0 Kommentare

Google Olympia Doodle: Eine Übersicht

Interaktive Google Doodle versüßten Nutzern Olympia 2012

Google Olympia Doodle: Eine Übersicht

Die Internetsuchmaschine ist Google ist bekannt für seine ständig wechselnden, oftmals animierten Bilder, die an besonderen Tagen das Logo des Konzerns ersetzen. Zu den Olympischen Sommerspielen 2012 in der britischen Hauptstadt London haben sich die Programmierer wieder alle Mühe gegeben und die Nutzer mit insgesamt 17 witzigen Google Olympia Doodle erfreut.

Übersicht aller Google Olympia Doodle

Eröffnungsfeier: Die Briten ließen sich nicht lumpen und feierten einen bombastischen Auftakt von Olympia 2012 in London. Höhepunkt der Zeremonie war der Absprung eines Queen-Douples aus einem Helikopter über dem Stadion. Das Google Doodle vereinte an diesem Tag diverse olympische Sportarten.

 

Bogenschießen: Bei den Frauen gewannen die Medaillen Bo Bae Ki (KR; Gold), Aida Roman (MEX; Silber) und Mariana Avitia (MEX; Bronze), bei den Männern waren es Jin Hyek Oh (KR; Gold), Takaharu Furukawa (JAP; Silber) und Xiaoxiang Dai (CN; Bronze).

 

Wasserspringen: Bei den Frauen gewannen die Medaillen Ruolin Chen (CN; Gold), Brittany Broben (AU; Silber) und Pandelela Rinong Pamg (MY; Bronze), bei den Männern waren es David Boudia (USA; Gold), Bo Qiu (CN; Silber) und Thomas Daley (GB; Bronze).

 

Fechten: Bei den Frauen gewannen die Medaillen Yana Shemyakina (UA; Gold), Britta Heidemann (GER; Silber) und Yujie Sun (CN; Bronze), bei den Männern waren es Ruben Limardo Gascon (VE; Gold), Bartosz Piasecki (NOR; Silber) und Jinsun Jung (KR; Bronze).

 

Ringe: Hier gewannen die Medaillen Arthur Nabarrete Zanetti (BRA; Gold), Yibing Cheng (CN; Silber) und Matteo Morandi (ITA; Bronze). Das Google Doodle zeigt hier einen kräftigen Ringturner.

 

Tischtennis: Bei den Frauen gewannen die Medaillen Xiaoxia Li (CN; Gold), Ning Ding (CN; Silber) und Tianwei Feng (SG; Bronze), bei den Männern waren es Jike Zhang (CN; Gold), Hao Wang (CN; Silber) und Dimitrij Ovtcharov (GER; Bronze).

 

Kugelstoßen: Bei den Frauen gewannen die Medaillen Elena Lashmanova (RUS; Gold), Olga Kaniskina (RUS; Silber) und Shenjie Qieyang (CN; Bronze), bei den Männern waren es Tomasz Majewski (PL; Gold), David Storl (GER; Silber) und Reese Hoffa (USA; Bronze).

 

Stabhochsprung: Bei den Frauen gewannen die Medaillen Reese Hoffa (RUS; Gold), Olga Kaniskina (RUS; Silber) und Shenjie Qieyang (CN; Bronze), bei den Männern waren es Renaud Lavillenie (FR; Gold), Björn Otto (GER; Silber) und Raphael Holzdeppe (GER; Bronze).

 

Synchronschwimmen: Hier gewannen die Medaillen Russland (Gold), China (Silber) und Spanien (Bronze). Das Google Olympia Doodle verewigt die Schwimmerinnen in kreisförmiger Pose.

 

Speerweitwurf: Bei den Frauen gewannen die Medaillen Elena Lashmanova (RUS; Gold), Olga Kaniskina (RUS; Silber) und Shenjie Qieyang (CN; Bronze), bei den Männern Keshorn Walcott (TT; Gold), Oleksandr Pyatnytsya (UA; Silber) und Antti Ruuskanen (FI; Bronze).

 

Hürdenlauf: Bei den Frauen gewannen die Medaillen Natalya Antyukh (RUS; Gold), Lashinda Demus (USA; Silber) und Zuzana Hejnova (CZ; Bronze), bei den Männern waren es Felix Sanchez (DO; Gold), Michael Tinsley (USA; Silber) und Javier Culson (PR; Bronze).

 

Basketball: Sieger im Basketball war wieder das amerikanische Team, das sich im Finale gegen Spanien durchsetzen konnte. Das Google Doodle zu Basketball ließ den Nutzer selbst zum Spieler werden.

 

 

Kanu: Die Sieger hierbei waren Sebastian Brendel (GER; Gold), David Cal Figueroa (ES; Silber) und Mark Oldershaw (CA; Bronze). Das Google Olympia Doodle hierzu ließ die Nutzer mit Hilfe der Pfeiltasten selbst die Paddel schwingen.

 

Fußball: Bei den Frauen siegte das amerikanische Team nach einem spannenden Finale gegen Japan, bei den Männern gewann Mexiko gegen den Fußballgiganten Brasilien. Google Doodle Nutzer hatten Spaß am eigenen Torwandschießen.

 

 

Rhythmische Sportgymnastik: Hier holten die Medaillen Evgeniya Kanaeva (RUS; Gold), Daria Dmitrieva (RUS; Silber) und Liubou Charkashyna (BY; Bronze).

 

Abschlussfeier: Die olympischen Spiele 2012 endeten mit einer Zeitreise durch die britische Musikgeschichte. Neben den für diesen Event wiedervereinten Spice Girls traten Take That, George Michael und Annie Lennox auf.

 

Quelle: Google

Noch keine Bewertungen vorhanden
Weitere Artikel


Kommentare

Array

Kommentar abgeben

CAPTCHA
Bitte geben Sie die angezeigten Zeichen in das Feld unten ein. (Groß- und Kleinschreibung wird nicht beachtet)
 

0 Kommentare