11 Kommentare
21.06.2012 von

Eiweiß Diät

Die Eiweiß Diät verspricht schnellen Gewichtsverlust ohne Hungergefühl

Eiweiß Diät

Die Entdeckung der Eiweiß Diät haben wir der Raumfahrt zu verdanken: Die Astronauten, die in den sechziger Jahren ins All und damit in die Schwerelosigkeit geschickt wurden, bekamen eine sehr eiweißreiche Ernährung, um dem Muskelabbau vorzubeugen.

Interessanterweise reagierten die Männer auf diese Protein-Diät mit einer Gewichtsabnahme und vor allem einer Verringerung des Körperfettanteils (Quelle: abnehmen.net). Dieses Resultat begründete den Siegeszug der Eiweiß Diäten, von denen es mittlerweile eine ganze Menge gibt.

Die bekanntesten sind die Atkins Diät, die Dukan Diät und die Low Carb Diät. All diesen eiweißreichen Diäten ist gemeinsam, dass vor allem in den ersten Tagen ein sehr hoher Gewichtsverlust eintritt, da der Organismus viel Wasser ausscheidet. Der Grund ist, dass der Körper bei einer zwangsläufig auch kohlenhydratarmen Ernährung auf Glykogen zurückgreift, das zusammen mit Wasser in Depots gespeichert ist.

Durch den hohen Proteingehalt der Eiweißdiäten wird zudem die Versorgung des Organismus mit Glucose reduziert, so dass der Körper gezwungen wird, sich die benötigte Energie aus den Fettdepots zu holen. Als weiterer Vorteil der Eiweißdiäten gilt medizin.blog.net zufolge, dass es während des Abnehmens kaum zu Heißhungerattacken kommt, da Eiweiße und Fette, die ebenfalls erlaubt sind, mehr sättigen als Kohlenhydrate, die vor allem in ihrer einfachen Form den Blutzuckerspiegel aus dem Gleichgewicht bringen.

Wie ein Eiweißdiät-Plan aussieht

Wie auf abnehmen.net zu lesen ist, sind bei Eiweißdiäten vor allem proteinreiche Lebensmittel und Fette erlaubt. Auf Kohlenhydrate hingen wird weitestgehend verzichtet. Die Eiweiß Diät besteht also vornehmlich aus Fleisch und Wurstwaren, Fisch, Milch sowie Milchprodukten wie Quark, Joghurt und Käse. Auch Salat, Gemüse, Nüsse, Fette, Öle sowie Obstsorten mit niedrigem Fructosegehalt dürfen verzehrt werden. Tabu sind alle Nahrungsmittel mit hohem Kohlenhydratanteil:  Brot, Getreide, Müsli, Nudeln, Reis, Kartoffeln und natürlich auch Süßigkeiten und Kuchen.

Ein typischer Tag mit einem Eiweiß-Diät-Plan könnte medizin-blog.net zufolge zum Beispiel so aussehen:

Frühstück

  • gekochte Eier, Rühreier oder Spiegeleier

Mittagessen

  • mageres Fleisch oder Fisch mit Gemüse

Abendessen

  • Salat mit Hähnchenbrust-Streifen

Zwischendurch kann ein Eiweiß-Shake eventuell auftretende Hungergefühle lindern und den Proteingehalt dieser Diät noch weiter erhöhen.

Die Eiweiß-Diäten haben auch Nachteile

Auf einen möglichen Nachteil der Eiweiß Diät weist deindiaetcoach.de hin. Die Website gibt zu bedenken, dass es bei einer so einseitigen und proteinlastigen Ernährung unter Umständen zu einem Mangel an wichtigen Vitaminen und Mineralstoffen kommen kann, denen durch Nahrungsmittelergänzungen vorgebeugt werden sollte. Schwerwiegender noch ist ein weiteres Manko der Proteindiäten, denn tierisches Eiweiß enthält viel Purin und Cholesterin. Diese beiden Stoffe können Gicht und Herzkreislauferkrankungen begünstigen. Medizin-blog.net  macht zudem auf die Gefahr einer Eiweiß Diät für Menschen mit Nierenerkrankungen aufmerksam – vor allem dann, wenn nicht genug getrunken wird.

Auch ein weiterer möglicher Nachteil der Eiweiß Diät muss noch erwähnt werden: Die kohlenhydratarme Ernährung kann zu Müdigkeit, Konzentrationsstörungen und Stimmungsschwankungen führen, da das Gehirn etwa 120 Gramm Glukose pro Tag benötigt (Quelle: abnehmen.net). Und schließlich ist die Eiweiß Diät auch nicht für Vegetarier geeignet, die bei ihrer Ernährung gänzlich auf Fleisch und Fisch verzichten, worauf lifeline.de hinweist.

Ein Fazit zur Eiweiß Diät

Eine Erhöhung der Eiweißmenge ist gerade während einer Abnehmphase sinnvoll, da so dem Heißhunger und vor allem dem Muskelabbau entgegengewirkt werden kann. Auch kann der hohe Gewichtsverlust in den ersten Tagen eine gute Motivationshilfe sein, die Diät weiter durchzuhalten. Dabei muss aber jedem klar sein, dass die beeindruckenden Erfolge zu Anfang nur dem vermehrten Ausscheiden von Wasser zu verdanken sind.

Bis die Fettpolster, um die es ja beim Abnehmen geht, anfangen zu schmelzen, braucht es auch bei der Eiweiß Diät einen langen Atem! Eine strenge Eiweißdiät über einen längeren Zeitraum hinweg birgt dabei die Gefahr einer zu hohen Aufnahme von Cholesterin und einer Unterversorgung mit bestimmten Vitaminen und Mineralstoffen. Außerdem ist diese Ernährungsform ungeeignet sowohl für Nierenkranke als auch für Vegetarier. 

