0 Kommentare
17.10.2014 von Silvana Arndt

What’s up, Runners? #20

Laufveranstaltungen vom 18.10.2014 bis 19.10.2014

What’s up, Runners? #20

Nachdem der Wetterdienst in dieser Woche verkündet hat, dass der Oktober bereits im Schnitt zwischen 4 und 5 Grad Celsius wärmer war als üblich, kehrt er nun mit seiner goldigsten Seite pünktlich zum Wochenende zurück! Und passender Weise gibt es an den kommenden zwei Tagen so unglaublich viele spannende Laufveranstaltungen, dass dabei schnell der Überblick verloren gehen kann. Wir haben in den What’s up, Runners darum die Juwelen herausgepickt.

Los geht’s!

1. Samstag, 18.10.2014: Rügenbrücken-Marathon (Stralsund)

Eine anspruchsvolle Strecke erwartet euch an der Ostseeküste. Start ist am Stralsunder Hafen von dem aus die Rügenbrücke überquert und durch die faszinierende Landschaft der Insel gelaufen wird. Ab 9:30 Uhr wird gestartet, um auf den 80% asphaltierten und 20 % befestigte Waldwegen sich im Marathon zu messen. Für 35,- € zzgl. 5,- € Nachmeldegebühr ist eine Teilnahme noch am Veranstaltungstag ab 7 Uhr vor Ort möglich.

Mehr Infos: ruegenmarathon.de

2. Samstag, 18.10.2014: Hachenburger Löwenlauf (Hachenburg)

Die schönen Ausblicke, welche sich während dieses Marathons im Westerwald bieten, verlocken schon sehr zum Stehen bleiben. Aber wer als Erster durch das Ziel laufen will, sollte sich sputen. Nachmeldungen kosten 2,- € extra und lohnen sich aber bei diesem tollen Landschaftslauf. Heute von 17-20 Uhr oder am Veranstaltungstag bis eine Stunde vor Start (11:30 Uhr) können Nachmeldung und der eigentliche Preis von 24,- € noch gezahlt werden.

Mehr Infos: loewenlauf-hachenburg.de

3. Samstag, 18.10.2014: Teutoburger Waldlauf (Lengrich)

Der Name ist Programm: Einmal durch den malerischen Teutoburger Wald ziehen sich hier die unterschiedlichen Strecken (29 km, 12,2 km, 6 km oder 12,5 km Walking) und bestechen mit ihrem idyllischen Herbstlook die Läufer. Los geht’s um 13:50 Uhr mit der längsten Strecke. Nachmeldungen werden am Veranstaltungstag bis kurz vor den jeweiligen Starts entgegen genommen und kosten maximal 20,- €.

Mehr Infos: teutolauf.de

4. Samstag, 18.10.2014: Schlaubetal-Marathon (Eisenhüttenstadt)

Durch das wohl schönste Bachtal Brandenburgs, entlang der Schlaube, die sich wie die Schnur einer Perlenkette durch die Landschaft schlängelt, verläuft dieser vielleicht nicht bestzeitentauglich, dafür aber umso schönere Lauf. Ob nun auf dem Marathon oder bei den anderen Strecken – der Genuss wird sich sicherlich einstellen. 10 Uhr fällt der Startschuss, bis eine Stunde zuvor sind Nachmeldungen für maximal 39,- € möglich.

Mehr Infos: schlaubetal-marathon.com

5. Sonntag, 19.10.2014: Altstadtlauf (Konstanz)

Je nach dem, für welchen Lauf sich am Veranstaltungstag bis eine Stunde vor Start angemeldet wird, gilt es entweder 865m, 2.035m, 4.070m oder 8.140m so schnell wie möglich zurückzulegen. Diese werden in der Altstadt, nahe dem Hafen in verschiedenen Runden ab 12 Uhr absolviert. Zusammen mit der Nachmeldegebühr von 3,- € belaufen sich die Kosten auf maximal 28,- €.

Mehr Infos: altstadtlauf.de

6. Sonntag, 19.10.2014: Magdeburg-Marathon (Magdeburg)

Ganze 45,- € werden am Samstag zwischen 14-20 Uhr oder am Sonntag von 7:30 bis 8:30 Uhr für den Marathon fällig. Doch dann kann sich gespannt um 9 Uhr an den Start im Elbauenpark eingereiht werden. Von dort aus ziehen sich die 42,195 km auf einer Wendepunktstrecke durch die Landeshauptstadt Sachsen-Anhalts, immer entlang der Elbe. Ziel ist wieder die Messe Magdeburg.

Mehr Infos: magdeburg-marathon.eu

7. Sonntag, 19.10.2014: Volkslauf am Hexenhäuschen (Rodgau)

Es ist zwar noch nicht ganz Halloween, aber vielleicht gibt es ja am Hexenhäuschen in Rodgau schon etwas Spannendes zu entdecken? Der Volkslauf über verschiedene Strecken ist auf jeden Fall schon ein Grund zum Vorbeischauen. Für gerade einmal 5 Euro kann sich noch am Wettkampftag bis 30 Minuten vor Start anmelden. Der Hauptlauf über 10 km beginnt um 11:30 Uhr und verläuft auf einer fast ebenen Waldstrecke.

Mehr Infos: basement-news.de

Vielleicht gibt es ja für den einen oder anderen Läufer an diesem Wochenende auch etwas Goldenes um den Hals – wir wünschen auf jeden Fall viel Vergnügen!

 

Foto: Myles Dumas / istockphoto.com

Noch keine Bewertungen vorhanden
Weitere Artikel


Kommentare

Array

Kommentar abgeben

CAPTCHA
Bitte geben Sie die angezeigten Zeichen in das Feld unten ein. (Groß- und Kleinschreibung wird nicht beachtet)
 

0 Kommentare