1 Kommentare

Düsseldorf Marathon

Rund um den Düsseldorf-Marathon

29.04.2012 von
Düsseldorf Marathon

Seit 2003 findet der Düsseldorf Marathon, der offiziell Metro Group Marathon heißt, im Frühling statt. Nächster Termin ist der 28. April 2013. Organisiert wird dieser Marathon von der rhein-marathon-düsseldorf e.V. und er feierte 2012 sein 10-jähriges Jubiläum, aber auch in der 11.ten Aufführung werden die Veranstalter sicherlich für einige Überraschungen gut sein.

Besonderheiten beim Düsseldorf Marathon 2013

Der Düsseldorf Marathon zählt zu den schnellsten Strecken Deutschlands. Das, der Blick auf den Rhein und die zuschauerstarke Laufstrecke machen diese Laufveranstaltung zu einer der attraktivsten im ganzen Land. 

Der Streckenverlauf und die Verpflegungsstellen

Start des Düsseldorf MarathonDie Strecke des Düsseldorf Marathons ist ein flacher Rundkurs – abgesehen von den Rheinüberquerungen. Startpunkt ist das Joseph-Beuys-Ufer am Rhein, das sich nördlich der Altstadt befindet. Die ersten Kilometer der Marathonstrecke führen an der Düsseldorfer Messe durch Derendorf und Düsseltal. Dann geht es über das Zooviertel in die Düsseldorfer Innenstadt. Von der Berliner Allee, wo sich auch die Halbmarathonmarke befindet, führt der Streckenverlauf nach Unterbilk, in den neuen Hafen und anschließend Richtung Königsallee und Oberkassel. Dabei passieren die Läufer die Bauten des berühmten Architekten Frank Gehry, für die die Stadt berühmt ist.
Die Läufer haben an vielen Stellen einen Blick auf den Rhein und werden durch die berühmte Düsseldorfer Altstadt geführt.

Läuferfeld beim Düsseldorf Marathon 2012Alle 5 Kilometer finden die Läufer Verpflegungsstellen, wo es Trinkwasser, Elektrolytgetränke und Bananen gibt. Ab Kilometer 35 wird Cola bereitgehalten. Ab Kilometer 5 gibt es außerdem alle 2,5 Kilometer zusätzliche Erfrischungsstellen, wo man auch einen Schwamm im Wasser eintauchen kann.
Eigenverpflegung abzugeben ist möglich. Allerdings weisen die Veranstalter darauf hin, dass es auf Grund der großen Teilnehmerzahl am Düsseldorf Marathon schwierig werden könnte, seine Verpflegung sofort zu finden.

Anmeldung und Kosten

Spitzengruppe 2012Teilnahmeberechtigt sind alle Läufer der Jahrgänge 1993 und älter, die eine offizielle Startnummer des Metro Group Marathons Düsseldorf haben. Die Kosten der Anmeldung sind abhängig vom Zeitpunkt. Wir sich schnell entschließt, kann hier einiges bei der Anmeldung zum Düsseldorf Marathon 2013 sparen:

bis zum 31.10.12: EUR 54,- inkl. gesetzl. USt

bis zum 31.12.12: EUR 66,- inkl. gesetzl. USt

bis zum 31.03.13: EUR 72,- inkl. gesetzl. USt

bis zum 14.04.13: EUR 84,- inkl. gesetzl. USt

Nachmeldungen: EUR 95,- inkl. gesetzl. USt

Bezahlen kann man per Überweisung, per Kreditkarte und per Paypal.  Meldeschluss war der 14.04.2013 .

Anmeldebestätigungen per Post werden nicht verschickt. Als Bestätigung für die Teilnahme gilt die Abbuchung des Organisationsbeitrages vom Konto. Die Teilnehmerliste wird übrigens auch im Internet veröffentlicht. Ummeldungen auf eine andere Person können am 26. sowie 27. April am Help Desk in der Rheinterrasse vorgenommen werden. Die Ummeldegebühren betragen EUR 5,00. 

