0 Kommentare
von Jennifer Albrecht

Tights

Die funktionelle, modische Sportbekleidung

Tights

Tights sind enganliegende Sporthosen, die sich im Zuge der neuen Erkenntnisse um die leistungsfördernde Wirkung von Kompressionswäsche am Markt etabliert haben. Sie vereinen als Laufbekleidung die funktionale Komponente des Ausgangsmaterials mit Komfort und Modernität für den Sportler.

Die Unannehmlichkeiten klassischer Sportkleidung wie Scheuer- oder Druckstellen und instabiler Sitz werden vermieden. Für Tights wird Gewebe eingesetzt, das die Atmungsaktivität erhöht und sich ergonomisch weitaus besser anpasst als herkömmliche  Passformen. Mesheinsätze, Reißverschlüsse und selbststoppende Kordeleinzüge garantieren den bestmöglichen Sitz der Kleidung. Als Material werden ausschließlich Kunstfasern eingesetzt, in der Regel Polyester und Elastan im ungefähren Verhältnis von 90 zu 10. Die Hautfreundlichkeit wird durch spezielle Innenverarbeitung und Flachnähte sichergestellt.

Tights gibt es in verschiedenen Längen und Farben

Lauftights gibt es in den Klassen kurz, mittellang und lang – für Männer wie für Frauen. Zwar dominiert noch die Farbe schwarz, aber zunehmend kommen modische Akzente in die Kleidung. Damit sollen vor allem mehr weibliche Kunden gewonnen werden. Denn gerade die längeren Tights betonen die Beine positiv. 

In die modische Gestaltung integriert sind funktionale Aspekte wie kleine Taschen (trotz engen Anliegens des Gewebes an den Körper) oder die Sichtbarkeit des Läufers in dunklerer Umgebung (durch Reflektorenwirkung). Markenhersteller nutzen den letzteren Effekt gern für die besondere Wirkung ihres Logos.

Auch im Winter gut gerüstet

Für kältere Tage gibt es Wintertights mit einer angerauten Innenseite und winddichter Außenseite. Auch wasserabweisende Varianten sind im Angebot. Tights halten generell gut warm. Schnellere Läufer sind daher immer gut beraten, die etwas luftigere Variante zu wählen.

Nicht zuletzt verschaffen ihrem Träger natürlich auch eine eindrucksvolle sportliche Erscheinung. Ein Aspekt, der sicherlich ebenfalls nicht einfach von der Hand zu weisen ist.

 

Fazit

  • Lauftights helfen Scheuer- oder Druckstellen zu vermeiden
  • Tights erhöhen die Atmungsaktivität und geben einen stabilen Sitz
  • Lauftights gibt es in den Klassen kurz, mittellang und lang
  • Für den Herbst und Winter gibt es Tights mit einer angerauten Innenseite sowie wasser- und winddichter Außenseite
 
Noch keine Bewertungen vorhanden
Weitere Artikel


Kommentare

Array

Kommentar abgeben

CAPTCHA
Bitte geben Sie die angezeigten Zeichen in das Feld unten ein. (Groß- und Kleinschreibung wird nicht beachtet)
 

0 Kommentare