Foto: (c) kab-vision | Fotolia

3.8 von 5 Sternenbei 68 Bewertungen
Weitere Artikel
Weitere passende Artikel auf Joggen Online


Kommentare

Diät Plan
Kann mir jemand von euch einen Diät Plan empfehlen? Ich tu mir leichter wenn ich mich nach einem plan richte.
maria
22 Juli 2015 - 21:08
@Mimi
Liebe Mimi, wenn das Wunschgewicht erreicht ist und man danach wieder so isst wie zuvor, ist auch bei der ansonsten sehr wirksamen Eiweiß-Diät das Risiko für einen Jojo-Effekt gegeben. Darum wird empfohlen, diese Diät eher wie eine Ernährungsumstellung zu betrachten. Das bedeutet, dass Du nach dem Erreichen deines Wunschgewichts zwar wieder mehr Kohlehydrate zu Dir nehmen kannst - allerdings nach wie vor weniger als vor der Umstellung. Wie genau das aussieht, ist individuell ganz unterschiedlich. Vielleicht wendest Du Dich, wenn es soweit ist, mit dieser Frage an einen Ernährungsberater, der einen speziell auf Dich zugeschnittenen Essensplan mit Dir erarbeiten kann. Weiterhin viel Freude beim gesunden Abnehmen wünscht, Dein Joggen-Online-Team
JoggenOnline
11 Mai 2015 - 11:53
Jojo-Effekt ?
Wenn man sein Wunschgewicht erreicht hat, wie soll man sich danach ernähren? MfG
Mimi
10 Mai 2015 - 19:05
Grße nahme in kurzer Zeit
Man kann mit der Eiweißdiät sehr gut abnehmen. Es kommt natürlich auch hier darauf an, ob ich mit 120 kg starte oder mit 70 kg. Je größer das Startgewicht, umso höher auch die Abnahme in den ersten Wochen. Wenn ich mich an die erlaubten Lebensmittel halte, nehme ich langanhaltend ab und fühle mich wirklich wohl.
Uschi
27 Februar 2015 - 13:48
Eiweiß diät
ich habe auch viel von dieser diät gehört und möchte gerne selber damit anfangen . hätte vielleicht jemand von euch lust mir mal paar Gerichte zu erwähnen die ich zum Frühstück mittag umd abend essen sollte oder mir zu erwähnen was ihr damals so gegessen habt ; ) waäre echt lieb von euch ; )
manu
18 Februar 2015 - 18:07
Eiweiß - Diät
Hallo, Ich habe bereits eine Eiweiß-Diät gemacht und habe super Erfahrungen gemacht. Ich habe jedoch eine Eiweiß-Diät in kombination mit einem Shake gemacht. Diesen habe ich zu beginn immer morgens und abends getrunken und zum Schluss nur noch abends. Es hat super funktioniert. Deshalb kann ich jedem eine Eiweiß-Diät empfehlen. :) Fall es jemanden interessiert / oder falls jmd. auch auf der Suche nach einem hochwertigen Shake ist: Ich habe den Power Eiweiß Plus Shake von Hansepharm verwendet. Der ist zwar teuer, aber die Qualität ist klasse.
Milla
19 November 2014 - 12:31
Stimmt nicht
Es stimmt nicht, dass eine Low-Carb Diät für Vegetarier nicht geeignet ist. Es gibt viele Milchprodukte, die man im Rahmen dieser Diät als Veggie essen könnte, sowie Linsen, und für die, die es möchten auch Soya Produkte. Einige Vegetarier essen auch Eier. Nur für Veganer sieht es ganz schwierig aus....!
Vegetarier
30 Juni 2014 - 19:58
Eiweis Diät
Ich mache das jetzt seit 8 Wochen und es ist alles Super bin jetzt 14 kg leichter ohne zu schwitzen :-p. Ist echt Super einfach und in der Apotheke bekommt man alle Vitamine die man braucht zum einnehmen Fazit Ich kann es jedem nur empfehlen.
Mehsen
12 Juni 2014 - 02:44
Diät
Habe nur gutes über diese Diät gehört aber habe meine Zweifel .. nimmt man ehrlich soviel in kurzer zeit dadurch ab ?
MarieSophie
17 Februar 2014 - 19:50
Eiweis Diät
Also ich mus sagen seit meine Freundin die Eiweis Diät macht ist sie super drauf hat in 4 wochen 6.5 kg abgenommen sie hat keine gelenk proplemme mehr und sie kan sehr gut schlafen jetzt das konnte sie lange nicht mehr ca 2 jahre ihre kalk ablagerungen sind weg keine proplemme mehr .sie hat auch keinen heishunger auf süsses mehr.sie ist echt gut drauf .und ich bin stolz auf sie .sie wil noch 15 kg abspecken .das schaft sie .mfg
Jorg Walther
29 Januar 2014 - 21:47
Auch auf die negativen Folgen achten
Zu den möglichen negativen Folgen können auch Gelenkschmerzen durch Übersäuerung gehören. Dazu habe ich einen Artikel verfasst, vielleicht magst Du diesen ja verlinken: http://www.wie-fett-verbrennen.de/mogliche-folgen-der-eiweis-diat-gelenkschmerzen/ Gruß Andre
Andre
28 November 2012 - 20:09

Kommentar abgeben

CAPTCHA
Groß- und Kleinschreibung wird nicht beachtet.
 

11 Kommentare