Nachmeldungen:

Nachmeldungen sind am Freitag, den 26. April, und Samstag, den 27. April, am Help Desk auf der Marathon-EXPO möglich.

Die Kontaktdaten des Veranstalters

rhein-marathon düsseldorf e.V.
Faunastraße 3
40239 Düsseldorf
Tel.: +49 211- 610 190-0 
Fax: +49 211-610 190-20
E-Mail: info@metrogroup-marathon.de
Homepage: http://www.metrogroup-marathon.de/

Tipps zum Düsseldorf Marathon 2013

Kurz vor dem Ziel des Düsseldorf Marathon 2012Für alle, die den Düsseldorf Marathon dazu nutzen wollen, auch die Sehenswürdigkeiten der Stadt zu erkunden, gibt es die Düsseldorf WelcomeCard, mit der man für ein bis drei Tage freien Eintritt in die Museen hat, Theater- und Musikveranstaltungen zu stark ermäßigten Preisen besuchen kann, und für die Gültigkeitsdauer der Card alle Busse und Bahnen im Düsseldorfer Stadtgebiet kostenlos und unbegrenzt nutzen darf.

Der Veranstalter bietet allen Teilnehmern zusätzlich die Gelegenheit, beim Laufen etwas Gutes zu tun. Der Kooperationspartner SOS-Kinderdorf hat zum zweiten Mal in Folge bei Kilometer 8,5 ein Spendentor aufgebaut. Wer etwas Gutes tun will, läuft einfach durch dieses Tor, wird mit seinem Zeitmesschip registriert und spendet so 5 EUR pro Durchlauf an die SOS-Familienhilfe in Äthiopien. Zeitverzögerungen beim Lauf gibt es dadurch keine und jeder Läufer bekommt zudem eine Spendenbescheinigung.

Die Gewinner des Düsseldorf-Marathons mit ihren Bestzeiten

Bei den Männern waren es:

2012: Seboka Diriba Tola (ETH) mit 02:08:27
2011: Nahashon Kimaiyo (KEN) mit 02:10:54
2010: Iaroslav Musinschi (MDA) mit 02:08:32
2009: David Kiprono Langat (KEN) mit 02:10:46
2008: Yaser Belal Mansour (QAT) mit 02:11:15
2007: Bellor Minigwo Yator (KEN) mit 02:09:47
2006: Julius Kiptum Rop (KEN) mit 02:15:56

Bei den Frauen waren es:

2012: Agnes Jeruto (KEN) mit 02:25:49
2011: Merima Mohammed (ETH) mit 02:28:15
2010: Natalja Wolgina (RUS) mit 02:30:47
2009: Susanne Hahn (GER) mit 02:29:26
2008: Melanie Kraus (GER) mit 02:33:36
2007: Luminita Zaituc mit 02:29:37
2006: Luminita Zaituc mit 02:34:53

Einige Informationen zu Düsseldorf

Düsseldorf bei NachtDie nordrhein-westfälische Landeshauptstadt Düsseldorf zählt zu den fünf wichtigsten Wirtschafts- und Politikzentren Deutschlands. In der Stadt am Rhein leben knapp 600.000 Einwohner. Aber auch hinsichtlich Kultur und Kunst hat sich Düsseldorf einen Namen gemacht. Zu erwähnen sind unter anderem die Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen und die Kunstakademie Düsseldorf.

Die Stadt hat eine große Anzahl von Sehenswürdigkeiten zu bieten – zum Beispiel die Ruine der Kaiserpfalz aus dem 11. Jahrhundert, den Schlossturm am Burgplatz, die Kirche St. Lambertus – die älteste Kirche in der Düsseldorfer Altstadt – aus dem 13. Jahrhundert und das Düsseldorfer Rathaus aus dem 16. Jahrhundert. Seinen Namen hat das ehemalige Fischerdorf von dem Fluss Düssel. Schon Napoleon rühmte diese Sadt als "Klein-Paris".

