Laufen in den Jahreszeiten

Laufen im Winter

Während im Frühling und Sommer Sportarten im Freien Hochkonjunktur haben, bleibt es im Winter oft bei guten Vorsätzen. Ein Blick aus dem Fenster reicht den meisten Menschen schon, um festzustellen, dass bei dieser Kälte kein Lauf Spaß machen kann. Doch auch wenn es bei ungemütlichem Wetter etwas Überwindung kostet, Laufen im Winter ist durchaus möglich und...
 

Laufen bei Regen

Laufen bei Regen und schlechtem Wetter
Auch bei Regen kann das tägliche Lauftraining absolviert werden – vorausgesetzt, der Läufer trägt die passende funktionelle Laufbekleidung und die richtigen Laufschuhe. Andernfalls sind gesundheitliche Beschwerden wie Erkältungen und Muskelverspannungen durch das Laufen bei Regen, Schnee und Nässe vorprogrammiert. Laufen kann auch bei Regenwetter Spaß machen,...
 

Laufen im Dunkeln

Wenn die Tage im Winter kürzer werden, ist so mancher Läufer gezwungen, sein Training im Dunklen zu absolvieren. Für seine eigene Sicherheit ist hierbei jeder selbst verantwortlich. Durch die Anschaffung und Nutzung diverser Accessoires kann diese dabei deutlich verbessert werden. Zur Grundausstattung eines Läufers sollten hier Reflektor-Bänder und Leuchtwesten...
 
 
18.09.2012 von

Laufen in den Jahreszeiten

Passende Laufbekleidung für die unterschiedlichen Jahreszeiten

Einer der Vorzüge des Laufens ist die Bewegung in der feien Natur. Das sorgt nicht nur für Sauerstoff und frische Lungen, sondern auch für die Wiederbelebung des Verhältnisses zur Natur. Die meisten Jogger dieser Welt sind in den Parks großer Städte oder in Waldgebieten unterwegs. Viele von ihnen haben die grünen Oasen kaum wahrgenommen, ehe sie mit dem Laufen begonnen haben.

Aber nicht nur die landschaftlichen Reize, sondern auch der Wechsel der Jahreszeiten werden für Läufer wieder intensiv spürbar. Wenn das Leben in der Natur wieder erwacht, erschnuppern sie als erste den Geruch des Frühlings. Im Schatten unter Bäumen zu laufen, macht den Sommer erst richtig schön. Wenn die Farbenpracht des Herbstes einzieht, erleben die Läufer sie hautnah mit. Winterläufe sind nicht jedermanns Sache und bei schneidender Kälte auch nicht Laufanfängern zu empfehlen.

Wichtig ist, dass der Läufer für die unterschiedlichen Jahreszeiten auch unterschiedlich angezogen ist – auch wenn es zuhause gerne kuschelig warm sein sollte, ist das nicht die Prämisse für einen Läufer. Wenn es zu warm wird, reguliert unser Körper durch Schwitzen die Temperatur und das Laufen wird leicht unangenehm. So gilt das Zwiebelprinzip als die optimale Antwort der Läufer auf die Kälte im Winter, aber auch Laufen bei Regen oder Hitze hat seine Tücken.

Lesen Sie wertvolle Tipps wie Sie sich richtig kleiden und sich optimal an das Wetter anpassen.

 

Foto: @ Pierre-Luc Bernier / istockphoto.com

4 von 5 Sternenbei 2 Bewertungen
  • Tipps für den richtigen...

    Sonnenschutz beim Laufen

    Laufen im Sommer macht den meisten Sportlern mehr Spaß als das Training bei Kälte und Schnee, aber der Sommer und die Sonne bergen [weiter...]

    0
  • Laufen und Zecken

    Gefahr durch Zecken beim Laufen im Sommer

    In der warmen Jahreszeit verlegen viele Läufer ihr Training vermehrt in die Natur und genießen ihre Wald-  und Crossläufe, [weiter...]

    0

Laufen bei hoher Ozon-Konzentration

Laufen bei hoher Ozon-Konzentration

Im Sommer, wenn das Laufen im Freien besonders viel Spaß macht, können hohe Ozon-Konzentrationen in der Luft Sportlern zu schaffen machen. Je höher die Temperaturen und je intensiver der Sonnenschein, desto mehr stiegen auch die Ozonwerte an, wobei durch Abgase die Belastung noch verstärkt wird. 

1 Kommentar

Laufen bei Regen

Laufen bei Regen und schlechtem Wetter

Auch bei Regen kann das tägliche Lauftraining absolviert werden – vorausgesetzt, der Läufer trägt die passende funktionelle Laufbekleidung und die richtigen Laufschuhe. Andernfalls sind gesundheitliche Beschwerden wie Erkältungen und Muskelverspannungen durch das Laufen bei Regen, Schnee und Nässe vorprogrammiert.

1 Kommentar

Laufen im Winter

Während im Frühling und Sommer Sportarten im Freien Hochkonjunktur haben, bleibt es im Winter oft bei guten Vorsätzen. Ein Blick aus dem Fenster reicht den meisten Menschen schon, um festzustellen, dass bei dieser Kälte kein Lauf Spaß machen kann.

2 Kommentare

Laufbekleidung für den Winter

Besonders im Herbst und im Winter, wenn die Temperaturen sinken und die Luftfeuchtigkeit zunimmt, ist es für Läufer und Läuferinnen wichtig, die richtige Laufbekleidung zu wählen. Dann kann problemlos auch während der kalten Jahreszeit im Freien gelaufen werden, ohne sich um die Gesundheit Sorgen machen zu müssen.

3 Kommentare

Laufen im Dunkeln

Wenn die Tage im Winter kürzer werden, ist so mancher Läufer gezwungen, sein Training im Dunklen zu absolvieren. Für seine eigene Sicherheit ist hierbei jeder selbst verantwortlich. Durch die Anschaffung und Nutzung diverser Accessoires kann diese dabei deutlich verbessert werden.

1 Kommentar

Laufen im Sommer

Die gute Nachricht vorneweg: Niemand muss im Sommer bei hohen Temperaturen auf sein gewohntes Lauftraining verzichten. Damit der Organismus aber auch bei Wärme und Hitze nicht überbelastet wird, sind einige Regeln zu beachten.

3 Kommentare

Laufbekleidung im Herbst und Frühling

Es gibt ja bekanntlich kein wirklich schlechtes Wetter, sondern nur die falsche Bekleidung. Dieser weise Spruch gilt bei der Laufbekleidung einmal mehr. Gerade im Herbst ist es wichtig, dass der Läufer die richtige Laufbekleidung trägt.

0 Kommentare