.2012. Am 22. April möchte Andreas Böcherer seinen ersten Ironman-Titel gewinnen. Der 29-Jährige ist Ironman-70.3-Europameister und sicherte sich bereits letztes Jahr den zweiten Platz beim Ironman Südafrika.

Als größte Konkurrenz sieht er vor allem Rynard Tissink, James Cunnama, Mike Aigroz und Markus Fachbach.

Hellwach und bereit zu attackieren

Böcherer ist wenige Tage vor seinem Wettkampf sehr optimistisch. Angst vor seinen Konkurrenten hat er nicht. Vor seinem Abflug nach Südafrika verrät Böcherer im Triathlonmagazin www.tri-mag.de: „Ich denke, dass ich in allen drei Disziplinen entscheiden kann. Je früher desto besser“. Des Weiteren erklärt er, dass er hellwach und bereit zu attackieren sein wird, sobald ein Konkurrent Schwäche zeigt.

Zu Böcherers Glück, steckt dem Gewinner der letzten zwei Ironman Südafrika, Raynard Tissink, ein anstrengendes Mountainbike-Rennen in den Knochen. Böcherer gilt deshalb als Favorit. Und dass er als dieser gewinnen möchte, wissen seine Kollegen. „Nun bin ich gespannt wie sich das auf den Rennverlauf und die Taktik der anderen Athleten auswirkt“, so der amtierende Ironman-70.3.Europameister.

Seine Gegner werden in jedem Fall ein Auge auf ihn haben. Kein Grund jedoch nervös zu sein: Diesmal weiß er es und wird sich mehr auf das Rennen konzentrieren. Weiter gefährlich kann ihm unter anderem der Schweizer Mike Aigroz werden. Dieser lag beim Ironman Hawaii zwei Plätze vor ihm.

Ob Böcherer sich den Titel beim Ironman Südafrika sichern wird, wird sich am 22. April in Südafrika zeigen.

Foto: Veranstalter Ironman Südafrika

Noch keine Bewertungen vorhanden
Weitere Artikel


Kommentare

Array

Kommentar abgeben

CAPTCHA
Bitte geben Sie die angezeigten Zeichen in das Feld unten ein. (Groß- und Kleinschreibung wird nicht beachtet)
 

0 Kommentare