Düsseldorf weist ein mildes, aber feuchtes Klima auf. Ende April, wenn der Düsseldorf Marathon ausgetragen wird, herrscht eine durchschnittliche Temperatur von knapp 14 Grad Celsius, wobei man auch mit Niederschlägen rechnen muss.

Anreise und Übernachtungsmöglichkeiten

Wer mit öffentlichen Verkehrsmitteln zum Düsseldorf Marathon anreist, muss am Hauptbahnhof in eine der U-Bahn-Linien umsteigen. Mit der U 78 Richtung Messe/Rheinstadion oder mit der U 79 Richtung Duisburg fährt man rund 15 Minuten bis zur Haltestelle Victoriaplatz / Klever Straße. Wer die U 77 nimmt, die Richtung Seestern fährt oder die U 76 Richtung Krefeld, fährt etwa 10 Minuten bis zu Haltestelle Tonhalle / Ehrenhof.

Mit dem PKW von der A 57 (Köln) kommend, fährt man im Bereich Neuss-Süd auf die A 46 Richtung Wuppertal und nimmt die zweite Ausfahrt Richtung Düsseldorf-Bilk. Für Marathonteilnehmer aus Westen, Nordwesten, Norden und Nordosten, finden sich genaue Anreisebeschreibungen unter http://www.metrogroup-marathon.de/1455.0.html, wo auch Downloads für die Anfahrt zur Rheinterrasse bereit stehen.

Offizielles Marathon-Hotel ist das Meliá Düsseldorf in der Innenstadt. Den Läufern steht aber auch sonst eine große Anzahl an Unterkunftsmöglichkeiten in Hotels, Pensionen und Gruppenunterkünften zur Verfügung. Wir haben für Sie schon einmal drei Hotels in unterschiedlichen Preiskategorien rausgesucht.

Hotel Düsseldorf Mitte *** - Düsseldorf

Das Hotel Düsseldorf Mitte überzeugt durch seine Top-Lage unweit der Altstadt, der berühmten Einkaufsmeile Königsstrasse und des Hauptbahnhofs. Es ist ein perfektes Städtehotel mit modernen und komfortablen Zimmern, sowie großem Frühstücksbuffet und gutem Service. Pro Nacht belaufen sich die Kosten auf 30€ pro Person. Nähere Informationen finden Sie hier .

Hotel Auszeit **** - Düsseldorf

Das Hotel Auszeit macht seinem Namen alle Ehre und bietet die perfekten Bedingungen für einen angenehmen Städteaufenthalt. Es besticht mit zuvorkommendem, freundlichem Service, kostenlosem Wlan und einem sehr guten Frühstücksbuffet. Die Zimmer sind großzügig geschnitten, sauber, sowie modern und schick eingerichtet. Pro Nacht beträgt der Preis 40€ pro Person und bietet somit ein optimales Preis-Leistungsverhältnis. Nähere Informationen finden Sie hier .

Hotel Van der Valk Airporthotel Düsseldorf **** - Düsseldorf

Das Hotel Van der Valk Airporthotel Düsseldorf ist ein neues, modernes Designhotel und besticht nicht nur durch eine sehr komfortbale bis luxuriöse Austattung, einen großen Wellnessbereich und freundlichen Service. Auch die Zimmer sind sehr ansprechend eingerichtet, großzügig geschnitten und trumpfen teilweise mit großen Fenstern, bei denen ein Panoramausblick garantiert ist. Pro Nacht belaufen sich die Kosten auf 89€ pro Person. Weitere Informationen finden sie hier .

Für noch mehr Informationen zu Hotels und Unterkünften in und um Düsseldorf, klicken Sie einfach hier .

 

Fotos: (c) Norbert Wilhelmi, Christian Bortes; metrogroup-marathon.de

3.6 von 5 Sternenbei 61 Bewertungen
Weitere Artikel


Kommentare

schüler
teilnehmerliste
Günther
15 Februar 2013 - 12:38

Kommentar abgeben

CAPTCHA
Groß- und Kleinschreibung wird nicht beachtet.
 

1 Kommentare