0 Kommentare

Normalfuß

Laufschuhe für Läufer mit einem Normalfuß

Normalfuß

Nur etwa ein Viertel aller Läufer haben den Normalfuß und damit eine natürliche Laufbewegung. Der Normalfuß zeigt beim Abdruck deutlich sichtbar den Vor-, Mittel- und Rückfußbereich, dabei ist die Mitte durchgezogen und einem schmalen Fußgewölbe. 

Beim Laufen berührt die Ferse an der Außenseite als erstes den Boden und dann erfolgt ein Abrollen über die gesamte Sohle. Dabei kommt es zum nach innen knicken des Fußes, das den Zweck hat die Aufprallkräfte optimal zu verteilen. Das Einknicken ist die natürliche Dämpfung des Fußes und wird auch „Pronation“ genannt. In der Abrollphase geht der Fuß wieder ein wenig nach außen und erzeugt so die beschriebene Normalfuß-Form.

Normalfußläufer ist zu empfehlen, dass bei der Kaufentscheidung zu einem Stabillaufschuh oder Neutrallaufschuh greifen, in die leichte Stützelemente eingearbeitet sind. Diese Schuhe bieten den entsprechenden Halt für Ihren Fuß.

 

Fazit

  • Für Normalfußläufer sind vor allem Neutrallaufschuhe oder Stabillaufschuhe zu empfehlen
 
3.7 von 5 Sternenbei 51 Bewertungen
Weitere Artikel
Weitere passende Artikel auf Joggen Online


Kommentare

Array

Kommentar abgeben

CAPTCHA
Bitte geben Sie die angezeigten Zeichen in das Feld unten ein. (Groß- und Kleinschreibung wird nicht beachtet)
 

0 Kommentare